1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R1800
  6. Treiber Unterschied Europa bzw. US

Treiber Unterschied Europa bzw. US

Bezüglich des Epson Stylus Photo R1800 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

würde gerne meinen Epson R1800 am neuen Windows 8 (64bit) Rechner installieren.

Auf der deutschen Support Seite steht ein Treiber für Windows 7 (64bit) zur Verfügung, auf der US Support Seite bereits der für Windows 8 (64bit).

Soweit ich mich als Laie erinnern kann gibt es Unterschiede zwischen den amerikanischen und europäischen Normen (was Farbraum, Farbprofile etc. angeht).
Kann mir jemand erklären um welche Unterschiede es sich dabei handelt und wie sich diese am Ausdruck präsentieren? Inwiefern spielt dabei der Treiber, die Medienprofile bzw. die Kombination aus Treiber und Medienprofile eine Rolle?

Ich könnte nämlich:
1. den Windows 7 Treiber (6.52 10/2009) der deutschen Supportseite verwenden
2. den Windows 8 Treiber (6.55 07/2013) der US Supportseite und falls nötig/empfohlen zusätzlich die ICC Profile (1.0) der deutschen Supportseite (als Download unter zusätzlicher Software für Vista 64bit, vielleicht aber auch aus dem Windows 7 Treiber extrahierbar)

Hat jemand Erfahrung mit dem Zusammenspiel von US Treibern mit europäischen Profilen (siehe Möglichkeit 2) oder ist davon abzuraten?

Vielen Dank
Flo
von
Deutschsprachige Treiber kommen meist mit einer gewissen Verzögerung, oft sind dazwischen keine große Veränderungen. Farbprofile werden zwar im Treiber aufgelistet, aber die richtige Abstimmung erfolgt dann in den Profilen selbst, der Drucker ansich ist nicht soviel anders (bis auf einige wenige Eigenschaften wie z.B. Netzteil und regionalisierten Patronenchips). Daher ist es eigentlich relativ unwichtig welchen Treiber man nimmt. Diese haben dann natürlich regionale Eigenheiten wie voreingestellte Papierformate, Maßangaben und eben auf den jeweilige Norm angepasste Farbprofile, diese sind aber in der Regel anpassbar und austauschbar.
von
Danke für die schnelle Antwort. Werde dann den Treiber von der US Seite installieren.
von
schau mal auf der Webseite von Australien nach: www.epson.com.au, dort gibt es einen mehrsprachingen 6.54 und bei dem ist auch deutsch dabei. Ich verwenden den auch mit Windows 8 x64. Deine Angabe das der 6.55 Treiber von 07/2013 sein soll ist sicher nicht korrekt Du hast vermutlich bei der amerikanischen Schreibweise vom Datum den Tag und Monat verwechselt.

Die Druckertreiber haben keine Unterschiede bei der Verwendung von ICC Profilen, es werden auch keine verschiedenen Profile von Epson für die Druckertreiber geliefert. Die Unterschiede bei den Profilen zwischen USA und Europe bezieht sich in erster Linie auf die Standards im Druckgewerbe, in Euroüe wird meistens ein ECI oder FOGRA Profil als Standard verwendet, in den USA ist das meistens andere sind. Grundsätzlich arbeiten aber alle nach dem selben ICC Profilstandard und wenn man das Farbmanagement richtig einsetzt spielt es grundsätzlich keine Rolle in welchem ICC Farbraum die Daten angeliefert werden. Es kann eigentlich nur passieren, das jemand eine Datei für einen ganz kleinen Farbraum anliefert welche dann den eigenen Druckerfarbraum nicht ausnutzen kann. Und das Motiv auf dem Bild muss das auch hergeben, ein Bild von einer grauen Betonwand ist da nicht sehr Ansprochsvoll.

Wolfgang
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen