1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker gesucht.

Multifunktionsdrucker gesucht.

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

bin auf der Suche nach 'nem neuen Drucker, da mein alter Canon den Fehler B200 aufzeigt. Nun bin ich leider nicht mehr auf dem neuesten Stand und bei der Fülle an Angeboten verliert man leicht den Überblick.

Nun hoffe ich, mit eurer Hilfe das richtige Modell zu finden.
Folgende Eigenschaften sollte es haben:

- Multifunktionsdrucker (Scan, Kopieren, Drucken)
- gute bis sehr gute Auflösung sowohl im Druck als auch im Scan
- Duplexdruck möglich
- Folgekosten möglichst gering/mittel
- Bildschirm (Touch nicht unbedingt nötig)
- Lautstärke sollte sich in Grenzen halten
- Schnelligkeit sollte hinnehmbar sein
- WLan-fähig
- bevorzugt sind etablierte Marken wie Brother, Canon, HP, Epson, ...

Das wären so die wichtigsten - nicht ausschließlichen - Kriterien. :)

Vielen Dank schonmal!
von
Ich habe gerade das gleiche Thema auf dem Tisch jedoch zusaetzlich mit LAN.
Ich habe hier schon einiges durchforstet, aber jedoch ohne Ueberblick.
Die Menge der Geraete macht es auch schwierig.
Ich selbst habe vor einem Jahr einen HP OJ 8500A gekauft, der genau 2 Wochen nach der Garantie das zeitliche segnete.

Tja, und so komme ich zum gleichen Problem. Angenehm waere es auch, wenn die Patronen nicht per Chip abgefragt wuerden, so koennte man nach der Garantie auch guenstige Refills kaufen.

Bin gespannt was da so an Vorschlaegen fuer UNS kommt.

Gruss
Andreas
von
Würde gerne anmerken wollen, dass sich das Budget um die 200€ beläuft.
von
Hallo,

nun entweder man richtet sich in Richtung Büro aus und legt auf wischfeste Ausdrucke wert. Dann Geräte von Epson oder HP mit Pigmenttinten.

Siehe:

Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520

Test: Büro-Tintenmultifunktionsgeräte gegen Laser-AIO

Vergleichstest: Günstige Tintenmultifunktionsgeräte fürs Büro

(WF-3520 ist Nachfolger des BX935)

Oder man möchte auch Fotos drucken. Dann geht es eher in diese Richtung:

Vergleichstest: Drei Alleskönner für zuhause

Chiplose Patronen gibt es nur noch bei einigen Brother-Geräten. Zum Nachfüllen / für Nachbauten haben sich aber auch die Pixmas von Canon bewährt.

Wichtig für die Geräteauswahl wäre eben noch das Druckvolumen pro Monat und was gedruckt wird.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Vielen Dank schonmal.

Habe mir das folgende Modell rausgesucht:
HP Officejet Pro 8600 N911a e-All-in-One

Was haltet ihr davon - entspricht dieser meinen Kriterien oder gibt es
bessere Alternativen?

Ferner würde ich gerne wissen, was denn - bis auf den Bildschirm - einen Unterschied zum HP Officejet Pro 8600 Plus e-All-in-One darstellt?
von
Hallo,

neben dem Display gibt es auch Unterschiede beim Drucktempo und dem ADF.

Siehe hier: Technische Daten (2 Drucker im Vergleich)

Der OJ 8600 ist halt ein Bürogerät, was schon einen ordentlichen Durchsatz erfordert. Wenn man nur ein paar Blatt im Monat druckt, ist das Gerät unterfordert. Sind es dagegen 100 oder mehr und man keinen Fotodruck benötigt würde ich ein Gerät dieser Kategorie wählen.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hi,

danke für deine Antwort. Bei mir wird es sich demgemäß nicht
rentieren, da ich rund 20 Blätter im Monat drucke.

Als Student bin ich eher auf wischfeste bzw. markerfeste Ausdrucke aus, die überdies bei Abgaben eine (sehr) gute Qualität sowohl im
Farb- als auch im S/W-Druck aufweisen.

Im Zuge der wirklich kompetenten Beiträge würde ich mich sehr freuen, wenn mir Produktvorschläge unterbreitet werden.
Dies könnte mir viel Leid ersparen. ^^

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
von
Hallo,

nun bei 20 Seiten im Monat fällt der Tintenverbrauch durch Reinigungen bei den Geräten mit Einzelpatronen recht stark ins Gewicht. Da die Geräte einen permanenten Druckkopf haben, muss dieser nach Standzeiten gespült werden. Wenn man damit leben kann, dass man die Patronen deutlich früher auswechseln muss, als die Seitenzahlen der Hersteller versprechen, kommen auch diese Geräte in Frage. Die Druckkosten steigen halt gegenüber den ISO-Werten deutlich. Wie hoch, das kann man nicht berechnen.

Es gibt zwar unter den genannten Pro-Modellen von HP und Epson auch noch den HP Officejet 6700 und den Epson Workforce WF-3520. Die haben kleinere Patronen aber dadurch auch höhere Druckkosten. Da der Aufpreis zum OJ 8600 ohne Plus aber nicht sehr groß ausfällt würde ich vermutlich dann dennoch dieses Gerät wählen.

Vorteil der genannten Geräte sind die Pigmenttinten. Damit ist auf Normalpapier wisch- und wasserfester Druck möglich.

Alternativ ein billiges Modell mit Kombipatronen und Einwegdruckkopf. Da sind automatische Reinigungen eher seltener. Zudem kann man bei eingetrockneter Patrone einfach eine neue kaufen. Der Funktionsumfang ist jedoch deutlich schlechter, als bei den Einzelpatronengeräten. Entweder die einfachen HP Deskjets oder die Canon MX395 / 455/ 525 haben Kombikartuschen.

Und dann könnte man noch auf Farbe verzichten und ein S/W-Laser-AIO anschaffen. Von den Folgekosten her mit Abstand am günstigsten.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Vielen, vielen Dank an dieser Stelle!

Zusammenfassend muss ich also bedenken bzw. wohl eher
hinnehmen,

- dass im Zuge der spärlichen Druckmenge die Tinten durch
eintretende Reinigungen früher ausgewechselt werden müssten.
Wie ist das zu verstehen - trocknen die Tinten bei Nichtgebrauch
aus oder muss man häufigere Reinigungen tätigen?
Entstehen denn dadurch relativ hohe Kosten bzw. wie schwer fällt
denn dieses Dilemma ins Gewicht (5-10% der Tinte ist bspw. zu
verkraften, hingegen 20-30% nicht) - kurzgefasst: rentiert es sich?

- dass der Druckkopf ggf. gespült werden müsste. Inwieweit
äußert sich denn eine Standzeit? Bei 20 Blättern im Monat, ist da
bereits eine Spülung notwendig?
Ich befürchte ja, dass mein alter MP640 evtl. dadurch Schaden
nahm, denn ich muss gestehen, dass ich nie eine manuelle Spülung
vornahm.

Mir sei bitte meine Unwissenheit verziehen. :)

Beste Grüße
Daniel
von
Hallo Daniel,

nein eine manuelle Reinigung muss man nicht durchführen, nur wenn die Qualität nicht zufriedenstellend ist. Das machen die Geräte von alleine. Am besten im Standby lassen oder maximal über den Ausschalter abschalten.

Nun, wie stark dieser Mehrverbrauch an Tinte ist, lässt sich leider nicht vorhersagen. Ein OJ 8600 hat schon recht große Tintenbehälter. Ich würde schätzen, dass man bei so einem Druckvolumen vielleicht ein Jahr hinkommt, bevor man die Patronen auswechseln muss. Die 1.500 Seiten Herstellerangaben erreicht man damit natürlich nicht. Aber einerseits, weil in der Regel eher mehr auf dem Papier ist, als beim ISO-Dokument und andererseits, weil halt einiges für die Reinigungen draufgeht. Alles in allem ist das aber Kaffeesatzleserei.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:21
19:12
15:37
14:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 207,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen