1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon MX 860 US Modell umbauen !!

Canon MX 860 US Modell umbauen !!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!!
habe heute aus neugier mal Canon MX 860 US Modell gekauft, ich möchte nun ein Druckwerk samt Schlitten von einem Canon IP 3600 (Deutsche Version)einbauen. Das mit dem Druckwerk umbauen funktioniert einwandfrei, nur die Frage ist: nimmt er dann die Europäischen PGI-520/CLI-521 Patronen ?
Leider nimmt das US Modell ja die PGI-220/CLI-221 Patronen und diese sind hier nur sehr schwer zu bekommen oder halt viel zu teuer, da man diese in Amerika bestellen müsste.
Hat vieleicht jemand Erfahrung ?
Danke im voraus.
Gruß
Jockel
Seite 2 von 3‹‹123››
von
im Normalbetrieb muss das Gerät sich einschalten lassen, danach erscheint die Aufforderung, den Druckkopf einzusetzen;
nun kann er logischerweise -wenn noch keine Patronen eingesetzt sind- auch keine erkennen;
wenn nun eine nach der anderen -einzeln!- eingesetzt und danach jeweils die Klappe geschlossen wird wird, erkennt er auch 4 von 5 Patronen, egal, welcher Ländercode besteht;
erst bei der letzten Patrone meckert er "Fehler 6205" = es wird keine Patrone erkannt;
wenn das Gerät -mit allen eingesetzten Patronen, egal welchen Typs- schon nach dem Eintritt in den Servicemode blinkt, muss demzufolge imho zusätzlich ein anderer Fehler vorliegen...

Wenn das Procedere mit eingesetzten Patronen
(ohne irgendwelchen Blinkcode schon beim Servicemodestart)
komplett abgearbeitet wird, also

1. Destination Setting auf "Europe"
2. EEPROM Inizialisation
3. Service test print(alle Farbgitter usw.)
oder
EEPROM information print (Serviceprotokoll)
4. Ausschalten(Powertaste)

ausgeführt wurde, sollte es funktionieren,

davon unabhängig, muss es im -funktionierenden- Servicemode IMMER möglich sein, das Protokoll (EEPROM information print)
und auch den erweiterten Düsentest (Service test print) auszudrucken;
dort wird dabei auch schon -oben links- die geänderte Einstellung z. B. statt "USA" schon "Europe" gedruckt;
das verwirrt etwas, denn endgültig gespeichert wird die Änderung
erst mit der !danach nochmaligen! vollständigen Abarbeitung
der speziellen Prozedur (1./2./3./4.)...

Gruss, uu4y
von
Alles schön und gut, aber so funktioniert es nicht !!
Der Drucker hat einwandfrei gedruckt bevor ich die Gelbe und schwarze
CLI-221/PGI-220 resettet habe, und genau da besteht das Problem.
Die Magenta /Cyan und die Foto BK Patronen werden erkannt, da ich diese noch nicht resettet habe. Ich habe die Gelbe und Schwarze leider mit dem 520 Chip-resetter resettet, durch dieses resetten wechselt die patrone automatisch auf 520 bzw 521 und genau deshalb werden diese nicht erkannt. Ich denke, wenn ich 5 neue 220/221 patronen irgendwo bekomme läuft der Drucker wieder einwandfrei, habe den Druckkopf und in einem IP 3600 getestet (1A). Die resetteten 220/221 Patronen werden auch einwandfrei erkannt. Alsowie schon erwänht müsste ich neue 220/221 Patronen bsorgen und dann läuft er wieder, danach wird es wahrscheinlich erst möglich sein alles im Service-Modus umzustellen.
So das man dann auch 520 /521 patronen nutzen kann.
Die Fehlermeldung 6205 wird bei mir nicht angezeigt, nur U140 oder U150.
werde mal sehen, wo ich nun die 220/221 Patronen güstig bekomme.
Gruß
jockel
von
müsste es dann -natürlich nur für den Einstieg in den Servicemode- nicht auch mit 5 Patronen der 520/521er Serie klappen?
von
Leider nein, habe es mit 520er probiert, aber er mekert im Normalbetrieb und im Service-Modus. Hätte ich einfach die Patronen mal nicht resettet, dann wäre es jetzt Wahrscheinlich schon fertig. Nun muss ich sehen wie ich an Patronen oder an die Chips komme !!

Gruß
jockel
von
hier gibts die Dicke(mit Chip):
www.ebay.com/...
und hier die andern (ebenfalls mit Chip):
www.ebay.com/...
beides zwar Nachbauten, das dürfte jedoch nicht wichtig sein...

oder hier den Shop:
stores.ebay.com/...
Beitrag wurde am 02.02.13, 14:45 vom Autor geändert.
von
Sieh z.B. mal hier
www.amazon.de/...
www.amazon.com/...
von
Danke für die Links, werde durchschauen.
Gruß
jockel
von
habe mir die Patronen in USA bestellt, leider ist das Problem immer noch nicht gelöst. Der Verkäufer dachte sich wohl, da ich in Deutschland wohne. Sende ich dem Käufer auch mal 520er/521er Patronen.
Geld zwar zurückbekommen, aber mein Problem immer noch niocht gelöst.
Werde jetzt nochmal ein Versuch starten, irgendwie an diesen blöden Patronen zu kommen. Falls jemand eine gute Adresse hat, wär ich Dankbar.

Gruß
jockel
von
Hallo jockel-03,

es gibt folgende (einfache) Möglichkeit:

1) Patronen 520/521 kaufen
2) mit einem REdSETTER 220/221 VOR dem Einsetzen in den Drucker resetten
3) der Drucker wird die Patronen nach dem resetten als 220/221 erkennen.

Weiß nicht ob ich die Quelle hier nennen darf, aber den US-REdSETTER gibt es z.B. hier:

www.tintenalarm.de/...

So wollte es klappen :-)

Gruß

von0auf100 in....sec
von
nach langem hin und her bin ich auf den Gedanken gekommen, dass es eigentlich nur am -nicht funktionierenden- Tool V1.050 liegen kann, deshalb einfach mal das V2000 oder V3200 Tool versuchen
-das (imho uralte)V1.050 wurde ja schon fürs Reset beim(cipfreien) IP1500 gebraucht-
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:10
06:40
05:58
20:55
18:35
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen