1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Farbstichproblem auf ip6000d gelöst

Farbstichproblem auf ip6000d gelöst

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen

Der rote Farbstich lässt sich ohne weiteres aufheben, indem man borderless mit Avery DesignPro printet: Die selber anlegbaren Templates lassen sich so einstellen, dass man exakt jedes beliebige Format borderless printen kann; entscheidender Unterschied zur Canon eigenen Software ist, dass sich über Avery die Einstellungen des Canon Treibers unmittelbar eintstellen lassen; über den Canon Druckertreiber lassen sich im Farbmanagement (erster Reiter, manuelle Farbkorrektur) dazu die RGB Farben eintstellen, bzw auf dem zweiten Reiter das Format 10x15 borderless einstellen. Ich habe heute ein Photo auf 10x15 borderless gedruckt, welches einen leichten Gelbstich hatte ;-). Muss wohl noch ein wenig daran schrauben ...

Leider lässt sich der Rotstich über die Canon eigene Software Easy PhotoPrint nicht gross bearbeiten, da sich der native Druckertreiber und damit die RGB Einstellung nicht aufrufen lassen. Stellt man die Werte als Default auf dem Druckertreiber ein, werden sie über diese Software leider nicht gezogen.

Gruss
Beat
Beitrag wurde am 15.11.04, 09:42 vom Autor geändert.
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Die Füllstandsanzeige unterscheidet unr die 3 Zuständen "voll", "fast leer" (Tintenkammer leer, Zähler wird gestartet) und "leer". Dies geschieht relativ genau.
von
Hallo

Ich habe soeben meine zwei Patronen yellow und Photocyan gewechselt: Ich staune, wie weit der Drucker kommt, obwohl er nur noch mit der Farbe im Schwamm druckt. Am besten, Ihr lässt den Drucker bestimmen, wann die Patrone leer ist (würde er es nicht tun, hätte ich sämtliche Patronen schon viel früher gewechselt). Ich benutze Canon Originaltinten, die scheinen optimal mit dem ip6000d zu harmonieren ;-).
Gruss
Beat
von
ich drucke immer so lange mit meinem pixma4000, bis der Ausdruck streifig wird. nach 10 sätzen kann ich jetzt auch relativ genau abschätzen, wann er wieder neue patronen will. ich hatte 2 sätze orginal. beim ersten bin ich nach treiber gegangen. beim 2 satz hats mich dann interresiert und bei normalem text konnt ich noch rund 70 seiten mehr rausholen, bei farbe waren es immerhin 8 10*15 fotos bevor der druck streifig wurde. da die jettecs sowiso keine tintenanzeige ermöglichen schau ich halt vor größeren aufträgen in den drucker wie voll die patronen noch sind und weis dann, dass ich erstmal nur 50 von 200 seiten druck und dann nochmal nachschaue...

da ham halt die epsons vorteile. aber der druckkopf scheint realtiv robust zu sein. kürzeres drucken also 1-2 seiten ohne tinte haben meinem noch nicht geschadet...
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen