1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i550
  6. i550 - Tinte + Tipps

i550 - Tinte + Tipps

Bezüglich des Canon i550 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hab seit einem Jahr einen i550 und hab bisher wenig gedruckt (immerhin ist mir der Druckkopf noch nicht eingetroknet.

Auf der Canon HP gibts nicht mal im Archiv diese Drucker zur Auswahl und wollt wissen wie lang man mit den Patronen bei 5% Deckung auskommt, damit ich mir die Kosten Ausrechnen kann wenn ich jetzt fürs Studium mehr ausdruck.

Laut einem Test auf dieser Seite kommen ja kompatible Tinten beim Fotodruck nicht an die originale haran und da ich mir Fotopapier gekauft hab werd ich auch die originalen benutzen jedoch nachher will ich nur mehr Skripten drucken - also exakter Textdruck und Wischfestigkeit (Tesxtmarker) wären wichtig (orignal nicht am besten hab ich ghört)

Habt ihr Tipps für mich? Hab damals gedacht dass der bei den Test eh imm top war aber jetz les ich das die probleme vom 550 beim i 560 behoben wurden. Welche sind den dass?

alex
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Beim i550 gab es viele Geräte mit tickendem Netzteil und der Druckkopf war wohl nicht bei allen Geräten so langlebig.

Mit guter Fremdtinte kann man nicht viel falsch machen, aber Originaltinte ist immer besser.
Zumindest für den Textdruck sind die Testergebnisse vom i560 auf dieser Seite übertragbar auf den i550 (gleiche Patrone).
Exakter und wischfester Textdruck sind bei Canon ein Widerspruch. Canon bietet keine wischfeste Tinte. Damit der Drucker exakten Text druckt, muss Pigmenttinte (die verwischt gerne) verwendet werden (Dye-Tinte ist für die 3eBK eigentlich ungeeignet ...), manche Billigsthersteller verwenden aber einfach irgendeine billige Dye-Tinte, die miserablen Text druckt. Dieser ist zwar dann wischfest, aber dafür wirklich unschön. Außerdem gefährdest du mit solcher Tinte deinen Druckkopf.

Generell würde ich JetTec empfehlen. Sehr nahe an der Originaltinte und mit gut 3€ pro Patrone recht günstig.

Die Seitenzahlen pro Patrone hängen natürlich auch davon ab, wie schnell du die Seiten druckst. Brauchst du die Patrone an einem Tag auf, kriegste sehr viel durch. Brauchste aber ein Jahr dafür, kommste weniger weit, da einiges für die Reinigung draufgeht.
von
KMP, Panda, printrite und inktec sind laut test fast nicht zu verschmieren - sind das dann alles dye-tinten?
von
KMP Tinte ist anscheinend die einzig pigmentierte die nicht verwischt - schon mal ein erstes Ergebniss
von
ist das mit der nicht-pigmentierten tinte so schlimm? Printrite hat den Druckerchannel Tintentest für diesen Drucker gewonnen und verwendet Dye-Tinte - ich mein die Tester würden doch auf sowas auch rücksicht nehmen, schätz ich...
von
Also ich habe Printrite Patronen noch nicht getestet, aber die Dye-Tinten, die in meinen Canons drin waren, lieferten alle miserable Ergebnisse. So gut wie Pigmenttinte ist Dye-Tinte für den Textdruck auf Normalpapier keinesfalls.

Wieso die Printrite-Tinte im Test so gut abgeschnitten hat, ist den Foren-Usern sowieso ein Rätesel.

Desweiteren wird bei solchen Tests grundsätzlich nicht getestet, ob der Druckkopf mit der Tinte lange lebt ... da wird einfach ein Satz leergedruckt, die Qualität und die Reichweite beurteilt und das wars.
von
aso, danke - bei uns da in Ö gibts nämlich ein Gschäftl wo KMP Farbig 2eur und Sw 2,80 kostet (set mit C, M, Y + 2xB: 11eur) - Versandkostenmäßig sollt man aber mind. 50eur ausgeben - hab mir überlegt entweder 2 sets + 8x schwarz oder 3 sets + 6sw
werd ja dann nicht sooo viel farbig drucken wenn die fotos mit kompatibler Tinte nicht gut aussehen... (was is wenn ich farben original und schw. kmp nehm - Fotoqualität möglich?)

Laufen solche Tintenpatronen irgendwann ab oder trocknen aus? mit 10 schwarzen komm ich lang aus...
von
les grad erst dass die mögliche Seitenzahl von der Druckgeschw. abhängt (Tag, Jahr)

Noch ne frage: wieviel spart man mit Schnelldruckoption (Entwurf) schaut das mit kompatiblen schlechter aus?
von
bei den patronen vo KMP und JETTEC siehst du im fotodruck bei dem drucker kaum nachteile, erstrecht wenn du günstiges und nicht das überteuerte canon-fotopapier nimmst.

originale täte ich für diesen drucker netmehr kaufen. ich täte dir zu einer kombination aus jettec farbpatronen und einer BCI3eb (schwarz) von KMP, diese ist schmierfester und etwas heller wie die von jettec. beides gibts (in deutschland) günstig bei reichelt.de


halte von prinrite abstand, oder du brauchst gleich noch einen neuen drucker
von
KMP sind wohl auch ganz gut.
Wenn dir irgendwann der Drucker kaputt geht, kaufste eben für 100€ einen neuen.

Im Schnelldruckmodus sparen zumindest die neueren Canons etwa die Hälfte (es wird nur jede zweite Pixel gedruckt).

Tinte hält relativ lange. 1-2 Jahre sind jedenfalls kein Problem.
von
und im qualitätsmodus dann doppelt so viel wie im normalen?

werd schau wo ich in Ö die Jettec herbekomm ansonsten entwede original oder kmp, schwarz auf jeden fall kmp
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen