1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Officejet 4620
  5. Drucker mit ADF-Scanner und Fach für Umschläge

Drucker mit ADF-Scanner und Fach für Umschläge

Bezüglich des HP Officejet 4620 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Morgen,

mein Brother DCP 195C hat einen verstopften schwarzen Druckkopf. Die diversen Tipps mit Originaltinte und Isopropyl in einer leeren Schwarzpatrone zu spülen (Neuinitialisierung + schwarze A4 Seiten) half leider nicht mehr. Die Hälfte der Düsen bleibt weg. So ist das Drucken nur noch im "Inkjet"-Modus und Fein möglich, dabei wird das schwarz nur grau, kein Wunder.

Was ich nun suche: einen Drucker der einen Scanner mit Vorlageglas und ADF-Einzug für mindestens 15 Seiten, Faxfunktion ist egal aber Kopieren sollte er auch ohne PC können (wenns mal schnell gehen muss). Zweites Fach für Briefumschläge wäre schon nett, geht aber wohl in der Preislage bis 150€ nicht? Duplex-Scan/Druck ist da auch nicht drin?

Ich hab im Moment nur den HP Officejet 4620 im Blick, was ist sonst zu empfehlen auch im Hinblick auf günstige Tinte? Wie kritisch nehmen die Drucker Fremdtinte? Bei meinem Brother waren jetzt nach 3,5 Jahren die Düsen zu....

Besten Dank soweit
Beitrag wurde am 25.03.13, 05:21 vom Autor geändert.
von
Nachtrag: Neben dem HP Officejet 4620 gefallen mir auch HP Officejet 7500A und Epson MFC-J825DW
von
Das wichtigste hast du nicht erwähnt. Wieviel druckst du? Ich würde immer einen hochwertigen Drucker der schon günstige Originaltinte hat empfehlen.
Wenn du wenig druckst, kannst du da beim 4620 zugreifen. Die Tinte ist etwas teuerer als bei den folgenden Geräten, aber für Wenigdrucker immer noch im Rahmen.

Wenn du unbedingt Billigtinte nehmen willst, nimm wieder einen Brother. Die machen am wenigsten Ärger, da in den meisten Patronen noch keine Chips sind und es eine Menge Drittanbieter gibt.

Bis 150€ kriegst du kein zweites Fach für Umschläge. Mit fällt gerade nur der Epson Workforce hier ein, der kostet etwas mehr.
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF
Druck ist günstig, aber Bedinung ist Antiquiert und die Verarbeitung ist sehr mies.

Besser, kein zweites Fach, aber dafür mit Duplex-Scan.
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g

Beide drucken sehr günstig mit Originaltinte. Schau dir den Test an. Ich empfehle den Officejet.
Test: Büro-Tintenmultifunktionsgeräte gegen Laser-AIO
Beitrag wurde am 25.03.13, 07:46 vom Autor geändert.
von
Dank dir für deine Antwort!

Ich sehe schon, Duplex-ADF liegt wohl nicht in meinem Budget bis etwa 150€. Ich schau mir mal den 8600 ohne Plus an, der steht beim Kollegen im Büro wie ich gestern heraus gefunden habe.

Mache ich mit dem was falsch wenn ich auf zweiseitiges Einscannen verzichte? Oder sollte ich dann bei einem anderen zugreifen?
von
Ich glaube, die Version ohne Plus hat etwas weniger Möglichkeiten, per Mail zu speichern oder auf Netzlaufwerk zu speichern oder so ähnlich. Aber prüfe das besser selber nach - ich habe jenen mit Plus.

Siehe meinen jüngsten Beitrag zum ADF:
doppelseitig macht nur Sinn, wenn "singlepass", mit zwei Scanelementen gleichzeitig gescannt wird. Das ist vermutlich den teuren Bürodruckern vorbehalten (auch wenn die Vielfach-Wende-Mechanik wohl kaum preiswerter in der Herstellung sein dürfte). Der HP+8600 jedenfalls muss jedes Duplex-Scan-Blatt fünfmal durch den Deckel ziehen... - und wie lange bleibt diese Mechanik wohl heil?

Apropos:
wenn nur Kompatibilität mit den beim Kaufzeitpunkt aktuellen Windows-Versionen nötig ist und die Outputmenge sich im Rahmen hält, dann könnten entsprechende Canon-MX-Drucker eine günstige Alternative sein. (leider nur GDI-Drucker, daher ist die Treiberversorgung etwas dünn)
Bei "vorletzten" Modellen findet man meistens auch Alternativtinten incl. Chip, z.B. über druckerzubehoer.de.
von
Ich ging bisher eigentlich immer davon aus, dass die Drucker bei Kaufzeitpunkt mit dem aktuellen Windows (in dem Fall sogar nur Windows7) kompatibel sind... :)

Hmja, das klingt ja nich so prall. Also das Druckaufkommen hält sich in Grenzen.... vielleicht 200-500Seiten / Monat. Hier und da mal ein Schwung Bewerbungen für Familie und Bekannte, und ansonsten Allerweltsausdrucke und Kopien. Ich wollte jetzt nur was brauchbares Kaufen um nicht in einem Jahr wieder Geld raus zu hauen.

Wie machen die ADF-Scanner das eigentlich wenn man Scanaufträge startet die doppelseitigen Scan enthalten? Oder haben die im Scandialog dafür gar keine Option wie beim Drucken der drauf wartet das man das Blatt umdreht und neu einlegt? Da wäre es dann ja immerhin praktisch wenn man 15 Blatt einlegen kann und nur immer das letzte drehen und wieder auflegen muss... aber ich ahne das wäre wohl zu bequem als das es so funktioniert?
von
Kompatibilität:
die Drucker passen meiner Erfahrung nach allermeistens mit den Windows- und wohl auch Mac-Rechnern der letzten Jahre vor dem Kauf zusammen. Bei größeren Abständen kann es insbesondere bei GDI schwierig werden; trotz Verfügbarkeit eines Patches hatte ich letztes Jahr ziemliche Probleme, meinen Canon-IP4000 ans Windows7 zu koppeln. Bei Linux scheint es umgekehrt: nach ein paar Jahren gibt es auch für solche Exoten (oft? meistens?) Treiber.
Scanauftraege doppelseitig:
Ich löse die Aufträge immer am Scanner aus; alle denkbaren Ziele sind in entfernten Zimmern. Beim HP+8600/N911g gibt es eine permanente (änderbare) Voreinstellung -> Dateityp,/Dateiname/Farbe/duplex usw.. Wenn die gerade unpassend ist, dann kann man sie temporär für den gerade anstehenden Scan abändern. Hier kann man dann auch entscheiden, die Einstellung permanent werden zu lassen.
Und wenn man mehrseitige Dokumente auf dem Vorlagenglass zu einem PDF machen möchte, dann wird man nach jeder Seite gefragt, ob noch eine Seite kommt.
von
Ich empfehle dir den Plus. Das Duplex Scannen kostet mehr Zeit, das ist der einzige Nachteil. Die Mechanik wird seit Ewigkeiten verbaut und läuft. Epson wendet auch mehrfach für ein Blatt, nur bei dem HP ist es durchdacht und ordentlich dimensioniert. Der Duplex-ADF ist groß genug, dass sich die Seiten, bei einem größeren Stapel, nicht gegenseitig runterschubsen. Er ist auch robuster und zuverlässiger als sein einseitiges Pendant. Du hast bei dem Plus auch mehr Möglichkeiten beim Scannen auf E-Mail zB. Das Display ist besser und der Speicher ist doppelt so groß.

Ich hab den und bin absolut zufrieden, dabei drucke ich sogar viel weniger als du. Er passt auch von allein auf, dass er nicht eintrocknet auch wenn er lange nicht benutzt wird. Musst ihn nur im Energiesparmodus lassen. Und was für mich wichtig war, die Verarbeitung des Gehäuses ist viel robuster als bei den Klapperkisten von Epson. Die wecken nicht wirklich viel Vertrauen. Musst dir die Dinger nur im Laden mal anschauen.
Beitrag wurde am 29.03.13, 03:33 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:43
10:41
10:10
08:59
02:47
6.12.
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,01 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen