1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen

Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen

von
Wer bei seinem neuen Canon-Drucker die Druckkosten senken möchte, dem bleibt aktuell nur das Wiederbefüllen als Alternative zu den Original-Patronen. Druckerchannel zeigt, wie's geht.

Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen von Frank Frommer
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Hallo Gast_40742,

das kleine Sichtfenster ist natürlich nicht optimal, um den Füllstand abzulesen, aber wer die Originalpatronen nachfüllen möchte, muss leider damit leben.

Wenn man unter guten Lichtbedingungen arbeitet, kann man bei den CLI-551-Patronen durch das Sichtfenster dennoch recht gut erkennen, wenn der Tintenpegel das Tintenfenster erreicht. Sobald die Kammer voll ist, wird der Farbton am Sichtfenster deutlich kräftiger.

Einzig die pigmentierte Schwarzpatrone PGI-550 ist da eine echte Herausforderung, da die pigmentierte Tinte das Sichtfenster bereits beim Einspritzen der Tinte derart benetzt, dass man kaum mehr etwas erkennen kann.

Wenn man die Patrone vor dem Nachfüllen ziemlich leer gedruckt hat, kann man ein weiteres Kriterium zum Prüfen des Füllstands anwenden: Die Sättigung der Tintenschwämme. Dazu drückt man die Patrone von außen im Bereich der Schwämme etwas zusammen und beobachtet den Tintenauslass. Bleibt der Schwamm absolut trocken, kann man bedenkenlos noch etwas Tinte nachfüllen. Sieht man jedoch die feuchte Tinte im Licht glitzern, ist der Schwamm bereits gut gesättigt, d. h. es ist bereits Tinte von der Vorratskammer in die Schwammkammer übergetreten und die Patrone ist voll.
von
Was passiert wenn ich die Patronen nachfülle bevor sie leer sind?

Merkt der Drucker das oder kann ich dann die Warnung weiterhin benutzen?

Danke

Stephan
von
Hallo,
nein der Drucker merkt das nicht, der Inhalt ist auf dem Chip gespeichert und wird dann herunter gezählt, es sei Du druckst mit Deaktivierten Tintenanzeige dann musst Du selber darauf achten das noch genug Tinte in den Patronen ist.

Sep
von
Wenn ich von der unteren Seite ein Loch bohre, da komme ich doch in den Schwammraum. Läuft da nicht später Tinte raus?
Warum bohrt man nicht direkt von oben in die Tintenkammer und klebt das Loch wieder zu oder macht einen Stopfen rein?
Beitrag wurde am 26.11.13, 20:07 vom Autor geändert.
von
Wenn man das Bohrloch wie in unserem Refill-Workshop beschrieben wählt, läuft nichts aus. Anders sieht es aus, wenn man die Tintenkammer anbohrt. Dann muss man den Tintenauslass schon während des Refills verschließen, damit die Tinte nicht direkt wieder ausläuft. Außerdem muss das Bohrloch dann nach jedem Refill luftdicht verschlossen werden. Mit Klebeband oder Stopfen läuft man Gefahr, dass die Patrone langsam (über Stunden oder Tage) im Drucker ausläuft.

Wie der Vorgang aussieht, wenn man direkt über die Tintenkammer nachfüllen möchte, ist hier für einen älteren (aber von der Funktionsweise identischen) Patronentyp geschildert:
Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen
von
"Wenn ich von der unteren Seite ein Loch bohre, da komme ich doch in den Schwammraum. Läuft da nicht später Tinte raus?"

Das Loch wird ja unten vor Kopf (Schwammkammer) gebohrt und nein die Tinte läuft nicht raus auch wenn es offen bleibt, was mitunter der Vorteil ist gegenüber in die Tintenkammer zu Bohren wird da das Loch nicht richtig Dicht zu gemacht kann die Tinte unkontrolliert in den Drucker laufen.

"Warum bohrt man nicht direkt von oben in die Tintenkammer"

Wird oben in Antwort 2 von fr@nk beschrieben
Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen

Sep
von
Hallo,

ich habe heute den MX925 mit 5 Patronen bekommen ( Setup-Patronen ).
Kann ich diese ganz normal nach eurer Anleitung refillen oder geht das nicht wegen der Trennwand??
Bei den neuen Patronen sieht man ja gar nichts mehr! Beim IP4600 war das noch besser mit dem Sichtfenster. Da konnte man auch gut erkennen, wo die Nadel ist und wie voll die Kammer schon ist...
von
Hallo Gast_41416,

auch die Setup-Patronen lassen sich nach unserer Anleitung nachfüllen. Auf Seite 3 der Anleitung siehst du das Innenleben der Patronen: Bei den kleinen und den Setup-Patronen ist einfach nur eine zusätzliche Trennwand vorhanden, welche die Vorratskammer verkleinert. D. h. es geht auch beim Nachfüllen weniger Tinte rein als bei den XL-Patronen. Die Vorgehensweise ist aber die gleiche.
von
Hallo nochmal! :)

Habe noch eine Frage zum Refillen der Patronen.
Kann ich auch die Tine von meinem Canon Pixma IP4600 nehmen?
Auf den Tintenfässern steht nämlich 521PBK usw. drauf und auf den Patronen vom Canon MX925 steht überall 551 drauf. Ist das jetzt unterschiedliche Tinte oder kann ich die Alte weiternutzen??
von
Hallo,

wahrscheinlich hat Canon für die neuen Patronen die Tinten farblich wieder etwas angepasst, so dass es bei Verwendung der "alten" Tinten zu einer etwas verfälschten Farbwiedergabe kommen kann. Prinzipiell spricht meiner Meinung nach aber nichts dagegen, die Tinten einfach mal auszuprobieren. Auf Seiten der Drucktechnik hat sich zwischen den Geräten nichts geändert, so dass die Tinten im MX925 (abgesehen von möglichen Farbabweichungen) keine Probleme bereiten sollten.
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:12
12:07
11:27
23:09
22:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 610,51 €1 Ricoh SP C262SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,53 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 134,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen