1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. iP4000 Hardwarequalität / Streifen auf Fotos

iP4000 Hardwarequalität / Streifen auf Fotos

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Falls ich mir einen neuen Drucker kaufen muss (s. meine andere Nachricht zum i850), stellt sich die Frage, ob ich mit einem neuen Canon die gleichen Probleme hätte.

Was mich nicht gerade beruhigt, sind die diversen Anmerkungen zur klapprigen Fertigung. Ist das ein Quell für künftige Probleme?

Die zweite Frage gilt den Streifen auf den Fotoausdrucken, von denen die Rede ist. Auf dem i850 gab es Streifen bei der Verwendung von bestimmten Programmen, aber nicht bei der Verwendung der Canon-Software. Ist das bei den jetzigen Streifen ähnlich oder treten die immer, unabhängi vom verwendeten Programm auf.

Die Alternative wäre HP 6540 oder der HP 1100 D. Wieviel schlechter sind die HPs in Bezug auf Fotos?

Danke!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
der HP 1100D kanns mit dem Canon nicht aufnehmen, verwendet PhotoRetIII als Technik, die hatte der HP 970 auch schon anno 2000...
Der HP 6540 wäre eher ein Kandidat, aber seine Druckkosten sind zu hoch und die Fotos auf HP Papier sehr anfällig gegenüber Feuchtigkeit wie feuchte Finger etc.

Der 4000er ist sicher besser als die beiden HPs, wenn auch im Textdruck etwas langsamer. Von Epson gibts im 4Farbbereich keine aktuellen Drucker, die hier mithalten können, der C84/C86 würde qualitativ hinter dem Canon und dem HP6540 liegen wenns um Texdruck geht, Fotomäßig sollten sie alle etwa gleichwertig sein, nur geht es beim Epson nicht mit Hochglanzpapier.
von
Das "Streifenproblem" würd' ich nicht sooo überbewerten, zumal die nur in bestimmten Farbbereichen auf Normalpapier sichtbar sind.

Die Verarbeitung macht sicher nicht ganz sooo viel her von den iPs (Geiz ist geil sei dank), aber ob dadurch Nachteile entstehen können? Wird womöglich nur die Erfahrung zeigen.

Qualitätiv top in Verarbeitung, halt nur ohne zweite Papierfach und integr. Duplexdruck ist das Vorgängermodell, der i865. Wenn Du auf beides verzichten kannst, wäre der i865 eine gute Anlaufstelle, sofern noch erhältlich.
von
»
Der 4000er ist sicher besser als die beiden HPs, wenn auch im Textdruck etwas langsamer. »

Ist der 4000er denn so gut wie der 850er im Textdruck? Das sah immer sehr sauber aus. In Bezug auf den 4000er habe ich Verschiedenes über Ausfransungen und Farbpünktchen gelesen. ?

»Qualitätiv top in Verarbeitung, halt nur ohne zweite Papierfach und integr. Duplexdruck ist das Vorgängermodell, der i865.»

Zweites Papierfach und Duplexdruck sind für mich nicht wichtig. Die genannte gute Verarbeitug des i865 galt wahrscheinlich auch für den i850, nur leider hat der bei mir 2x den Geist aufgegeben (1x nach 8 Monaten nach einem Problem beim Papiereinzug und jetzt nach 15 Monaten nach einmal Stecker rausziehen - wobei die beiden Probleme wahrscheinlich an einer sehr empfindlichen Elektrik/Elektronik liegen). Oder ist das heutzutage die normale Lebenszeit für einen Drucker? (Dann müsste der Seitenpreis aber neu berechnet werden.)
von
Der Seitenpreis wird ja nicht nach dem Druckerpreis berechnet sondern nach den Druckkosten. ;-)

War der Qualitätsvergl. mit Deinem Alten jetzt negativ zum i865 zu verstehen? Wenn ja, würde ich nicht machen. Du kannst nicht den i865 schlecht machen, nur weil Du mit dem i850 weniger gute Erfahrungen gemacht hast. Der iP4000 hat auf jeden Fall nicht die hochwertige Verarbeitung wie ein i865.

Der Text des i865/iP4000 ist sehr sehr gut, halt nur nicht Schmierfest auf Normalpapier.
von
»Der Seitenpreis wird ja nicht nach dem Druckerpreis berechnet sondern nach den Druckkosten. ;-)»
Ja, das ist mir schon klar. Aber in die effektiven Kosten gehört der Anschaffungspreis natürlich schon, zumal wenn das Gerät kurzlebig ist.

»Du kannst nicht den i865 schlecht machen, nur weil Du mit dem i850 weniger gute Erfahrungen gemacht hast.»
Ich will gar nichts schlecht machen, im Gegenteil. Ich will nur vermeiden, "weniger gute" Erfahrungen zu wiederholen.

»Der Text des i865/iP4000 ist sehr sehr gut, halt nur nicht Schmierfest auf Normalpapier.»
Das ist gut zu wissen. Für schwarzen Text sind das doch die gleichen Patronen wie für den i850, oder? (die e-Serie). Ich hatte nie Probleme mit Verwischen mit dem 850er.
von
Ich würde nicht, nur weil du mit deinem i850 Probleme hast, gleich auf die ganze Canon Drucker-Palette schließen.
Bei normalem Gebrauch und guter Tinte liegt die Lebensdauer normalerweise bei min.2-3 Jahren.
Es gibt leider immer wieder s.g."Montagsprodukte".
Gruß
von
auch wenn mein ip4000 kopf gerade mal wieder im destilierten wasser liegt wei bci3 schonwieder dricht ist, sind die neuen modelle bei verwendung von originaltinte recht unempfindlich. wer fremdtinte verwenden will muss eben geanu überlegen, welche und seinen drucker immermal reinigen.
von
das Thema Verarbeitungsqualität beim iP4000 würde ich mal etwas differenzierter betrachten:

Die Mechanik innen (Papierführung, Kopftransport, etc.) mach t auf mich einen sehr guten Eindruck, da habe ich bei anderen Druckern schon ganz viel schlimmeres gesehen ...

Das Gehäuse außen hat nun ziemlich viele Klappen: vorne die Ausgabe, dahinter die CD-Klappe, oben der Papiereinzug, unten die wirklich klapprige aber funktoinierende Kassette, hinten eine Klappe über der Duplexeinheit ...
Diese Klappen wirken teilweise etwas klapprig, aber die Mechanik innen halte ich für viel wesentlicher in Bezug auf Standfestigkeit und konstante Druckqualität.

Sicherlich sollte man nicht gewaltsam am Äußeren hantieren, aber ist das nicht bei anderen Geräten aus dem Plastikzeitalter auch so?

Design hat halt seinen Preis ;-)
von
Ich habe den Drucker jetzt seit ca. 3 Wochen - Streifen in den Fotoausdrucken auf Fotoglanzpapier habe ich bisher nicht ausmachen können. Ich drucke hauptsächlich mit der mitgelieferten Software. Aber auch mit Photoshop 7 - auch hier keinerlei Streifen (selbst bei DIN A4 Ausdrucken nicht). Das Plastik außen rum scheint schon etwas "einfacher" Natur zu sein, muss aber sagen dass der Papiereinzug wie auch der CD/DVD-Druck hervorragend klappt.
von
Ich hab den iP4000 und hab auch schon oft die klapprige Verarbeitung bemängelt. Jedoch betrifft diese nur das Gehäuse bzw... die Papierladen und den CD Caddy, hier muss man etwas Vorsicht walten lassen.
Nur wenn ich die Druckkosten mit meinem Alten HP vergleiche, der zwar grundsolide gebaut war, will ich dennoch nicht zurück, die Druckkosten sind einfach phänomenal niedrig. Das Ding rennt bei mir fast Tag und Nacht (derzeit etwa 1200 Seiten in etwa einer Woche gedruckt) und ich hab erst eine Patrone gewechselt.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:32
18:31
17:21
17:13
17:08
14:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 237,88 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,96 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,96 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,97 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 332,90 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 163,14 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 86,70 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen