1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. News: Samsung Xpress C410 und C460

News: Samsung Xpress C410 und C460

von
Neben den wirklichen Neuerungen bei den S/W-Geräten betreibt Samsung bei seinen einfachen Farblasergeräten lediglich eine moderate Modellpflege und verteilt neue Namen. Die Folgekosten der Billiglaser bleiben auf überzogen hohem Niveau.

News: Samsung Xpress C410 und C460 von Florian Ermer
von
Ich habe den Express C410W Anfang Mai 14 bei MM für 165 € gekauft. Nachdem ich ein Handbuch mit rd. 2.000 Seiten in s/w ausgedruckt hatte, wechselte ich die s/w Kartusche. Die drei Farbkartuschen zeigten zuvor Restreichweiten zwichen 38% und 40% an und waren beim Druck nicht involviert. Beim Einschalten des Druckers zeigte der Easy Printer Manager für Magenta, Zyan + Gelb als Restwerte 0 % an obwohl sie nahezu voll sind. Wie kann das sein? Bei den Ersatzpreisen kann ich eigentlich ein Neugerät kaufen und Geld sparen. Kann man diese Anzeigen zurücksetzen??
von
das ewige leid von Colorlasern, das material verbraucht wird obwohl nur schwarz gedruckt wird.

nein die anzeige kann man nicht zurücksetzen weil der toner tatsächlich leer ist

warum der toner so teuer ist?
na weil der drucker so billig ist, so wird das ganze refinnanziert.

Wenn du wirklich selektiv günstig drucken willst geht am einfachsten mit nem Office Tintenstrahler mit Nachfülltinte, das funktioniert grundsätzlich besser als Colorlaser mit Fremdtoner
von
Das Problem ist das es im Treiber eine Einstellung gibt "in Graustufen drucken" das heisst aber noch lange nicht das der Drucker dann dann nur den schwarzen Toner nutzt, sondern nur die Farben eben in Grau dargestellt werden, wobei gerade bei Farbdruckern häufig auch Farbe beigemischt wird um z.B. mehr Graustufen darstellen zu können. Leider steht das selten dabei. Manche Drucker können allerdings auch nur aus der Schwarzkartusche drucken, das steht dann meist auch im Treiber dabei.
Der EasyPrinterManager zeigt den letzten Stand des Toners an. Zeigt er sie denn nach einer Weile richtig an? u.U. wird die Anzeige nach dem Einschalten des Druckers noch nicht rechtzeitig aktualisiert. Gerade wenn der Drucker per Netzwerk angeschlossen ist, muss man ihn u.U. dann auch mal manuell aktualisieren. Kann ich aber leider hier nicht nachstellen, da ich den Drucker nicht verfügbar habe.
Die Kartuschenpreise sind bei "einfachen" Geräten oft recht hoch. Man sollte aber bedenken das die Kartuschen im Gerät nur Startertoner sind und nur für 700/500 ISO-Seiten ausreichen, die normalen Toner haben eine Reichweite von 1500/1000 Seiten (Schwarz/Farbe).
Bei Verbrauchsmaterial schlagen aber viele Händler auch etwas drauf, gerade Elektronik-Märkte sind beim Zubehör recht teuer.
Wenn du auf der Datenseite des Drucker bist, schau mal unter Verbrauchsmaterial, dort steht einmal die UVP des Verbrauchsmaterials rechts daneben ist noch ein oranger Preis den man anklicken kann und dann siehst du eine Liste mit Händlern die den Toner preisgünstig anbieten.

@serhat_abaci, das ist etwas einseitig, das gleiche Problem gibt es auch bei Tintenstrahlern
von
Ja, vor diesen Kisten kann man nur warnen.

Sehr gut fand ich, könnte glatt noch alarmrot unterlegt daher kommen:

"Aus ökologischer Sicht besonders ärgerlich ist die begrenzte Lebensdauer der Farblaser durch Samsungs Preisgestaltung. Eine neue Bildtrommel kostet über 100 Euro und ist bereits nach 4.000 Farbseiten fällig. Da der Xpress C410W voraussichtlich nur etwa das doppelte kostet und dem Lieferumfang noch ein Satz Startertoner beiliegt, der ebenfalls einen Wert von zirka 100 Euro hat, lohnt es sich kaum, eine Bildtrommel nachzukaufen, wenn diese erschöpft ist."

Dazu kommt auch noch der hohe Stromverbrauch und der Feinstaub aus Fablasern!

Und dann die Kosten: ca. 21 ct pro Seite!!

Mit viel Glück bei der Auswahl von Rebuildtonern und Drum vielleicht auf 15 ct zu drücken.

Dagegen kommt man selbst mit qualitativ gehobenen Rebuild Tintenkartuschen bei z.B. Brother MFC-J4410DW oder, wenn es nur ein NUR-Drucker sein soll, beim Ricoh Geljet SG 2100n locker auf nur ca. 4 ct pro Seite.

Ne, bleibt mich wech mit diese Mickymaus Farblasers......
von
Hallo,

wirklich viel deutlicher als in einer Messagebox kann man ja den Hinweis zu der Lebensdauerproblematik kaum in einer Produktvorstellung unterbringen ;)

Das Problem an den Geräten ist halt der verlockend billige Einstiegspreis. Aber wehe irgendwann ist der Toner leer... Druckt man nur 20 Seiten im Jahr, wird ein Gerät dieser Bauart vermutlich einige Jahre überleben, bevor es mehr oder weniger in Einzelteilen auf dem Schreibtisch liegt...

Gruß,
Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Sinnvoll ist so ein Ding allenfalls für Wenigdrucker ein Handbuch mit 2000 Seiten überschreitet da die Grenze schon gewaltig ;-)
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:15
14:08
13:27
13:24
12:51
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen