1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker im Netzwerk

Drucker im Netzwerk

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Man nehme einen Printserver mit USB - und ab geht's?

Ich nehme an, jeder Drucker ist prinzipiell netzwerkfähig. Allerdings habe ich irgendwo gelesen, daß mancher Drucker bzw. Treiber im Netzwerk Zicken macht.

Ich denke sogar an einfache Drucker wie den Canon i250 oder i320. Muß ich irgendwas dabei beachten?

Für jeden Tip bedanke ich mich schon im Voraus!
von
Hallo!

Prinzipiell ist jeder Drucker netzwerktauglich.

Printserver fungieren häufig nur als Einbahnstraße. Sie leiten die Druckaufträge ordnungsgemäß zum Drucker weiter, schicken aber keine Statusmeldungen des Druckers zurück an den druckenden Rechner.
Deswegen dürfte der Statusmonitor bei Canon-Druckern nicht funktionieren. Auch über den Tintenfüllstand dürfte man dementsrechend vermutlich keine Auskunft bekommen. Sollte man also ohne Tinte drucken, weil die Aufforderung, die Tintenpatrone zu wechseln, verloren ging, hat das unweigerlich einen Druckkopfdefekt zur Folge. Schließlich dient die Tinte auch als Kühlflüssigkeit für die Heizelemente, die mehrere 100°C heiß werden.

Soviel zu dem, was Dich erwarten kann.
Daß etliche Drucker im Netzwerk Zicken machen, liegt also meistens am Printserver und nicht am Drucker selbst. Du solltest also schauen, ob der Printserver, dessen Treiber (sofern erforderlich) sowie das fürs Drucken vorgesehene Netzwerkprotokoll in beide Richtungen arbeiten.


Henning
von
So einfach ist das nicht. Auf die Schnelle:

Die von Dir vorgesehene Konfiguration (Printserver - USB-Schnittstelle - einfacher Canon-Arbeitsplatz-Drucker) funktionierte bislang im Regelfall (!) nicht. Du kannst Dich nur dann darauf verlassen, wenn der Drucker im Datenblatt des Printservers als kompatibel aufgeführt wird.
Siehe z.B. die Drucker-Kompatibilitätsliste des WLAN-Routers ASUS WL-500G (irgendwo hinter www.asus.com/...).
Auf google/groups ist mindestens ein Artikel zu finden, dass auch der Canon i550 problemfrei damit läuft.

Wie gut es läuft, hängt übrigens in großem Maße davon ab, wie gut und umfangreich die Druckertreiber programmiert sind. Speziell bei billigen Druckern geizen die Hersteller in dieser Hinsicht mehr oder weniger. Siehe z.B. bei Canon die praktisch nicht vorhandene Unterstützung für Linux.

In Windows-Netzwerken kann man alternativ einen lokalen Drucker im Netzwerk freigeben. Läuft bei mir für einen Canon i560 unter w2k brauchbar. Nur der Tintenstand und die Position des Papierstärkehebels werden im Netzwerk nicht angezeigt.
Beitrag wurde am 11.11.03, 23:15 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke für Eure Antworten!

Ich konnte mir nicht verkneiffen, mir bei Ebay einen Digitus DN-11004 Printserver zu holen, wegen dem Preis von EUR 38,-. Der ist aber noch nicht da.

Da einer meiner beiden Söhne und ich notorische Wenigdrucker sind, sind die beiden Epsons 640 und C60 (sicher auch wegen der Fremdtinte) hoffnungslos eingetrocknet. Deshalb dachte ich mir, die Canons sind da nicht ganz so empfindlich in Sachen Eintrocknung.

Da wir schon ein (WLAN-) Netzwerk haben, bietet es sich an, sich den Drucker zu teilen. Und, wenn der Epson 685 von Sohn 2 auch mal das Zeitliche segnet, dann teilen wir uns den eben zu dritt...

Eure Aussage scheint sich durch die Kompatibilitätsliste des DN-11004 zu bestätigen. Canon wird da recht stiefmütterlich behandelt. Siehe
www.digitus.de/... .pdf

Dann wird's wohl wieder ein Epson werden müssen. Keine Fremdtinte verwenden und einmal wöchentlich was ausdrucken. Dann wird's schon gehen...
Beitrag wurde am 12.11.03, 13:26 Uhr vom Autor geändert.
von
Mein Canon BJC250 war tatsächlich ausgesprochen unempfindlich (auch 3 bis 4 Wochen) gegen Eintrocknen, zumindest bei korrekter Bedienung. Ich würde aber keine Wetten darauf eingehen, dass das seither bei allen Canon-Tintendruckern so war.
Mein i560 muss inzwischen deutlich häufiger arbeiten als sein Vorgänger. Durch den guten Farb- und Fotodruck bei günstigem Preis für die Tinte sowie eine vergleichsweise hohe Geschwindigkeit kommt man auf den Geschmack.

Solche Kompatibilitätslisten wie die von Digitus sind häufig reichlich veraltet, siehe hier den Teil mit den Canon-Druckern, die allesamt nicht mehr in der aktuellen Produktauswahl auf canon.de stehen.
Vielleicht gibt es im Bekanntenkreis der Söhne Drucker, die man für einen kurzen Test ausleihen kann. Wenn es schief geht, eine Mail an den Canon-Support schicken, wenn es gut geht, hier rückmelden. -:)
von
Für alle, die's interessiert, die Antwort von Canon auf meine Anfrage:


Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Nachstehend finden Sie die uns zur Verfügung stehenden Informationen. Wir hoffen, dass Ihnen diese weiterhelfen.

Nicht alle Canon-Tintenstrahldrucker sind mit Printservern kompatibel. Der i250 und i320 sind an Printservern nicht zu verwenden.

Kompatible Drucker, welche mit optionalen Adaptern Netzwerkfähigkeit erlangen, sind:

· i6500: Netzwerkadapter Pricom C-700 (10Base-T) oder C-5100 (10/100Base-TX), Adapter wird auf die parallele Schnittstelle gesteckt.
· i560: Netzwerkadapter Pricom C-700 (parallel, 10Base-T), C-5100 (parallel, 10/100Base-TX) oder C-6200U (USB, 10/100Base-TX), Adapter wird auf die jeweilige Schnittstelle gesteckt.
· i865: Netzwerkadapter Pricom C-6200U (USB, 10/100Base-TX), Adapter wird auf die USB Schnittstelle gesteckt.
· i965: Netzwerkadapter Pricom C-6200U (USB, 10/100Base-TX), Adapter wird auf die USB Schnittstelle gesteckt.

Test mit anderen Netzwerkadaptern wurden nicht durchgeführt, daher können wir bei deren Verwendung keine Gewährleistung bezüglich der Funktionalität übernehmen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie jederzeit wieder Kontakt mit uns aufnehmen. Bitte verwenden Sie dazu nicht die 'Reply/Antwort'-Funktion, sondern nutzen Sie die unten aufgeführte Möglichkeit.

Mit freundlichen Grüssen,

Canon Deutschland GmbH
Customer Support
CCI Service


So können Sie uns erreichen:

Über unsere telefonische Hotline: 0180 / 500 - 6022 (0,12 Euro / min)
Mo - Fr 8 Uhr bis 17.30 Uhr

Über das Kontaktformular unter www.canon.de/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:09
19:05
17:50
17:03
16:31
26.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 71,89 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 437,20 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen