1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4500
  6. Drucker auseinanderbauen

Drucker auseinanderbauen

Bezüglich des Canon Pixma iP4500 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich bin neu hier, habe mich angemeldet weil diese Seite total toll ist, nur ich leider das Problem habe das ich bei meinem Drucker die Reinigungseinheit säubern möchte, ich aber als workshop nicht den ip 4500 gefunden habe und nun leider das obere Gehäuse nicht entfernen kann, weil es irgendwo harkt.

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

Viele Grüße Michaela
von
Hallo Michaela,

du kannst dich an diesem Workshop orientieren:

Workshop: Resttintentank beim Canon Pixma iP4300 /iP5300 tauschen

Der Pixma iP4500 ist ähnlich aufgebaut wie der iP4300.
von
Wozu muss die Reinigungseinheit (=Purge Unit=PU) gesäubert werden?
Wenn der Drucker fehlerfrei funktioniert, ist das nicht erforderlich;
wenn dagegen die Reinigungseinheit nicht so funktioniert, wie sie sollte, muss sie ausgebaut und repariert bzw. eine eventuelle Verstopfung oder ein Defekt behoben werden...
Eine rein äusserliche Säuberung der PU ist deshalb imho nutzlos...

Gruss, Gert
von
Hallo
@heise, danke für die Antwort, die unteren beiden clips haben mir immer gefehlt, jetzt ist endlich das ober Gehäuse Teil ab, mal sehen wie es weiter geht ;-)

@ Gert ich möchte die PU reinigen weil ich mir einen neuen Druckkopf gekauft habe und der genau die gleichen "Lücken" macht wie der andere, der Händler meinte dann das es an der PU liegen könnte, aber wenn du noch nen anderen Tip für mich hast, woran es liegen könnte, immer her damit :-)

Viele Grüße Michaela
von
Da wird u.U. ein defekter Druckkopf dahinter stecken, der die Hauptelektronik beschädigt hat und damit dann auch den neuen Druckkopf beschädigt hat. hast du zufällig einen Testausdruck? da kann man dann besser sehen woran es liegt.
von
Wie schon "hjk" oben schrieb,
wenn diese (Testausdruck-) Lücken absolut regelmässig sind,
also im Textschwarzgitter z.B. waagrecht ganze Linien oder senkrecht komplette Reihen fehlen
oder bei den Farbbalken eine scharf getrennte Streifenbildung(obere oder untere Hälfte oder geviertelt o.ä.) auftritt,
ist ein Reinigung der PU völlig nutzlos, das ist dann zumindest ein Fehler des Druckkopfs;
dieser Druckkopfdefekt kann auch bereits die Hauptplatine derart beschädigt haben(Chance ca. 50:50), sodass ein neuer Druckkopf
-allein durch das Einsetzen in diesen defekten Drucker und die Inbetriebnahme-
ebenfalls sofort defekt werden kann...
Einen neuen Druckkopf (ca. € 75,00) würde ich in diesem Fall nicht mehr riskieren, es käme bei mir höchstens ein guter, leicht unregelmäßig verschlissener, Gebrauchter zum Einsatz...
Wäre bei diesem das Druckbild wie zuvor, liesse es sich über einen neuen Druckkopf reden;
grundsätzlich empfehle ich in diesen Fällen jedoch, nicht mehr allzuviel in solch ein Gerät zu investieren,
eher wäre dann schon ein guter Gebrauchter mit fehlerfreiem (u. U. erweitertem) Testausdruck eine gute Wahl...
von
ich habe ja schon einen neuen Druckkopf gekauft, und das Testergebnis war dem alten sehr ähnlich. Da ich wiegesagt schon einen neuen Druckkopf gekauft habe, möchte ich halt alles versuchen was geht, waren immerhin knapp 80 Euro die ich dafür bezahlt habe.
Testausdruck habe ich beigefügt.
MFG Michaela
von
Hallo,
ja das ist ein Elektronischer Defekt, da hilft auch kein neuer Druckkopf, könnte sein das der Neu eingesetzter Druckkopf jetzt auch defekt ist, wenn die Hauptplatine einen Defekt hat ist die Gefahr groß das ein neu eingesetzter Druckkopf auch defekt gehen.

sep
von
oh nein , wirklich ?
So ein Mist !

Beim nächsten mal frag ich euch dann wohl zuerst !

Danke euch trotzdem !
Michaela
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen