1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Einsteiger-Farblaser -> Speicher, PS3 u. PDF?

Einsteiger-Farblaser -> Speicher, PS3 u. PDF?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo an die community!

Ich plage mich seit einigen Jahren mit einem HP laserjet 1100 rum. In letzter Zeit überwiegt aber nur noch der Frust, deshalb soll ein neuer Drucker her.

Dieser soll mit anderen Leuten im Netzwerk geteilt werden und meine Wahl fiel auf die Einsteiger-Farblaser. Besonders die OKI Modelle C3100 (könnte ich über Router mit printserver einbinden), C5200n und C5400n stechen mir bei all meinen Recherchen immer wieder ins Auge. Das "theoretische" Budget wäre auch bis 1000€ strapazierbar, wenn es denn sinnvoll ist. (?)

Nach langem Stöbern hier bei druckerchannel, bei wikepedia und auf allmöglichen Herstellerseiten merke ich, dass mir ein gewisses theoretisches Wissen einfach fehlt. Ich hoffe Ihr könnt mir hier einige Tips geben.

Bei normalen Printjobs stellen sich mir natürlich keine Fragen, allerdings drucke ich sehr viel und häufig PDF Dokumente und bin jedesmal "geschockt" wie lange das dauert, selbst auf einer HP laserjet 4500. Manchmal kommen auch Programme wie Quark oder Illustrator zum Einsatz.

Meine Fragen:

1) Inwiefern wirkt sich eine Speichererweiterung positiv aus? Höhere Druckgeschwindigkeit? Normale 144pin PC133 soDIMM Module (konnte keine Infos bei OKI finden)?

2) Inwiefern kann ich von einer Postscript Emulation und von PCL5/6 profitieren? Habe auch den thread des users "Stefanie" verfolgt, ich konnte meine Fragen dabei aber nicht beantworten. Beschleunigt ein vorhandenes PS-Modul das Drucken von PDF Dokumenten? Oder profitiere ich davon nur bei Ausdrucken aus Quark, Illustrator, etc.?

Natürlich möchte ich mir damit die Frage beantworten, ob sich der Aufpreis auf die Modelle C5200n oder C5400n für mich wirklich lohnt. Die Preissprünge 470€ -» 625€ -» 939€ sind ja recht gross.

Allgemein,würdet Ihr bei dem Budget eine andere Marke / ein anderes Modell empfehlen?

Ich bedanke mich im Voraus für alle Antworten, Tips und Anregungen!

Gruss,
Calamitas
von
Hallo!

Steuerst du die Drucker nur von Windows an?

Eien Speichererweiterung hat bei großen PDF-Dokumenten oft den größten Effekt. Ist der Speicher zu klein, kann der Drucker nicht alle Daten rastern und muss diese an den Pc zurückgeben und sich später erneut schicken lassen, sowas kostet zeit.
von
Hallo Fenix,

ja, momentan sind nur windows Rechner vorhanden die auf diesen Drucker zugreifen sollen. Ich denke, das wird auch so bleiben.

Danke schonmal für deine Infos zu dem Speicher, das hilft mir schon weiter! Zu wieviel Speicher würdest du denn raten?

Gruss,
Calamitas
von
Hallo!

Zum Thema Einsteigerfarblaser habe ich einen sehr interessanten Vergleichstest in der c't gefunden. Meine noch offenen Fragen (bis auf den Speicher) konnte ich damit auch beantworten. In diesem Test werden folgende Drucker verglichen: Canon LBP2410, HP CLJ 2550N, Brother HL2700CN, Lexmark C510N, OKI C3100 & C5400N, Xerox Phaser 6100, Samsung CLP500, Xerox Phaser 8400.

Mir hat dieser Test sehr weitergeholfen. Für alle die an der selbem Thematik interssiert sind (Einsteiger Farblaser), hier die Referenzen:
Titel: Farbverläufe - Farblaser und LED-Drucker bis 1300 Euro
Autor: Tim Gerber
In: c't 2004, Heft 16
(Der Test ist auch als kostenpflichtiger PDF download bei heise.de verfügbar)

Liebe Gruesse,
Calamitas

PS: wenn noch jemand eine Antwort auf meine Frage zum speicher hat (wieviel Speicher ist empfehlenswert?), wäre ich sehr dankbar.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:59
11:07
10:34
10:10
08:58
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 83,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen