1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Laserjet Pro 400 Color M451dw
  5. HP Laserjet Pro 400 Color M451dw vs. Epson Aculaser C2900N vs.Samsung CLP-680DW

HP Laserjet Pro 400 Color M451dw vs. Epson Aculaser C2900N vs.Samsung CLP-680DW

Bezüglich des HP Laserjet Pro 400 Color M451dw - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebes Druckerchannel-Forum,

ich bin Grafik-Designerin und suche einen guten, zuverlässigen Farblaserdrucker A4. Ich drucke nicht so viel und wenn meist Layouts mit Typografie, Grafik (also Farbflächen) und Fotos.
Ich habe hier einige interssante Testberichte gelesen und bin beim HP Laserjet Pro 400 Color M451dw und Samsung CLP-680DW hängengeblieben. Mein Apple-Händler hat mir den Epson Aculaser C2900N empfohlen.

Schwierige Sache, das mal eben so zu entscheiden. Vielleicht kann mir jemand mit fachlichem Rat weiterhelfen.

1. Wifi ist nicht zwingend, aber für die Zukunft sicher hilfreich
2. Wie wichtig ist der Arbeitsspeicher z.B. bei komplexen Broschürendateien mit fetten Fotos? Reichen da 128 MB aus?
3. Ist die Auflösung 600 x 600 dpi ausreichend?
4. Duplex nur, wenn es auch einigermaßen genau ist
5. Die Folgekosten sollten nicht astronomisch sein, aber ich drucke ja keine Massen.
6. Bedruckung von Papier bis max. 220g/m2 ist schon ganz gut
7. Sollte mit Apple Computern OS X problemlos funktionieren, d.h. ich würde ihn wohl im Internet bestellen und sollte ihn selbst installieren können ;-)
8. Die Geschwindigkeit ist auch nicht das Wichtigste


Ich würde mich sehr über Kaufberatung und Erfahrungen von anderen Designern freuen.
Einen schönen Abend!
von
Ein paar kurze Hinweise zu deinen Anforderungen:

1. Wifi ist ja nett, aber hinsichtlich der Stabilität der Datenübertragung, gerade bei großen Druckdaten, nicht sonderlich geeignet. Ethernet mit Kabel ist hier wesentlich besser.
2. Kommt drauf an. Es gibt PDFs, die werden als Druckdatei riesig (200-300 MB), dann sind 128 MB sehr knapp. V.a. stehen dir ja nie alle MB zur Verfügung, da sich der Drucker selbst etwas davon abzwackt für interne Schriften etc.
3. 600x600 dpi kann sehr schöne Grafiken produzieren, manchmal aber auch nicht so tolle. Am besten Testausdrucke erstellen lassen von den Geräten, nur so kann man diese Frage nach der Druckqualität beantworten.
4. Testdruck machen lassen.
5. Grundsätzlich gilt: billiges Gerät --> hohe Folgekosten. Je höher die anfängliche Investition, desto günstiger ist der Betrieb. Bei Farblasern sollte man vor 4-stelligen Preisen nicht zurückschrecken. Darunter sind die Folgekosten oft viel zu hoch.
Auch wird beim Anschalten das Gerät kalibriert, wobei Toner verloren geht. Die Reichweiten sind Normwerte, die oft wenig realistisch sind. Vgl. mit einem PKW, der in der Realität auch mehr verbraucht als auf dem Leichtlauf-Prüfstand ohne Luftreibung. Alle genannten Geräte sind Billiggeräte mit happigen Folgekosten. Farbdrucker sollten am besten mit Originaltoner betrieben werden, v.a. für Farbverbindlichkeiten.
6. Schau ins Datenblatt. Die Amis würden sagen: RTFM.
7. Datenblatt oder Homepage des Herstellers...
8. ? Wieviel wird denn p.m. gedruckt, welche Farbdeckung, wie viel am Stück, ... fehlt leider jegliche Info. Bitte in anderen Beiträgen nächstens nachsehen, was für Infos für eine Kaufberatung nötig sind...
9. Preisvorstellung?
von
Soweit ist sind die Antworten von JohannesB in Ordnung, ein paar Anmerkungen möchte ich trotzdem machen.
zu 1. WLAN sollte nur verwendet werden, wenn der Aufstellungsort nichts anderes zulässt,
zu 2. In der Regel reicht der eingebaute Speicher für die meisten Anwendungen, da heute die Seiten komprimiert im Arbeitsspeicher liegen. Allerdings kann die Verarbeitung dann langsamer werden.
zu 3. Die nominelle Auflösung hat nicht unbedingt alleine etwas mit Grafikfähigkeit eines Drucker zu tun, so kann das Druckbild eines Druckers mit 1200dpi schlechter sein als das eines 600dpi Druckers.
zu 4. Normalerweise sind im Handbuch die Bedingungen beim Duplexdruck beschrieben, daher sollte man sich das bei Bedarf vorher herunterladen und anschauen, der oben beschriebene Epson hat aber nur eine Duplexoption (gibt den aber auch mit Duplex als 2900ND unten mit aufgeführt)
zu 5. In der Regel kann man ja vor dem Kauf schon schauen wieviel in etwa eine ISO-Seite kostet, daher kann man solche Angaben hier im Druckerchannel schon vor dem Kauf erfahren, im Zweifelsfall unter www.druckkosten.de genauer erfahren (hab das mal für den Samsung und den HP gemacht, den Epson kann man nicht mit dem DC-Farbfoto kombinieren da dieser nicht von DC getestet wurde www.druckkosten.de/... )

zu 6. Die Angabe max. Papiergewicht gilt fast immer nur für den Einzelblatt/MZW-Einzug, daher vorher schauen ob man nur ein paar Seiten mit dem hohen Papiergewicht damit drucken möchte, ansonsten sollte man sehr darauf achten aus welchem Fach welches Gewicht genutzt werden kann, leider findet man solche Angaben häufig nur im Handbuch. Hier hat der Epson deutliche Nachteile durch den 1 Blatt-Einzug, der mMn auch noch relativ unpraktisch in der Handhabung ist
zu 7. das hängt auch vom individuellen Können des Nutzers ab, in der Regel ist aber die Installation eines Druckers nicht problematisch wenn man sich an die Herstellerangaben dazu richtet. Allerdings sind nicht alle Treiber für den MAC vergleichbar mit den Treibern unter Windows. Für die meisten Drucker gibt es auch MAC-Treiber, aber das kann man beim Hersteller oder hier im Datenblatt des jeweiligen Druckers erfahren. Allerdings kann es mal sein das kein Treiber aufgeführt ist, weil der Hersteller diesen erst später nachgereicht hat. Daher im Zweifelsfall auf der Homepage des Herstellers schauen.
zu 8. Die Geschwindigkeit der oben aufgeführten Drucker sollte ausreichend sein.

Hier mal ein Vergleich der Drucker : Technische Daten (4 Drucker im Vergleich)

verfügbare Testberichte:
Samsung CLP 680DW
Test: Samsung CLP-680DW
HP Test: HP Laserjet Pro 300 Color M351a und Pro 400 Color M451dw

Der Epson ist aber auch kein schlechtes Gerät, der wurde nur nicht getestet, hier würde ich dann aber eher auf das Modell mit eingebautem Duplexer zurückgreifen, ein nachrüsten kann sonst teuer werden. Wenn dein Apple Händler den empfiehlt, kann er sicherlich auch mal einen Testausdruck machen lassen. Optimal wären Testausdrucke mit einem Dokument deiner Wahl, dann kann man das besser vergleichen als ein auf das Gerät optimierten Ausdruck. Ein Nachteil haben alle diese Drucker und zwar die Garantiezeit von nur 12 Monaten.
Eine Alternative wären auch noch die neuen Tintenstrahler z.B. HP Officejet Pro X451dw
dazu in dem dort aufgeführten Testbericht Test: HP Officejet Pro X576dw MFP (Update mit Serienmodell) auch die anderen Office-Tintenstrahler beachten.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:26
23:44
23:34
21:11
20:06
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen