1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Dokumente

Drucker für Dokumente

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

Ich bin Student und schon länger auf der Suche nach einem Drucker, kann aber einfach nicht den passenden finden. Ich brauch ihn im Prinzip nur für Schwarz-Weiß Ausdrucke. Folgende Anforderungen sind mir wichtig:

- so klein und leise wie möglich, da ich nicht viel Platz habe und übermäßige Lautstärke direkt am Arbeitsplatz sehr nervig wäre
- Kosten pro Seite so gering es geht
- Tintenstrahl-Drucker, da ich gehört habe, dass Laserdrucker gesundheitliche Risiken haben können und daher nicht in unmittelbarer Umgebung zum Arbeitsplatz benutzt werden sollten
- Wlan, soll mit Macbook Air verbunden werden
- Preis, bis maximal 180 euro.

Funktionen wie Scannen, Duplex und Kopieren sind unwichtig, falls ein passendes Gerät diese Eigenschaften besitzt, ist das auch ok.

Gibt es da Geräte, die in Frage kommen würden? Vielen Dank im voraus.
von
Wieviel an seiten plannst du denn als student zu drucken?

also grob per Monat oder auf Semester gerechnet wenn du tatsächlich alle deine Scripte zuhause druckst.

Dann könnte man damit rechnen

Aber der HP Officejet Pro 8600 N911a sowie der Epson Workforce Pro WP-4535 DWF haben beide als Multifunktionsgerät sehr niedrige Seitenkosten und würden sonst auch deinen ansprüchen gerecht werden.
von
kompakt und klein, und sehr günstig im Verbrauch mit Fremdpatronen sind Brothergeräte, nur nicht so schnell wie die oben genannten. Da kommt es immer drauf an, was einem wichtiger ist. Vielleicht hilft es, sich mal diese Geräte bei einem Elektrodiscounter in der Stadt anzusehen, um zu sehen, ob es passen könnte, ob es einem (nichts) ausmacht, etwas länger auf den Ausdruck zu warten, und dann noch mal die Testbereicht durchgehen, ob die Ausstattung passend zu den Vorstellungen ist.
von
@startkapital

im Monat ungefähr 30 Seiten. Die beiden Geräte hören sich ganz gut an, sind aber in Größe und Gewicht für den vorhandenen Platz leider schon zu viel. Würdest du denn ein Multifunktionsgerät einem normalen Drucker in jedem Fall vorziehen?

@Ede-Lingen

Ja, ich werde mir mal einige Geräte in der Stadt angucken. Die Auswahl ist im Gegensatz zum Internet aber ja nur meist gering und überteuert. Die Schnelligkeit des Ausdruck ist mir eher weniger wichtig, im Vordergrund stehen eher die Größe, die Kosten pro Seite und die Lautstärke im Standby.
(Hab gehört, wenn man den Drucker Ein und Aus schaltet, wird gerne auch mal Tinte verbraucht).
von
ja, im Geschäft ist die Auswahl meist nicht so ganz groß, es geht aber erst einmal darum, so ein Gerät zu sehen, Farbe, Größe, auch mal anfassen, Papierfach, Klappe öffnen zum Tintenwechsel. Brother Geräte , die gängigen A4 Geräte sind alle im Prinzip gleich groß, die Geräuschentwicklung ist nicht so nervig, kaum Klappern oder scharfe Geräusche, aber wie gesagt, die drucken langsamer als die anderen Geräte. Wenn man nicht gerade nervös vor dem Drucker sitzt, dann sollte es meist reichen. Die Brother Geräte unterscheiden sich in den Optionen, mit/ohne WLAN, Einzugsscanner, Fax, auch Gehäusefarbe, wenn noch Vorjahresmodelle im Laden sind. Auch kann es sein, daß das Papierfach etwas weniger Papier aufnimmt als bei den anderen. Bei Brother gibt es nur Multis, der Scanner macht kaum etwas an der Bauhöhe, und am Preis auch nicht, weil sich die Gerätehersteller durch den Scanner mehr Druckvorgänge und damit mehr Tintenverbrauch versprechen. Im Standby sollten die Geräte alle still sein. Und damit weniger Tinte verbraucht wird beim Einschalten, sollten die Geräte am Strom bleiben, die Standbyleistung ist sehr gering. Ein aktuelles Modell ist der Brother MFC-J430W , auch Vorläufermodelle sind manchmal noch im Handel, da muss man im Einzelfall sehen, ob das dran ist, was man braucht, z.B. WLAN, was nicht alle haben. Aber auch solche Geräte sind voll brauchbar, meist ändert sich nur die Gehäusefarbe etwas und ab und zu der Patronentyp.
von
Den HP gibt es auch als einfachen Drucker HP Officejet Pro 8100 N811a und damit in der Höhe etwas kleiner, bei etwa gleichen Druckkosten.
Brother-Geräte sind auch Multifunktionsgeräte, aber meist sehr kompakt. Die sollte man ruhig am Strom angeschlossen halten, dann machen die zwar ab und an eine Reinigung aber die ist dann auch nötig um die Düsen freizuhalten, wenn man den komplett vom Strom nimmt (z.B. schaltbare Steckdosenleiste) dann reinigen sie öfter beim Einschalten. Das ist aber bei fast allen Tintenstrahlern mit Einzelpatronen so. Von Epson gibt es auch ein paar reine S/W Tintenstrahler allerdings sind die wohl etwas überdimensioniert. Ist allerdings von den Druckkosten um einiges günstiger (weil ja keine Farbpatronen verbraucht werden, die auch wenn man sie nicht braucht sich trotzdem leeren) Epson Workforce Pro WP-M4015 DN
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:42
15:18
14:12
10:10
10:09
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen