1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-J5910DW
  6. Brother MFC-J5910DW setzt Installation nicht fort.

Brother MFC-J5910DW setzt Installation nicht fort.

Bezüglich des Brother MFC-J5910DW - Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Beim Versuch meinen Brother MFC-J5910DW zu installieren komme ich nur bis zu dem Bereich, wo ich aufgefordert werde, das USB-Kabel anzuschließen und das Gerät einzuschalten.

In kurzen Abständen Blitzen im Hintergrund auch kurz Fenster auf und das Symbol „Neue Hardware“ rechts unten ist zu sehen. Leider bleibt es dann auch dabei. Das Fenster schließt sich nicht und die Installation wird auch nicht fortgesetzt. Nur der Button „Abbrechen“ ist hierbei aktiv.

Ich nutze Windows XP (SP3) mit allen aktuellen Updates.
Bei der Installation habe ich die Firewall das Antivirenprogramm und die Internetverbindung abgeschaltet. Ich nutze kein Netzwerk. Auch habe ich die Treiber bzw. die Setup.exe von Brother direkt genommen.

Komisch nur, dass ich auch nach einer abgebrochenen Installation den Drucker als Standarddrucker Brother MFC-J5910DW sehe und PaperPort. Leider sehe ich kein SC oder andere Symbole von Brother. Das USB-Kabel habe ich ausgetauscht (4 x andere Kabel) und habe es wahlweise an verschiedene USB-Ports angeschlossen. Laut Brother direkt auf der Rückseite am PC (Motherboard).

Auch habe ich versucht, den Brother MFC-J5910DW über meine Fritz Box zu installieren. Auch hier komme ich nur bis zu dem Hinweis das wieder das USB-Kabel zur Verbindung benötigt wird. Leider bleibt auch diese Aktion wieder hängen und wird nicht beendet. Nur ein Abbruch geht noch.
Auch habe ich zu Testzwecken etwa 30 Minuten einmal gewartet, auch nichts.

Nun dachte ich es liegt am Gerät, aber das ist neu, wurde dann aber doch zur Überprüfung nach Brother eingesendet. Brother fand nichts und hat mir empfohlen, meine Systemeinstellungen zu überprüfen. Lach, wenn ich wüsste, was ich überprüfen muss oder einstellen soll dann wäre mir schon sehr geholfen. Ferndiagnose! Ich denke es liegt an meinem Computer, irgendein Haken oder eine Einstellung. In den Diensten von Microsoft habe ich alles aktiviert und auf automatisch gesetzt. Ich dachte, es liegt an einen dieser deaktivierten Bereiche.

Installiere ich einen Epson Scanner am gleichen Kabel und am gleichen USB-Port, funktioniert alles. Auch mein Canon iP 4300 funktioniert so ohne Probleme. Kameras übrigens auch.

Was kann ich noch Einstellen damit ich diese Kombikiste zum Laufen bzw. Scannen bekomme?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
gibt es die Möglichkeit, das Gerät zu einem Test mal an einem anderen Computer/Notebook zu installieren ?
von
Nehme das Gerät nochmal vom Computer ab, deinstalliere den Treiber mit Hilfe des Deinstallationstool welcome.solutions.brother.com/...
Danach muss ein Rechnerneustart durchgeführt werden, anschließend den Treiber installieren und auf Aufforderung das Gerät anstöpseln mit einem USB-Kabel mit max. 2m Länge und direkt an eine PC-USB-Schnittstelle (keinen USB Hub dazwischen schliessen)
von
@Ede-Lingen, ja ich habe das Gerät an anderen Desktop PC´s und Notebooks getestet. Hier lässt sich das Gerät einwandfrei installieren.

@hjk, habe ich alles schon x-mal versucht, leider ohne Erfolg. Auch die Standardantwort von Brother mir das Windows Driver Kit (WDK) Version 7.0.0 herunterzuladen und zu installieren hat deswegen keinen Sinn, da dieses Tool keine Treiber hat.

Sinn macht dagegen, die neuen Treiber von Brother direkt herunterzuladen und zu installieren. Aber wie schon gesagt komme ich nur bis zu dem besagten Fenster und dann passiert nichts mehr. Es erscheint auch keine Meldung irgendwelcher Art.

Es ist zum verrückt werden, Drucken - Kopieren und Fotos von einer SD-Karte kann ich alles ausführen und auf ein Blatt Papier bringen, nur Scannen ist nicht möglich. Und das SC sehe ich sowieso nicht.

Unter C/Programme finde ich sogar das SC, klicke ich auf eine von den exe Dateien, passiert nichts. Brother hat wenigstens das neue Gerät gereinigt und meint nun sollte es klappen????
von
Naja ich wollte erstmal diese Schritte abklären. u.U gibt es für dein Mainboard neue Firmware-Treiber die solche Probleme beseitigen (die USB-Schnittstellen sollten ebenfalls im Bios aktiviert sein), ist zwar Standard aber man weiss ja nie. Auch sollte man bei Mainboard-Hersteller mal schauen ob es da neuere Treiber gibt. Vermutlich gibt es hier Probleme mit der USB-Schnittstelle am Mainboard (wenn das Kabel nun wirklich ok ist und nicht länger als 2m).
von
sind da schon viele andere Geräte an diesem Computer über USB installiert worden - Drucker, USB SPeicher etc , auch dieselben Geräte an anderen USB Ports ? Bei Windows/USB ist die Anzahl der Geräte, auch gleicher an verschiedenen Ports, begrenzt, ich denke auf 127, alle zusammen gezählt, auch die , die schon längst nicht mehr dran sind. Mal über Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemen​ager in der Liste auf USB-Controller - weiter unten - gehen, das zeigt alle softwaremäßig irgendwie erfassten USB Geräte, Ports, HUBs etc an, hier oben bei 'Ansicht' 'ausgeblendete Geräte anzeigen' aktivieren, die erscheinen dann grau markiert in der Liste. Dort mehrere der grau markierten USB Massenspeicher und USB Druckerunterstützung gelisteten Einträe markieren, einzeln löschen, die Fenster der Systemsteuerung schließen, System neu starten und neu die Installation versuchen. Falls dadurch ein USB Stick 'verloren' geht, ist das nicht schlimm, der Treiber und die Port Zuweisung erfolgt beim nächsten Gebrauch.
von
Hallo Ede-Lingen, das habe ich überprüft und die grauen gelöscht. Nach einem Neustart das Setup ausgeführt leider wieder ohne Erfolg. Irgendwo ist bestimmt ein Häkchen gesetzt oder fehlt oder irgendeine Einstellung blockt. Ich habe einmal gegoogelt und fand heraus das Es auch andere Nutzer mit ähnlichen Problemen gibt, aber keine Lösung. Muss ich das Gerät am Ende auch wieder verkaufen? Vom Brother Support habe ich mir mehr erhofft ;-((
von
tja schade, das war für mich so der letzte Versuch; die nicht genutzten Geräte zu löschen, schadet zumindest nicht, bei einem XP System sammelt sich einiges an über die Zeit, und auch Treiberlöschen beseitigt nicht solche USB Zuweisungen.
von
Hallo,

ich habe ihn ihn inzwischen einige Male an diversen Rechnern installiert und das Problem ist bislang nicht aufgetreten.
Was passiert, wenn du versuchst ihn statt über USB am Wlan oder Ethernet zu betreiben?
Beitrag wurde am 29.03.13, 14:49 vom Autor geändert.
von
Ich habe gerade mal meine alten Unterlagen durchgeguckt.
Ich habe da noch was von 2009 gefunden, da gab's bei einem ehemaligen Arbeitgeber dasselbe Problem mit einem Plotter.

Was damals geholfen hat war:
Servicepack 3 und Druckertreiber deinstallieren.
Rechner runterfahren
Alle nicht unbedingt benötigten USB-Geräte rausziehen
Mit Administratorrechten neustarten.
Mit USBdeview sämtliche nicht unbedingt benötigte USB-Geräte löschen.
Rechner runterfahren.
Mit Administratorrechten und eingesteckten UND eingeschaltetem Drucker neu starten.
Servicepack 3 neu installieren.
Rechner runterfahren.
Drucker wieder rausziehen.
Mit Administratorrechten neustarten.
Drucker installieren.
Rechner runterfahren.
Als User wieder starten und drucken.

Ich hoffe es hilft dir weiter.
von
u.U. kann das Tool hier helfen, allerdings sollte man damit sehr orgfältig umgehen: www.heise.de/...
Wäre ein letzter Versuch wert bevor man Windows XP neu installiert, da du ja eh schon in den Diensten alles verstellst hast..
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:05
23:54
23:23
20:44
MSuperdruckerDieter2000
18:31
17:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
  Lexmark Intuition S505

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 358,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 248,94 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 324,99 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 287,44 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 259,95 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 164,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen