1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. ICC Profil im Canon Druckertreiber - die 2.

ICC Profil im Canon Druckertreiber - die 2.

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo miteinander,

habe diesen Thread gelesen:

DC-Forum "ICC-Profile im Canon Druckertreiber"

und wollte mal nachfragen ob es da etwas Neues gibt?
Aktuell habe ich mir für meinen Canon Pixma IP4950 ein Druckerprofil erstellen lassen, ausgedruckt mit vom ICC Profilersteller gewünschten Programm ACPU (Adobe ...). Nun habe ich das ICC erhalten und kann es nicht nutzen da ich Adobe Sch*** (Eigenzensur ;-) ) nicht kaufen werde. Arbeite mit GIMP 2.8.6 das ja derzeit noch kein ICC Druckerprofil verwenden kann.
Das Profil im Druckertreiber zu installieren geht nicht (keine Stelle gefunden wo man es setzen könnte). Dies ist nur in der Windows Farbverwaltung möglich, was ich auch gemacht habe: Alle dortigen Farbprofile entfernt und nur das neue ICC Profil reingesetzt. Leider verwendet kaum ein Grafik Programm diese Farbverwaltung.
Das glaube schon deshalb sagen zu können weil der Ausdruck genau gleich ist wie zuvor (habe u.a. Rotstich).

Suche nun ein kostenloses Programm zum drucken (nicht zum Bearbeiten, das mache ich in GIMP) welches das ICC Profil verwendet.

Gruß Edi
Seite 2 von 2‹‹12››
von
danke martin0reg für deinen Input,
aber ColorPatches also Farbfelder mit der DSLR abfotographiren und daraus eingescheites Profil erstelle? und dann auch noch 69€ verlangen LOL das kann Argyll CMS auch
man kann mit dem Freeware tool targets mit dem Scanner oder DSLR nehmen ABER ein CCD Scanner oder ein DSLR Sensor hat NIX mit einem Spectralphotometer zu tun wie der ColorMunki, das i1 Pro oder die SpyderPrint Lösungen die es derzeit zu kaufen gibt.

de.wikipedia.org/...
von
Hallo serhat_abaci,

wäre es auch möglich, ein Farbprofil für einen HP Drucker zu erstellen?
von
serhat,
natürlich ist das kein colormunki.
Auch im verlinkten thread gabs viele skeptische stimmen. Aber nicht nur ich habe nach etwas rumprobieren gute ergebnisse bekommen.

Und auch ein colormunki ist nicht so nebenher eingerichtet.

Vorteil der methode: man hat einen virtuellen druckertreiber inclusive, aus dem heraus man mit JEDER foto-software die erstellten profile benutzen kann.
Es gibt übrigens eine gratis-testversion (ausdrucke mit wasserzeichen) von colymp.
von
na ja, ohne irgendeine Referenz können brauchbare Profile nur Zufall sein, so etwas mit Scanner gibt es schon lange, mit einem IT8 Target als Farbreferenz.

www.ddisoftware.com/...

Aber egal wie gut die Software ist, die Software kann kaum mehr Farbraum herausholen als was so ein Target bietet, zumindest kann man damit Kameras, Scanner und auch Drucker profilieren, in den Grenzen der prinzipiellen Möglichkeiten.
von
Profilierung mit it8 target und scanner hab ich hinter mir, war echt nervig und brachte keine brauchbaren ergebnisse.

Der knackpunkt bei der druckerprofilierung mit colymp ist in der tat das das target. Dieses wird von der software erstellt und man druckt es aus - mit der jeweiligen tinte auf dem jeweiligen papier. Dann fotografiert man den ausdruck ab.
Dabei spielt die beleuchtung hinein und der weißabgleich der kamera. Es ist also kein "objektves" ausmessen (wie etwa mit dem colormunki, der die felder ja selbst beleuchtet beim messen). Vereinfacht gesagt erhält man ein profil für die kette:
kamera - beleuchtung (weißabgleich) - drucker/tinte/papier

Mit dem colormunki erhält man ein profil unabhängig von kamera und beleuchtung. Ich hab aber tatsächlich recht brauchbare profile mit entsprechend neutraler kamera-einstellung und beleuchtung erzielen könnnen. Jedenfalls weitaus besser als mit der scanner methode.

Letztere ist gratis, nervig und (für mich) unbrauchbar.
Colymp kostet 79€, etwas nervig und ist (für mich) gut brauchbar.
Ein colorimeter kostet mindestens 300€, ist ebenfalls nicht einfach zu benutzen und liefert natürlich die besten ergebnisse.
Beitrag wurde am 10.07.13, 20:53 vom Autor geändert.
von
Ich hab mein EyeOne i1 Pro (gelabelt als EFI ES-1000 Revision D) für 300€ gekauft

funnzt super Kalibrieren mit ArgyllCMS
hab hier auch mal was geschrieben
www.nifty-stuff.com/...
von
Hallo miteinander,

da kommt ja richtig Leben in Thread - gut so.
Also diese Methode mit dem abfotografieren hat prinzipiell schon was auch dass man quasi eine Predruckertreiber hat. Wenn man nun noch die Kamera auch mitkalibrieren könnte wäre das ganz fantastisch. Nur stört mich dass man eben keine Referenz hat, oder sollte das die Kamera sein?

Auch die Hinweise den Monitor zu kalibrieren sind natürlich absolut richtig. Jedoch eins nach dem anderen. Zunächst muss ich gute Ausdrucke habe - das scheint für mich das Wichtigste. Danach würde ich dann den Monitor anpassen.

Gruß Edi
Beitrag wurde am 11.07.13, 10:13 vom Autor geändert.
von
Es ist mit colymp ja so, dass die kamera immer "mitkalibriert", weil sie ja den farbfeld-ausdruck "scannt".
Das mess-ergebnis von colymp rechnet also auch die "kamera-farben" mit ein.
Und die Referenz kommt als datei (das farbfeld-muster) aus dem programm selbst.
www.colymp.com/...
von
Hallo martin,

kann man dieses colymp auf mehreren PC's, Monitoren und Druckern verwenden? Also ist die Lizenz entsprechend?

Gruß Edi
von
Habs jetzt erst gelesen..
Die seriennummer wird einmal aktiviert, vermutlich nur für einen PC. Für weitere aktivierungen würde ich vorher bei colymp anfragen.
(oder die testversion ausprobieren, die kann wohl alles und druckt ein logo mit aufs papier)

Natürlich kann man mehrere drucker proflieren, denn jedes erstellte drucker-profil ist ja für eine kombination aus drucker-papier-tinte.
Colymp wird über einen virtuellen druckertreiber angewendet, vorteil: dieser virtuelle drucker funktioniert aus jeder foto-anwendung heraus, man ist unabhängig von adobe oder anderen teuren programmen mit color-management und softproof.
Zusätzlich lassen sich aber die erstellten profile auch im- und exportieren, damit man sie wie andere icc-profile auch direkt aus photoshop &co nutzen kann.

Der monitor wird damit nicht profiliert, wie auch bei der profilierung mit colormunki oder vom dienstleister ist das druckerprofil unabhängig vom monitor zu verstehen.

www.colorfoto.de/...
Beitrag wurde am 24.08.13, 13:56 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:41
04:22
03:30
02:26
22:52
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 121,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen