1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iX6550
  6. Probleme mit PGI-525GBBK

Probleme mit PGI-525GBBK

Bezüglich des Canon Pixma iX6550 - Drucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Drucker ist vom Anfang 2013, 1 Satz Patronen Origonal.
Beim einsetzen der zweiten Schwarz Patrone war eine iColor VM-1141-675 mit chip von pearl (hatte damit vorher keine Probleme beim alten Drucker ip4850) kammen erst Streifen und danach nur noch weise Blätter raus, obwohl Patrone noch voll ist (Drucker sagte leer) also noch eine neue aufgemacht (Drucker sagt voll) aber Schwarz wird nicht gedruckt.

Habe als erstes Druckkopf ausgerichtet,
danach 2x Reinigung normal und 2x Intensiv Effekt gleich ohne Effekt
immer noch keine ausdruck von Schwarz (bei beiden Patronen).

Daher meine Frage was kann es sein oder woran liegt es?

Schon mal Danke im voraus für Eure Hilfe.
LG bluebaer

Ps.
Meine Vermutung ist das Luft ins System kam und wenn es dies ist was kann man machen oder Chip und Patronen Fehlerhaft.
von
Hallo,
demnach dürfte das Schwarze Gitter im Düsentest fehlen, überprüfe mal ob nach einer Druckkopf Reinigung frische schwarze Tinte an der Langen Düsenreihe zu sehen ist, Druckkopf aus dem Drucker nehmen und mit den Düsen auf ein Küchentuch drücken, wenn Tinte zu sehen ist dürfte ein Elektronischer Defekt vorliegen.

sep
von
danke,

Jepp Schwarzes Gitter fehlt
nach reinigung sind nur ein paar Tropfen sind auf dem Tuch zusehen

elek. defekt das wäre schlecht nach nur knapp 5 wochen

bluebaer
Beitrag wurde am 09.02.13, 18:25 vom Autor geändert.
von
Überprüfe mal die Reinigung ob die richtig Arbeitet indem Du diese kleinen "Harten Schwämme" rechts im Drucker wo der Druckkopf drauf Parkt mal mit Wasser sättigst, dann machst Du eine Druckkopfreinigung mit dem Drucker danach müsste das Wasser weg sein, wenn die Reinigung richtig arbeitet.
von
Schnellhilfe bringt es auch , den Druckkopf wiederholt (10-20 mal) fest auf 6-10 lagiges, gut mit(möglichst Aquadest.)-wasser durchtränktes Küchenpapier aufzudrücken; dabei den Ort immer wieder mal wechseln;
wichtig ist, dass nur vertikal aufgedrückt und dabei nichts hin-und herbewegt wird!
Bei diesem Vorgang erscheint auf den Sieben -beim Aufdrücken- Tinte, vermengt mit Wasser, beim loslassen wird wieder in die andere Richtung gespült;
diese Schnellhilfe hat bei meinen DK so gut wie immer funktioniert(wenn der Druckkopf noch nicht verbraucht war)...

Dass die Reinigungseinheit bzw. deren Abpumpfunktion(auf Textschwarz) nicht ok ist, kann bei dem Alter des Geräts imho nicht sein...
von
zu Antwort 3 von sep Wasser wird eingezogen, nach düsentest schwarzes gitter erscheint langsam wieder

zu Antwort 4 von uselyuseful4you wie lange soll man den Druckkopf danach trocknen lassen bevor man einen neuen Druckversuch unternimmt wegen dem Wasser?


Kann es vielleicht sein das die Tinte nicht richtig aus dem hinteren teil der Patrone nach vorne gezogen wird?
Beitrag wurde am 10.02.13, 11:40 vom Autor geändert.
von
unten -rings um die Düsenfelder- und noch etwas um die Folienkante nach hinten trockentupfen, mehr nicht -wenn überhaupt, ich setze immer danach kurz einmal auf einen trockenen KüPa-Bereich auf, das reicht imho-

Sind alle Dichtgummis -um die Siebsitze im Druckkopf- noch vorhanden?
Es kam -zwar selten- schon vor, dass dieser an der Patrone kleben blieb und dann natürlich fehlt; dass dann Luft gezogen wird, wäre normal...

Mit den iColor Patronen mit chip von pearl usw. habe ich allgemein imho keine guten Erfahrungen gemacht, da würde ich auf andere Nachbauten umsteigen...
Beitrag wurde am 10.02.13, 13:01 vom Autor geändert.
von
Danke uselyuseful4you

Dichtgummis sind alle da. jetzt fängt es auch mit den anderen Patronen an. Hatte bis jetzt immer gute Erfahrungen mit den iColor patronen gemacht, hat sich wohl geändert, werde mir als erstes mal wieder Originale besorgen und es damit probieren.

Alternativ welche anderen Nachbauten würdes du empfehlen?
Habe noch keine Erfahrungen mit anderen Nachbauten gemacht da ich vorher Drucker ohne Chip hatte und diese selbst gefüllt habe oder gibt es jetzt auch einen Chipresetter und Tinte zum nachfüllen?

LG bluebaer
von
Danke sep

hat mir weitergeholfen werde es aber erst mit original patronen versuchen und wenn es nicht funktioniert halt bei meinem Verkäufer reklamieren ist ja erst paar Wochen alt

ich weis nicht aber der Ärger hat mit der letzten Tintenlieferung angefangen Druckkopf von alt drucker hin und jetzt die mucken beim neuen

ps habe auch pearl kundendienst angeschrieben mal schauen was die antworten ;-)
Beitrag wurde am 10.02.13, 18:44 vom Autor geändert.
von
na, Pearl wird -ausser diesen- ja wohl kaum Alternativpatronen anbieten können und deshalb versuchen, Ihr Produkt "ins rechte Licht zu rücken"...
honni soit qui mal y pense ...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen