Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Office BX630FW
  6. Probleme mit Druckbild

Probleme mit Druckbild

Bezüglich des Epson Stylus Office BX630FW - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Forenteilnehmer,

ich hab mit meinem Epson BX630 vermutlich ein größeres Problem.

Um meine Druckkosten zu senken habe ich mir sogenannte Fillin Tintentanks besorgt. Und zwar folgenden Typus:

www.amazon.de/...

Das Befüllen ist ganz easy gelaufen. Ich glaube auch nicht daß ich dabei etwas falsch gemacht habe. Der Air Verschluss ist offen und die Ink Öffnung wurde wie in der Anleitung beschrieben verschlossen. Als Tinte hab ich einen speziellen Typ für Epson benutzt also keine Unitinte. Im Moment habe ich jetzt zwei Probleme. Zum einen erkennt der Drucker die Tintentanks nicht immer. Das Problem konnte ich lösen indem ich die Tanks aus dem Gerät heraus nehme, das Gerät ausschalte und wieder einschalte. Anschliessend werden die Tintentanks wieder als voll erkannt und der Drucker ist bereit diese zu akzeptieren. Das dumme ist, der Drucker bringt die Meldung daß er die Tanks nicht erkennen kann auch mitten im Druckbetrieb. Ohne obiges Prozedere geht dann gar nichts. Den Druckjob kann man dann vergessen, abgebrochen und alles wieder von Vorne.

Das zweite Problem ist die Druckqualität. Wenn ich viel Farbe verbrauche bilden sich nach einigen Seiten Streifen im Ausdruck. Das läßt sich dann nur mit einer Reinigung beheben ist aber leider nicht von Dauer. Der Verkäufer der Tinte meinte es könnte an den Tintentanks liegen oder aber am Druckkopf. Da Gerät ist aber erst ein Jahr alt, Kaufdatum Jan/2012. Kann das sein dass der Druckkopf nur so kurz hält? Wie lange hat man den auf diesen Drucker Garantie? Ich habe wegen der Garantie schon etwas gegoogelt, aber da liest man sehr verschiedene Ansichten. Da wird entweder 12 Monate, 24 Monate teilweise auch 3 Jahre angegeben. Kann man den Garantiestatus irgendwie überprüfen?
von
Wenn die Tinte nicht schnell genug nachläuft(schlechte Belüftung Blasen in der Zuleitung) kann es zu einer Streifenbildung führen, ein Beispiel wäre da ganz gut. Was für eine Tinte benutzt du?
Bei der Erkennung kann es bei Epson leider häufig Probleme geben, das liegt meist an den Chips in Verbindung mit der Firmware des Drucker (neuere Firmware verschlechtert das sogar meist noch). Inwieweit die Patronen die Probleme verursachen kann man über eine Ferndiagnose sehr schlecht sagen, da es hier auf die Verarbeitungsqualität der einzelnen Patronen ankommt.
Die Druckköpfe bei Epson sind eigentlich recht robust, und meist ist es dann eher falsche Tinte die zu defekten Druckköpfen führt (bei Epson meist eher verstopfte Druckköpfe). Garantie gibt es auf den Drucker 1 Jahr die man optional auf 3 Jahre erweitern kann(in bestimmten Sonderaktionen auch dabei, allerdings mit Registrierung nach dem Kauf), in deinem Fall wäre aber durch Fremdtinte die Garantie auf den Druckkopf eh nicht gültig( freiwillige Garantie kann durch den Hersteller eingeschränkt werden).
von
Hallo hjk,

also der Drucker hat es Gott sei Dank überlebt! Ich habe mir heute Vormittag einen Satz Epson Tintentanks besorgt. Muss am Wochende wieder viel drucken und konnte deswegen nicht groß experimentieren. Eine schwarze mit dem Dreierpack vom Epson, für 82€.

Zweimal gereinigt und siehe da es geht wieder. Auf die Dauer ist mir das aber zu teuer. Da kann ich den Drucker ja gleich neu kaufen. Den gibt es bei Amazon ja schon für 130 € !!!

Ich such jetzt einfach eine Möglichkeit die Refilltinte die ich hier habe, irgendwie aufzubrauchen. Nicht daß diese Ausgabe auch noch umsonst war. Ich habe inzwischen schon mehr in das Verbrauchsmaterial hinein gesteckt als damals der Drucker gekostet hat.
von
Hallo hjk,

was ist denn von dieser Refillmethode zu halten www.hstt.net/...

Hat das schon jemand ausprobiert? Epsontanks hätte ich jetzt ja wieder und Tinte ist auch noch massig vorhanden.

Meine Tinte ist von Arici Ink. Sie sieht aber komplett anders aus als die Tinte in dieser Anleitung, ich meine da im speziellen das Bild auf Seite 11.

Gibt es noch andere Methoden um diese Epson Tintentanks zu refillen?

Bin für jeden Tip dankbar.

Noch hab ich ja etwas Zeit und ich kann mir das weitere Vorgehen überlegen. Ich muss nur irgendwann eine Lösung finden. Zur Zeit ist Ebbe in der Kasse und ich muss irgendwie den Drucker in den Griff bekommen mit dem Material was ich habe.
von
ich denke die Anleitung ist ok, wenn du damit zurechtkommst.
Allerdings würde ich bei dem Ärger lieber die Tinte wechseln zum Beispiel welche von OPC oder Farbenwerk (die beiden werden gerne von Epson-Usern genommen)
von
Hallo hjk,

ich habe mir jetzt mal bei Hstt die notwendigen Adapter für meine Epson Tanks bestellt und zum testen 50 ml von Gelb und Schwarz mit dazu. Ich bin jetzt eben etwas vorsichtig und es ist bei mir im Moment auch eine Budgetfrage. Die Adapter braucht man wohl wenn man die Original Tanks füllen will.

Bei Farbenwerk habe ich gesehen daß dort die gleichen Fillin Tanks angeboten werden die mir von einem anderen Anbieter via Amazon geliefert worden sind. Allerdings ist Farbenwerk da fast um die Hälfte günstiger. Eine Anleitung wie man die Epson Tanks befüllen kann habe ich dort aber nicht gefunden. Sonst macht der Anbieter aber einen seriösen Eindruck.
von
Hallo Forenteilnehmer,

ich hab den Drucker jetzt endlich im Griff.

Ich bin zu folgendem Ergebniss gekommen, hier mein Erfahrungsbericht:

Die Epson Tanks lassen sich nach obiger Aircrack Anleitung problemlos refillen. Man darf nur keine Angst vor schmutzigen Fingern haben. Und man sollte sich die einzelnen Schritte der Anleitung wirklich verinnerlichen.

Die schwarze und gelbe Tinte von Hstt druckt problemlos wie eine original Epson Kassette. Nach zweifacher Düsenreinigung sind alle Düsen wieder da. Ich habe danach auch nochmals die Arici Tinte in den Epson Tanks probiert, in der Hoffnung das Matrial doch noch aufbrauchen zu können. Es geht zwar besser als mit den Fillin Tintantanks, aber die Streifen kommen nach einigen Seiten wieder. Es scheint also an beiden zu liegen, den Tanks und der Tinte.

Um ganz sicher zu gehen habe ich dann den schwarzen Fillin Tank mit Wasser gespühlt und mit der HST Tinte befüllt. Auch hier kommen wieder die Streifen.

Die Tinte von Hst und Arici sehen übrigends komplett anders aus. Da Arici gelb ist in mehr oder weniger transparent und sieht fast schon hellbraun mit etwas gelb aus. Die Epson Tinte von hstt.net ist dagegen leuchtend gelb und nicht durchsichtig. Auf dem Papier sieht aber beides dann normal gelb aus. Das shwarz kann ich nicht beurteilen, das sind beide Sorten undurchsichtig.

Das war mal wieder Lehrgeld, ein Satz Tanks der der nicht geht, sowie 2 Liter Tinte die man nicht benutzen kann.
von
es ist nicht klar, was das da für Tinte von Arici/Druckerpatronentankstellen ist, sicher nicht speziell für einen Epson BX, der Pigmenttinten verwendet, so wie die von hstt, Pigmenttinten sind gar nicht durchsichtig, wie das beschriebene Gelb; das Gelb, das dunkelgelb/bräunlich ist, ist Dyetinte, die in anderen Epson Geräten, z.B. PX, P Modellen für Fotodruck verwendet wird, und solches Tauschen in andere Geräte geht eben nicht immer gut. Das sollte auch für die anderen Farben gelten, auch Magenta und Cyan sehen sehr unterschiedlich aus bei Pigment- und Dyetinten.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen