1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP6000D
  6. Papier für jeden Tag und Gelegenheit

Papier für jeden Tag und Gelegenheit

Bezüglich des Canon Pixma iP6000D - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
tach gemeinde,

ich habe mich heute mal etwas intensiver durchs forum gewühlt, aber leider noch nicht wirklich das gefunden, was ich suche...aber das wird höhstwahrscheinlich daran liegen, das ich mal wieder an der falschen stelle gesucht habe...lange rede lange frage:
welche papiersorte benutzt ihr wofür??? und vor allem, wo und zu welchem preis bezieht ihr euren stoff??

bisher habe ich gefunden:
für normale ausdrucke
avery zweckform 2566 ca 8 eur 500 blatt
aber fotodrucke auf canon??
hab auch schon was darüber gelesen, nur nicht mehr gefunden :-(

also, welches papier benutzt ihr und wo bezieht ihr es???

dank

sir tec
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Fotodruck: Epson Stylus Premium (Semi-) Glossy u.a. zu beziehen bei www.gedat-eshop.de oder www.amazon.de

Das Sihl-Papier (Aldi) ist auch nicht schlecht, wenn man nicht zu hohe Qualitätserwartungen hat und/oder dickes Paper erwartet (nur 200 g/m²).
von
Geha P06 (270g) nehme ich f. Photoglanz. 20 Blatt ca. 10 Euro/ 50 Blatt ca. 19 Euro. Vermutlich auch von Fa. Sihl produziert.
von
Hallo zusammen

Ich persönlich habe bis jetzt ausschliesslich Canon Papier verwendet – nicht weil ich Canon Fan bin, sondern weil das Canon Papier bei uns im Vergleich zu den anderen grossen Mitbewerbern Epson und HP viel günstiger ist. Ich habe folgende Papiere, teils 10x15, teils A4, ausprobiert:

Canon Pro Hochglanz 245gr/m2 ca. 1 Euro/Blatt A4
Canon Glossy Glanz, Standard 190gr/m2 ca. 8 Cent/Blatt 10x15 (ca. 35 Cent/Blatt A4)
Canon Plus 270gr/m2 Hochglanz ca. 70 Cent/Blatt A4

Nicht ausprobiert habe ich mattes oder halbmattes Photopapier, ich wäre dankbar für entsprechende Feedbacks: Lohnt es sich, auf mattem Papier zu drucken oder kann man gleich beschichtetes Tintenstrahlpapier verwenden ?

Noch nicht ausprobiert, daher von mir nicht bewertbar sind entsprechende Papiere anderer Hersteller. Wie gesagt, sind Epson und HP deutlich teurer, zumindest bei uns. Vom reinen 10x15 Photodrucker von HP habe ich vernommen, dass sie keinen richtigen Randlosdruck beherrschen und daher die Papiere perforiert sind. Nach dem Abriss der überschüssigen Teile bleiben aber aufgrund der groben Perforation hässliche Zackenränder übrig. Ich weiss nicht, ob dies auch für die anderen HP Photodrucker und damit für alle Photopapiere 10x15 von HP gilt. Falls ja, würde ich schon alleine deshalb davon absehen.

Wenn Ihr professionell aussehende Photos haben wollt, kann ich auf jeden FAll Canon Pro Photoglanz 245 gr empfehlen: Die Farben ziehen sofort ein, der Glanzwert ist von hochwertigen Laborpapieren nicht zu unterscheiden. Auch hält die Farbe an den Kanten sehr gut. Die Farbtreue ist sichtbar besser als auf anderen Canon Papieren und die Haltbarkeit soll gemäss Canon sehr hoch sein.

Nicht ganz so glänzend, aber immer noch „Hochglanz“ erhält Ihr mit Canon Plus 270gr/m2.

Canon Glossy 190gr/m2 ist auch nicht schlecht, wenn auch etwas dünn geraten, es biegt sich unmittelbar nach dem Ausdruck leicht nach unten, obwohl ich im Treiber dieses Papier ausgewählt habe. Für einen Schnappschuss aber alleweil genügend.

Ansonsten seht Euch auch die Papiere von anderen Herstellern an, bzw. beachtet die Forenbeitäge von Kollegen, ich bin ohnehin der Meinung, dass sich die Papiere nicht viel nehmen werden. Massgebend dürfte vor allem der Preis sein. Vielleicht ist es beim einen oder anderen auch eine Glaubensfrage ...

Gruss
Beat
von
Das beste canon papier (pp-101) ist deutlich teurer wie das epson premium glossy. deshalb nehme ich das epson.


halte abstand zu hp-papieren, damit kann der canon nicht umgehen!
von
ich dachte das beste sollte das pr-101 sein?

Egal, das EPGPP ist min. gleichwertig und billiger. Daher würde ich es, egal ob Canon oder Epson-Drucker, allen Anderen vorziehen.
von
@ fenix:
das epson glossy photo papier ist tatsächlich recht attraktiv, aber beim direktvergleich mit dem etwas teureren canon photo glossy paper GP-401 fällt mir beim epson-papier doch ein leichter gelbstich auf (kamera-direktdruck, pima 4000). hast du ähnliche erfahrungen gemacht?
von
Bei mir wars umgedreht. Ich habe das Canon mal auf einem R800 verwendet und hatte einen ganz leichten Gelbstich (kaum bemerkbar) drin. Auf einem R300 und SP950 gabs keine sichtbaren Farbabweichungen.
von
Auf einem Bild ist mir auch mal ein leicher Gelbstich aufgefallen. Aber sonst habe ich eigentlich keine Unterschiede wahrgenommen.
von
1.)
soweit , sogut, mich würde noch interessieren, wo und zu welchem preis ihr welches papier kauft....
2.)
hab mir aus frust doch noch nen kleinen laser (ml1710 f. 127 eur) gekauft. wer hat erfahrungen mit laser und gibt es da auch starke unterschiede beim papier????
3.)
gibt es möglichkeiten, sich proben der einzelnen papiersorten zuschicken zu lassen??? hat jemand da erfahrungen???
4.)
kann mir sonst jemand gegen entgelt verschiedene papiersorten zwecks probedruck zur verfügung stellen???

dank an alle und
schönes wochenende

cu
sir tec
von
Epson-Papier gibt es i.d.R. (am) günstig(sten) bei www.gedat-eshop.de

Das DinA4 Premium Glossy in der 50er-Packung afaik allerdings bei www.amazon.de

---

Dem Laserdrucker ist es im Grunde egal, welches Kopierpapier er bekommt.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen