1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche MuFu-Drucker (Color, guter Textdruck/Scan-Fähigkeit)

Suche MuFu-Drucker (Color, guter Textdruck/Scan-Fähigkeit)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich suche ein Multifunktionsgerät mit folgenden Merkmalen

+ guter Druck (als Referenz habe ich einen Canon IP4500)
+ gute Scan-Ergebnisse von Dokumenten, Grafiken (z. B. aus Zeitschriften) - keine Fotos
+ normale Druckgeschwindigkeit (Geschwindigkeit ist relativ)
+ gute Verarbeitung (wenn möglich kein Klarlack)
+ USB oder LAN

optional:
lange Garantie
geringe Außenmaße
ADF/DADF
schneller Scan
Fax
WLAN

Mein Druckprofil
- SW-Druckvolumen von ca. 5-25 Seiten monatlich
- Color-Druckvolumen von ca. 0-10 Seiten monatlich
(der Drucker kann auch eine längere Zeit von bis zu einem Monat nicht beansprucht werden)
- nur Originalpatronen, da Qualität und Garantie für mich wichtig sind
(bei dem geringen Druckvolumen fällt das auch nicht so sehr ins Gewicht)

Ich möchte es nochmal erwähnen, die Qualität ist mir wichtig. Ob Druck (ähnlich wie mein defekter Canon IP4500) oder Scan, beides sollten nicht zu beanstanden sein.
Preislich möchte ich nicht mehr als 150-200 € ausgeben.
von
Hallo,

du möchtest keine Fotos drucken, demnach also gute Qualität auf Normalpapier?

Dann würden sich meiner Meinung nach Bürogeräte mit Pigmenttinten eigenen. Damit bekommt man dann auch wischfeste Ergebnisse auf Normalpapier.

Als günstigstes Modell würde ich den Epson Workforce WF-3520DWF vorschlagen. Das Gerät haben wir bereits getestet. Weitere Infos in diesem Test Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520

Alternativ auch der Canon Pixma MX925, der allerdings nicht wischfest auf Normalpapier druckt, aber eine sehr gute Fotoqualität zu Papier bringt.

Oder eine Klasse höher mit günstigeren Druckkosten, aber leicht über deinem Budget. Entweder den Epson Workforce Pro WP-4535 DWF oder den Officjet 8600 Plus. Mehr dazu in diesem Test. Test: Büro-Tintenmultifunktionsgeräte gegen Laser-AIO

Garantie wären bei Epson und HP drei Jahre nach Registrierung. Länger gibt es, zumindest serienmäßig, bei keinem Gerät. Canon hat nur 12 Monate. Bei Epson ist die Garantieverlängerung eine Aktion und bis März 2014 befristet. www.register.epson-europe.com/...

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

vielen Dank ersteinmal für die gute Erstberatung.

Hauptsächlich drucke ich nur auf Normalpapier bzw. möchte eigene Dokumente (z. B. von Behörden ect.) und Grafiken auf dem Gerät kopieren/scannen können. Dazu kommen in Zukunft ein paar Aufkleber für den Versand und Hobby-Bereich.
In Farbe drucke ich bisher (selten) nur wenn ich eine Grafik bzw. ein Bild für die bessere Darstellung auf Papier benötige, jedoch keine Urlaubs-Fotos. Zumal es doch online meist günstiger und von der Qualität her besser die Fotos drucken zu lassen.

Zu den Geräten:
Der „robuste“ Epson Workforce WF-3520DWF ist wegen der wischfesten Tinte eigentlich nicht schlecht. Jedoch ist die Mindestlänge von 20 cm beim manuellen Einzelblatteinzug nicht gerade der Hit, aber verschmerzbar. Im Test ist die Farbwiedergabe beim Scan verfälscht.

Der Canon Pixma MX925 hat keine wischfeste Tinte und eine Klarlack-Optik die ich eigentlich vermeiden wollte.

Der HP Officejet Pro 8600 Plus macht eigentlich einen guten Eindruck. Nur wie sieht es mittlerweile mit dem bekannten „Versatz“ von geraden Linien aus. Ist das Problem immer noch gegenwärtig?

Beim Epson Workforce Pro WP-4535 DWF wird häufig auf das „gelb“-Problem (Spritzer) im Gehäuse angesprochen.

Nach dem heutigen Nachmittag bin ich irgendwie auch nicht schlauer geworden und ein wenig enttäuscht. Ein richtig gutes Multifunktionsgerät gibt es anscheinend gar nicht. Entweder guter Druck und schlechte Kopie oder anders herum bzw. das Gerät hat andere Macken.
Beitrag wurde am 26.07.13, 20:20 vom Autor geändert.
von
Leider kann ich nicht mehr editieren...

Der Epson Workforce WF-3540DTWF mit Touchscreen ist in meine Auswahl gefallen. Bei Amazon sind mehrere Berichte jedoch zu lesen, wie z. B. "Der Scanner produziert z.B. bei 1200 dpi an jeder 688. gescannten Pixelspalte einen Fehler. Es scheint, als hätte er die 688. Spalte einfach ausgelassen! Und 688 Spalten weiter fehlt wieder eine Spalte, etc."
Sind das mehrere Montagsmodelle, oder habt ihr das auch feststellen können?

So langsam überlege ich mir nur einen Drucker zu holen und in der Firma an einem Konica Minolta Bizhub C203 lieber zu scannen...^^
von
Das klingt stark nach einem Firmwarefehler, den Epson sicher beseitigen wird per Update, wenn es denn so ist.
von
Hallo,

die Scanner der einfachen Multifunktionsgeräte sind alle nur für gelegentliche Zwecke zu gebrauchen. Mit der Scanqualität und auch dem Tempo kann man nicht tausende Seiten archivieren. Für den Alltagsgebrauch ist es aber zumeist ausreichend. Bei Epson und Canon bieten die Treiber auch vielfältige Möglichkeiten um die Farbverfälschungen zu minimieren beziehungsweise zu korrigieren.

Den Epson Workforce WF-3540DTWF hatten wir nicht im Test, beim WF3520DWF sind uns keine Scanprobleme aufgefallen. Hinzu kommt, dass man wohl kaum mit 1.200 dpi scannen wird, sondern eher mit 300, was völlig ausreichend ist.

Der Versatz von geraden Linien tritt bei Tintengeräten häufiger auf, wenn man im Schnell- oder Normalmodus druckt. Abhilfe schafft da in aller Regel eine erneute Justierung des Druckkopfs und/oder das drucken in hoher Qualität. Wenn man nicht permanent seitenweise Tabellen druckt, dürfte dieses Problem nicht sehr relevant sein, da man für die ein oder andere Seite dann auch in hoher Qualität drucken kann.

Bedenken sollte man insgesamt auch, dass sich die Geräte in einer Preisklasse um oder unter 200 Euro bewegen. Höchstleistungen in allen Disziplinen kann man da nicht verlangen. Nimmt man einen Bizhub C203 als Maßstab, sieht es für alle Consumergeräte nicht gut aus. Aber der Bizhub kostet auch ein vielfaches.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Nabend,

ich habe bei Epson angerufen und auf die "fehlenden Pixel-Reihen" hingewiesen. Nach einer Minute in der Warteschleife kam die Antwort, dass dieses Problem neu wäre. Nun gut, im Fall der Fälle greift sowieso die Gewährleistung bzw. das 14-Tage-Rückgaberecht fürs Erste.

Ich werde wohl den Epson Workforce WF-3540DTWF bestellen, da mir das größere (Touch)display etwas besser gefällt als beim 3520, obwohl natürlich die zusätzliche Papierkassette bei meinem Druckvolumen schon zu viel des guten ist. Aber immerhin geht das System nur in die Höhe.
Dann kommen da die paar zu druckenden Aufkleber rein.;-)

Das jedoch der Resttintenbehälter dabei ist und relativ einfach ausgetauscht werden kann, war mir noch nicht bekannt bzw. habe es wohl überlesen - schön!

Der eigentliche Favorit war der Epson Workforce Pro 4535, jedoch ist mir dieser zu überdimensioniert und über meinem Budget.
Der HP Pro 8600 Plus grenzt knapp an meiner Budgetgrenze und ist mir auch etwas zu groß.
Einzig der Spam-Schutz beim Fax, ist nicht schlecht. Aber da habe ich überhaupt keine Erfahrung. Ist dies wirklich so sinnvoll bzw. erforderlich?
von
@oliver
Die Workforce Pro Serie habe ich in letzter Zeit häufiger aufgestellt bei Kunden samt befüllbarer Tintenpatronen. Jedoch gibts es Qualitätsprobleme mit dem internen Schlauchsystem welches Aufgrund des aufgebauten Drucks durch die Pumpe "undicht" wird. Typisches Merkmal ist das zuerst die gelbe Tinte in das Gehäuseinneres tropft. Ich habe bisher keine Stellungnahme von Epson dazu gefunden.
Daher denke ich es ist sogar ganz GUT das du dich "nur" für den Epson Workforce WF-3540DTWF entschieden hast.
Um den Tintenpreis weiter runter zu Drücken würde ich nur bedingt den Weg zu 3rd Party Patronen gehen.


Hier gibts zB befüllbare Patronen
www.aliexpress.com/... 9€
top teile hab ich schon selbst paar bestellt

So nun zur Tinte da gibts folgende die ich empfehlen kann
OCP
Octopus Fluids
Inktec

alle zu finden hier
www.octopus-office.de/...
von
Hallo,

danke für die Tipps. Ich bleibe jedoch bei den Originalpatronen aufgrund der gering benötigten Druckreichweite und der drei Jahren Garantie.
von
Hallo,

der Spam-Schutz beim Fax ist meist recht nutzlos. Man kann damit zwar Nummern blocken, allerdings kommen die Spamfaxe oft ohne übermittelte Nummer, dann blocken die einfachen Filter auch nichts.

Der WF-3540 ist für den Anwendungszweck und Preis ein geeignetes Gerät. Solange man nicht überwältigend viel druckt, würde ich zu Originalpatronen greifen. Die bekommt man online meist deutlich unter UVP und man hat in der Regel am wenigsten Ärger. Zudem hat man dann auch garantiert wisch- und wasserfeste Druckergebnisse. Das ist bei verschiedensten Fremdtinten nicht immer der Fall.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

ich habe mir ihn gerade bestellt und werde ihn testen. Gast-Reviews nimmt Ihr nicht zufällig entgegen?;-)

Gruß

Oliver
von
Hallo,

doch, jeder kann bei uns einen Leserartikel veröffentlichen ;)

www.druckerchannel.de/...

Grüße,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:11
01:17
23:33
21:24
21:21
20:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 472,54 €1 Brother MFC-J6945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 408,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,78 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen