1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Stylus Photo 1500W - Werte kleiner RGB 40,40,40 werden grau

Stylus Photo 1500W - Werte kleiner RGB 40,40,40 werden grau

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Mein erster Beitrag und gleich ein Problem ;-)

Drucker: Epson SP 155W mit aktuellen Treibern
Tinte: Farbenwerk Carbonprint Pearl
SW: Photoshop

Bei der Tinte handelt es sich um eine S/W Carbntinte mit leichter farblicher Tönung um S/W und S/W mit Toning zu drucken


Problem: Jeder Print wird im Prinzip korrekt gedruckt. Jedoch werden alle Bereiche die tiefschwarz sind als grau (ca. Neutralgrau) gedruckt.

Im Test war es so, dass ein schwarzes Quadrat mit RGB 0,0,0 als grau gedruckt wurde, relativ streifiger Ausdruck.

Nun habe ich die RGB Werte langsam nach oben geschraubt und je höher der Wert, je dunkler der Print. Ab ca. RGB 40,40,40 bin ich wieder ca. korrekt auf RGB 40,40,40.

Also wird alles unter RGB 40,40,40 zu hell gedruckt.

Eine Verwechslung der Tinten ist ausgeschlossen. Der Düsentest zeigt exakt die richtige Abstufungen.

Bin nun recht verzweifelt weil ich für mich alles versucht habe.

HELP!

Viele Grüße, Peter
von
Ich habe hier noch einen Scan der den Fehler deutlich zeigt. In den dunkelsten Bereichen wird es plötzlich heller.....
von
tja, also wenn da Streifen sichtbar werden, sollten die auch im Düsentest sichtbar sein, irgendwelche Unregelmäßigkeiten, z.B. auch ungleicher Abstand der Düsenlinien, bitte mal den Düsentest hochladen.

Mit Carbonprint zu drucken , ist nun eine Sonderanwendung für so einen Fotodrucker, es fehlen da so einige Angaben, z.B. welcher Papiertyp im Treiber eingestellt ist, und welches Papier dann auch benutzt wird, auch sollte ICM sicher aus sein im Treiber, und ob und welches Profil in Photoshop aktiv ist. Ich denke mal, daß es dafür Hinweise gibt von farbenwerk, wie mit diesen Tinten richtig gedruckt werden kann. Es könnte sein, daß der Standard Epson Treiber bei RGB40 umstellt, wie Grautöne dargestellt werden, statt Farbmischung Rasterung von Schwarz, aber wenn nun auch die Farben schon druch Grautinten ersetzt sind, wird der gemischten Grauwert zu dunkel. Das ließe sich nur durch ein spezielles Farbprofil passend zu diesen Tinten ausgleichen, die m.W. auch verfügbar sind. Da sollte der Lieferant helfen
von
Hi!

Farbenwerk hat bereits guten, oder besser ausgezeichneten Support geleistet. Ich denke nicht an einen Fehler der Farben / Patronen. Habe diverse Änderungen gemacht.

Papier/Profilseitit habe ich u.a. mit mattem Tecco Papier und entsprechendem Profil alles probiert was am Epson Druckertreiber geht. Farbmanagement via PS oder Epson, Mit Papierprofil, Epson-Papierprofil (matte), ganz ohne uvm. der Fehler ist jeweils identisch und der Düsentest ist einwandfrei.

Da der Fehler nur mit der "matten" schwarzen Tinte auftritt werde ich die Patrone neu befüllen oder gleich eine neue einsetzen und nochmals testen.

Aber erstmal schlafen und runterkommen :-)
von
ein Epson Papierprofil ist sicher unbrauchbar für diese Tinten, und Fremdprofile lassen sich m.W. nicht vom Epson Treiber aus aufrufen, sondern nur in PS aktivieren, oder in dem Programm, aus dem gedruckt wird. Und dann stellt man im Treiber ICM auf aus, ohne andere Farbeinstellungen aktiv. Wenn der Effekt nur mit der Mattschwarztinte auftritt, dann sollte doch die Schwarztinte für glänzende Papiere einen besseren Schwarzwert drucken, und das sollte bei so einem Grauverlaufsgradienten direkt sichtbar sein. Und wenn das so ist, sollte Farbenwerk das prüfen können, die sollten wissen, welchen Schwarzwert diese Tinten auf deren Papieren bringen. Und was gerade auch im unteren Helligkeitsbereich beim Drucken einen Unterschied macht, ist die Einstellung BPC, Black Point Compensation, die bei einer relativ colorimetrischen Profilkorrektur Sinn macht. Ich denke mal, das Ganze hängt an einer Einstellung, Profileinbindung , oder Farbenwerk überprüft nochmal ihre Schwarztinte auf den Schwarzwert. Da sind zuviele kleine Faktoren zum Beachten, und Prüffeldausdrucke können wir hier sowieso nicht besprechen und durchmessen, um daraus ein alternatives Profil zu machen.
von
Es ist vollbracht. Die Patrone wars - warum auch immer. Mit einer neuen Patrone funktioniert es nun auch mit dem matten schwarz und was soll ich sagen, das ist schwarz. Bin sehr begeistert über die Prints auf Tecco Gallery Board Papier. Ohne spezifisches ISS Profi - Matt paper heavy weight.

Auf jeden Fall danke für die Tipps Ede-Lingen, die haben mich dazu gebracht einiges zu lesen und zu lernen :-)

Gruß, Pete
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:43
16:25
16:15
15:56
14:53
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 120,46 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen