1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. Fehlercode U052, Druckkopf aber ok, was jetzt??

Fehlercode U052, Druckkopf aber ok, was jetzt??

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo User,

ich bin der Michael und habe mich hier neu angemeldet, weil hier tolle Tips zu lesen waren.

Leider habe ich für mein Problem nichts gefunden...

Mein Canon MG5350 zeigt den Fehlercode U052 (was auf einen defekten Druckkopf hinweist).
Da wir aber auch noch den alten Canon MG5250 besitzen, habe ich die baugleichen Druckköpfe ausgetauscht, aber der Fehler besteht weiterhin am MG5350.

Wenn es also nachweislich NICHT der Druckkopf ist, was könnte es dann noch sein?

Gibt es hier ebenfalls irgendeinen Zähler, den man zurücksetzen kann???

Vielleicht gibt es ja doch eine Lösung...


Viele Grüße
Michael
von
Hallo,
die Fehlermeldung deutet auf einen Defekten Druckkopf hin,wie Du schon schreibst mitunter wird bei dem Defekt auch die Drucker Hauptplatine geschädigt so das ein neuer Druckkopf das Problem nicht löst, im gegen teil es könnte jetzt sein das der andere Druckkopf auch Defekt ist.

sep
von
Danke, für die schnelle Antwort...

Zum Glück funktionieren noch immer beide Druckköpfe - im MG5250(!).
Nicht aber im MG5350 :-(

Ich wollte mal mit diesem ServiceModeTool v2000 Einstellungen ändern, aber das Programm hängt sich immer auf, wenn ich etwas durchführen will.

So habe ich den MG5350 in den Service Mode gebracht:
1. Drucker ausschalten
2. Die Taste mit "rotem Dreieck" gedrückt halten
3. Power-Taste drücken und ebenfalls gedrückt halten
4. beide Taste kurz gedrückt halten
5. dann die Taste "rotes Dreieck" loslassen (Power Taste aber weiterhin gedrückt halten)
6. Taste "rotes Dreieck" dann 5 mal nacheinander in ca. 1-2 Sekunden Abständen drücken (Power Taste weiterhin gedrückt halten)
7. dann Power Taste loslassen
8. warten bis die blaue LED dauerhaft leuchtet
9. der MG5250 befindet sich im Service Modus
das Display zeigt währenddessen nichts an nur die Hintergrundbeleuchtung leuchtet
10. um den Service-Modus wieder zu verlassen einfach den Drucker ausschalten und anschließend wider einschalten.


Allerdings blinkt nach Schritt 8 meine orangene LED immer 5x


Kann es sein, daß nur irgendein Flachbandstecker sich gelöst hat, oder ähnliches???



Vielen Dank
Michael
von
5x blinken = Druckkopf ist nicht eingesetzt bzw. wird, falls bereits eingesetzt, nicht erkannt;
theoretisch wäre es schon möglich, dass sich eines der (2 oder 3) Flachbandkabel, welche auf der HP gesteckt sind und zum Druckschlitten führen, gelöst haben könnte*;
das kann imho jedoch nur dann der Fall gewesen sein, wenn das Gerät auch dementsprechend "gehandlet" wurde,
also mal wirklich kräftig aufgesetzt wurde oder Ähnliches;

oder dass es starken Temperaturschwankungen ausgesetzt war/ ist, höchstens dann könnten Oxidationprobleme in den Steckplätzen noch die Ursache sein...

Auszuschliessen ist andererseits aber auch nicht, dass dieser Druckkopf bereits -wenn auch nur kurzzeitig-
defekt wurde (z.B. Leiterbahnenschluss auf der Folie)
und dadurch schädliche Rückwirkung/en auf die Hauptplatine stattgefunden hatte/n ;

dieser Druckkopf lebt sicher nicht mehr lange
und kann -ohne Weiteres, beim Defektwerden-
auch die bis jetzt noch intakte Hauptplatine mit in den Tod reissen ...

Einzig sicheres Vorgehen ist imho, den Druckkopf nicht mehr zu verwenden,
die defekte Hauptplatine auszubauen+entsorgen und den Drucker als mechanisches Ersatzteil beiseite zu legen...

*ausstecken(zuvor 1 davon entriegeln) Leiterbahnenden genau anschauen, evtl. Oxidschicht wegpolieren...
von
Dann verliere ich gerade die Hoffnung, weil der Drucker natürlich immer pflegsam behandelt wurde und in seiner festen Ecke stand.

Ich weiß nicht, was ich gestern an den Einstellungen gespielt habe, aber heute geht sofort die orangene LED an, wenn ich in den ServideMode gehe. Kein blinken, etc.

Scheinbar wird die Platine defekt sein.
Mir ist aufgefallen, wenn kein Druckkopf eingebaut ist, dann habe ich U051 -Fehler, für fehlenden Druckkopf (klar!).
Sobald ich den Druckkopf einsetze, ohne Druckerpatronen(!), kommt schon der Fehler U052, anstatt wie beim anderen Gerät der U043 (oder war es U042) für fehlende Druckerpatronen...

Wie gesagt, der Druckkopf ist getestet und ok, aber der löst sofort den U052 Fehler aus - also wird es wohl leider an der Platine liegen!!!

Würde mich freuen, wenn noch jemand ne Idee hätte, aber ich glaube jetzt nicht mehr dran :-(


Vielen Dank
Michael


Ich kann auch gar nicht mehr auf den Drucker zugreifen, da mir der Fehler das ganze System blockt - oder gibt es noch eine Tastenkombination für Komplettreset, Werkseinstellung, etc.???

Danke
von
ich kann nur -aus mehrfacher leidvoller Erfahrung- nochmal warnen:
Dieser Druckkopf ist nicht mehr OK ...
Ohne ein Moralapostel sein zu wollen, hier ein paar lockere Sprüche zum Thema:
"drei Dinge werden am Wenigsten geglaubt( in ihrer Reihenfolge)=
Das Wahre, das Wahrscheinliche und das Mögliche"
"die Hoffnung stirbt zuletzt"
"wer nicht hören will, muß fühlen"

Defekte Canon´s sind hier im DC Geschichte, die mit endlosen Rettungsversuchen bearbeitet wurden...
-bei mir ca. 10-15 oder mehr-
von
Ich bin halt ein kleiner Bastler, der immer noch das Eine oder Andere ausprobieren will.

Wenn du sagst, dass du Erfahrung auf dem Gebiet hast, dann glaub ich das. Man fragt schließlich in solchen Foren nach den Erfahrungen!!!

Also vielen Dank an alle
Michael
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:44
12:49
12:24
MP-touch D210zoom-fly
11:39
11:04
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,10 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,00 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen