1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Lexmark X502n
  6. Lexmark X502N

Lexmark X502N

Bezüglich des Lexmark X502n - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Liebe Experten,

an meiner ISDN-Basis Gigaset 2060 habe ich an der analogen Nebenstelle "0" ein Fax (FAX 304 TA) betrieben.

Nachdem es defekt ist, schloss ich an den selben rj11-kabel meinen X502N an. Mit unterschiedlichsten Einstellungen kann ich jedoch kein FAX versenden, sehr wohl aber empfangen.

Beim wählen (auch mit "0" zur Amtsholung) ertönt nur ein Rauschen, jedoch kein Freizeichen. Beim Sendebericht erscheint anschliessend "Fehler 100".
Wenn ich das rj11-kabel aus dem Drucker ausstecke, und ein analoges Telefon anschliesse, höre ich zunächst den Ton der Basis, und kann auch mit der "0" das Amt holen.
Wie gesagt - der X502N nimmt eingehende Faxe an, von daher nehme ich an dass die Leitung steht, und es wohl um die Konfiguration MFP und/oder Basis geht.

Wo liegt der Fehler?

Bin für jeden Tipp dankbar!
Gruss
KööK
von
Hallo, möglicherweise muss dem Gerät gesagt werden, dass es eine Nebenstelle angeschlossen wurde. Genaueres steht im eventuell im Handbuch, es akkn aber auch sein, dass diese Einstellung nur im Servicemodus vorgenommen werden kann. In diesem Falle wird der Händler/der Service/die Hotline von Lexmar weiterhelfen können.
von
Das "Handbuch" ist mehr als dürftig - muss es wohl auch nicht, da die Befehle im Service-Menü überschaubar sind. Eine Nebenstelle kann hier nicht im Detail konfiguriert werden.
Meine schriftliche Anfrage an den Lexmark-Support blieb bisher unbeantwortet.....
von
Normalerweise ist es umgekehrt man kann zwar senden, aber nicht empfangen. Daher ist deine Leitung wohl in Ordnung. Das Problem besteht wohl aus der Amtsholung. Hier kann u.U. eine Wahlpause Erfolg bringen. u.U. hilft auch das Ausstellen der Freizeichenerkennung(PBX) am Lexmark www.lexmark.com/... .pdf Seite74 (Einrichten an einer Nebenstelle). Auch die Faxgeschwindigkeit kann hier ein Grund sein, da dein ISDN-Wandler leider nur Verbindungen bis 28,8 KByte unterstützt. Die kann man meist am Gerät einstellen.
von
Zunächst vielen Dank für die Tipps! Das mit dem PBX hatte ich bereits gefunden, nur 1) was genau ist PBX bzw. die andere Option PBSTN? Bei PBSTN höre ich gar nix mehr (habe den internen Lautsprecher auf laut), bei PBX funktioniert er so wie oben beschrieben. und 2) PBX-Zugriffsziffer: hier denke ich trägt man die Amtsholung ein - die ist aber "0", eintragen kann ich jedoch "1-999". Wegen "Amtsholung": ich gebe bei der Faxnummer eine vorausgehende null an, ich höre auch dass er nach der ersten Ziffer etwas wartet, und dann nach 1-2 Sekunden den Rest wählt obwohl man kein Freizeichen hört. Ich werde es mal mit "0,faxnummer" probieren - oder? An die Geschwindigkeit habe ich auch gedacht (komme noch aus der BTX-modem-zeit mit 2400 ;-)), habe am drucker auf 9600 gestellt, aber auch da keine Änderung.
von
Lexmark-Support hat jetzt doch geantwortet:

[Sehr geehrter Herr ....,

Wir danken für Ihre Anfrage an unseren technischen Support zum Drucker X502.

Leider können wir Ihnen bei dieser Angelegenheit nicht behilflich sein, da der Drucker nicht mehr supportet wird. Dementsprechend verfügen wir über keine Information in unserer Datenbank über die von Ihnen erwähnte Fehlermeldung.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
unter 0180 5000 115 (€0,14 aus dem Festnetz, Mobilfunkgebühren können abweichen).

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein konnten und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Neli Popova
Lexmark Technical Support Team]


Soviel zum Kundenservice: mageres Handbuch, wenige und zudem kryptische Funktionen am Gerät, und dann kennt der Hersteller nicht mal mehr sein eigens Produkt.

Ist Lexmark bewusst dass man so die Kundenzufriedenheit NICHT steigert!? Der Kauf von Hardware wie z.B. Drucker steht immer mal wieder an - dann erinnert sich der enttäuschte Ex-Käufer gerne an solche Aussagen....
von
lexmark baut eh keine geräte mehr für das "segement" user
für die großen MultiFarbLaser system sind die ganz zuverläßig wenn man einen wartungsvertrag hat sonst imo net zu gebrauchen
von
UNGLAUBLICH, die Drucker wurden bis vor 2 Jahren verkauft!

Was bildet sich Lexmark da ein, angeblich keine Einträge in den Supportunterlagen mehr nachweisen zu können?

Bei soviel Ignoranz und Uverschämtheit seitens des Druckerherstellers gegenüber dem Verbraucher würde ich mal versuchen ein investigativ tätiges Verbrauchermagazin auf die Sache anzusetzen, Fakt, Plusminus, markt, etc.

Die Presse schreibt soviel unqualifiziertes Zeug zum Thema Waste-Ink-Counter, besser mal den Service der Hersteller auf die Probe stellen.
von
UNGLAUBLICH, die Drucker wurden bis vor 2 Jahren verkauft!

Was bildet sich Lexmark da ein, angeblich keine Einträge in den Supportunterlagen mehr nachweisen zu können?

Bei soviel Ignoranz und Uverschämtheit seitens des Druckerherstellers gegenüber dem Verbraucher würde ich mal versuchen ein investigativ tätiges Verbrauchermagazin auf die Sache anzusetzen, Fakt, Plusminus, markt, etc.

Die Presse schreibt soviel unqualifiziertes Zeug zum Thema Waste-Ink-Counter, besser mal den Service der Hersteller auf die Probe stellen.
von
Da hast du dir auch wirklich den besch....... Drucker aus dem ganzen Sortiment ausgesucht, sorry. Das musste ich auch erst selber rausfinden...
An dem Kasten funktioniert nicht's so, wie ich es von allen anderen Officemaschinen von Lexmark seit Jahren kenne.
Seisdrum, er ist da und wir müssen ihn zum Leben erwecken.
1. Hast du das Originalkabel von der Maschine benutzt? Es gibt min. drei verschiedene Pinbelegungen bei Analog/ RJ11, die teils inkompatibel sind. Wenn du das alte Kabel vom Altgerät benutzt hast, kann das nach hinten losgehen.
2. An dem Faxmodul vom Drucker sollten zwei Buchsen sein: eine mit nem Hörersymbol, das andere mit nem Rechteck mit nen Punkt drin, glaube ich. Das Anschlußkabel gehört in letztere.

Die Einstellungen mit Nebenstelle und 0 lass leer, lediglich PABX aktivieren ( blindwählen).
Je nachdem was einfacher ist, würd ich den Kasten auch mal an nen richtigen Analoganschluß oder einem anderen Terminaladapter ala DeTeWe TA33 oder Telekom TA2a/b bzw. Nachfolger ausprobieren. 5 Jahre Telekom lehrten mich, das Diverse Faxhersteller oder -typen nicht. miteinander konnten.
Beitrag wurde am 27.05.13, 23:11 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:37
20:30
20:04
20:03
19:56
19:45
16.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,83 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 49,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,69 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen