1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Smartbase MPC600F
  6. Canon MPC600F per USB mit neuer Hardware nicht möglich?

Canon MPC600F per USB mit neuer Hardware nicht möglich?

Bezüglich des Canon Smartbase MPC600F - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
hi@all

ich habe einen Canon MPC600F welchen ich bisher an meinem alten PC (von ca. 2006) per usb betrieben habe. Da an dem alten PC das ein oder andere nach und nach kaputt ging, habe ich mir ein neues System zusammengestellt. Mit Windows 7 ist der Betrieb des Druckers nicht möglich, da Canon für dieses OS keine Treiber mehr bereit stellt. Also habe ich mir Hardware bestellt, welche WinXP tauglich ist.

Der Drucker wird von WinXP auch erkannt bzw. die bisherigen Canon-Treiber akzeptiert. Im Gerätemanager ist der Drucker aufgeführt und alles soweit im grünen Bereich. Wenn ich nun die Software installieren will, welche für den Betrieb auch von Nöten ist, erkennt diese den Drucker nicht. - USB-Kabel raus, rein....Drucker aus, an.....nichts zu machen.

Nachdem ich nun alles mögliche ausprobiert habe, dh. WinXP ohne SP, mit SP1, 2 und 3 (alles ohne virenscanner, firewall etc), habe ich fest gestellt, dass der Drucker von der Software grundsätzlich an alten Systemen unter XP wie ein Laptop von 2004 oder PCs in der Altersklasse ohne Probleme erkannt wird, egal welches Service Pack usw. - Bei neuer Hardware bzw. aktueller Hardware scheitert dies jedoch vollkommen.

Und hier fehlt mir nun einfach das Verständnis. Wurden bei modernen USB-Adaptern irgendwelche Protokolle oder so in der Art weg gelassen? Was ist bei der neuen Hardware anders, als bei der alten?

Meine letzte Idee wäre nun einfach mal eine USB 2.0 PCI Karte zu beschaffen, welche aus dem Jahr 2003 oder ähnlich stammt.

Für Aufklärung wäre ich sehr dankbar.

Aktuelle Hardware: MSI Z77A-G43, cpu Int Pentium G630T
von
Meinst du mit Software den Update Patch von der Canon-Seite?
Wie hast du den Drucker installiert? Wie lang ist dein USB-Kabel? Sind die aktuellen Chipsettreiber für die Hauptplatine installiert ( Intel Chipset Driver) das kann unter XP wichtig sein, da manche Hardware sonst nicht richtig funktioniert, wenn XP nur Standardtreiber installiert.
von
Hi,

mit der Software meine ich die beiliegende auf cd. " MultiPASS Suite V4.0 " ...aktuellere habe ich bisher leider nicht auftreiben können. Soweit ich das raus lesen konnte, scheint es auch keine aktuellere zu geben.

Den Patch hatte ich auch schon öfters in den Händen und bei verschiedenen SPs ausprobiert mit immer der gleichen Meldung, dass dies nicht nötig sei irgendwas zu patchen.

Bei der Installation des Druckers bin ich verschiedene Wege gegangen. XP frisch aufgesetzt, akutelle Treiber von MSI installiert. Der normale Weg soll sein, die CD von der Software zu installieren, wobei man dort aufgefordert wird den Drucker an zu schließen woraufhin meist der Treiberassistent von XP auftaucht, um die Druckertreiber zu installieren. Also Drucker erkannt, Treiber installeriert und bei allen alten System erkennt die Software, also Multipass, den Drucker und installiert sich. Nur bei den Neuen Systemen bleibt die Software bei der Erkennung des Druckers, obwohl xp ihn erkannt und treiber installiert hat, hängen bzw. erkennt ihn einfach nicht.

Dann hab ich's über den Gerätemanager probiert. XP frisch aufgesetzt (mal mit, mal ohne Chipsatztreiber), Drucker angeschlossen, auf das Fragezeichen geklickt, Treiber aktualisieren (auch mit anderen Treibern von der cannon-hp europe oder usa hab ich es versucht), Treiber werden installiert und er startet automatisch die Software Multipass und dann bleibt er auch dort wie erwähnt hängen, bzw. erkennt den Drucker nicht.

Das USB-Kabel ist 1,20m lang. Auch andere Kabel habe ich probiert. Meist habe ich aber das Kabel verwendet, welche bei den alten Systemen immer funktioniert hat.

Die Chipsatztreiber habe ich mit installiert. Von den vielen versuchen habe ich sie auch mal zwei oder drei mal weg gelassen, um irgendwie mal die Fehlerquellen eingrenzen zu können.

Alles was ich nun eingrenzen kann ist, halt dass es bei alten Systemen funktioniert und bei neuen mit aktueller Hardware nicht. :(
von
Hi,

nur so eine Idee, mal im BIOS nach sehen, ob der USB-Port aktiviert ist!?
von
Manchmal gibt es auch Inkompatibilitäten mit den USB Chipsätzen, aktuelle Mainboards haben häufig mehrere USB-Chipsätze, daher auch mal einen anderen USB-Port verwenden.
von
Ports habe ich ebenfalls alle durchprobiert. Das Bios habe ich nach eventuellen Einstellungen auch durchforstet. -Davon ab funktionieren andere Geräte an den USB-Anschlüssen.

Was jedoch die Inkompatibilität angeht, könnte ja dann solch eine ältere PCI-USB 2.0 Karte Abhilfe schaffen.....ich versuche mal sowas zu organisieren...

Alternativ habe ich noch überlegt, auf den LPT zurück zu greifen, wobei ich meine, dass darüber die Scanfunktion entweder gar nicht oder nur langsam funktionierte. Aber auch hierfür müsste ich erstmal ein "LPT1-Slotblech" beschaffen.

falls ansonsten noch wer ne Idee hat? :)
von
Die Vermutung eine ältere Karte zu benutzen, brachte die Lösung. Unter WinXP SP3 mit der VIA VT6212L - PCI USB 2.0 funktionierte die Installation ohne Probleme.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen