1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche S/W-Multifunktionsdrucker

Suche S/W-Multifunktionsdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebes Forum.

Bei meinem alten Drucker Canon iP4200 ist nach rund 7 Jahren nun leider der Druckkopf hinüber. Jetzt brauche ich Ersatz.
Ich dachte mir, es ist Zeit für ein Upgrade und ich suche nun ein Multifunktionsgerät.

Meine Anforderungen:
*Ich hab mit dem Canon zum Schluss nur noch s/w gedruckt. Daher reicht mir ein s/w Drucker aus.
*Mein Druckaufkommen schwankt zwischen 1000 und 2000 Seiten pro Jahr.
*Ich hätte gerne eine Kopierfunktion
*Scanner
*Duplex (manueller Duplex ist auch in Ordnung)
*Möglichst niedrige Druckkosten
*Netzwerkanschluss (Kabel oder WLan egal)
*Budget max.150€ (hatte den Samsung Samsung SCX-3205 schonmal ins Auge gefasst, Preis lag bei 140€)
*(Würde auch Tinten/Toner-Nachbau kaufen)

Ob Tinte oder Laser weiß ich nicht. Kommt darauf an, was günstiger ist.

Schon einmal vielen Dank im Voraus für eure Mühen.
Viele Grüße,
Gabi
von
Ok, bisher keine Antworten.
Habe mal selber recherchiert.

Wie sieht es denn mit dem Oki MB260 aus?
Preis zur Zeit 110€
Hat wohl keinen Netzwerkanschluss. Von den Druckkosten her aber günstig (1,4ct /Seite).

Alternativ der MB290. Mit Netzwerkanschluss. Preis ~140€
Beitrag wurde am 15.01.13, 16:25 vom Autor geändert.
von
Leider ist die Auswahl bei dem Budget sehr eingeschränkt, insbesondere wenn da auch noch ein Netzwerkanschluß sein muss.
Da sind eigentlich nur zwei Brothermodelle und Samsungmodelle dann verfügbar:
(1) Drucker-Finder (Marktübersicht)
(2) Drucker-Finder (Marktübersicht)
Wobei dann ich dann persönlich eher den Brother mit der Ethernet-Schnittstelle(1) bevorzugen würde, da es bei WLAN häufig Reichweiten und Geschwindigkeitsprobleme gibt.
Duplex wird nur manuell möglich sein, ob die Treiber das nun unterstützen weiss ich nicht aber man kann eigentlich mit jedem Drucker manuelles Duplex drucken in dem man die Seiten je einmal die ungerade und die gerade Seiten druckt, man muss dann nur auf die Sortierung achten...
von
Hallo,
schon mal vielen Dank für die Tipps.
Leider ist der Seitenpreis bei den Laserdruckern recht hoch (bei Originaltoner).

Ich überlege, ob es nicht doch sinnvoll wäre, ein Tinten-AIO zu wählen.
Hab den HP Officejet Pro 8600 im Auge. Seitenpreis (DC-Textseite) liegt ja bei 1,3ct.

Meine Frage ist, wie schnell der Drucker die Farbpatronen zum Spülen des Druckkopfes leert und ob ein s/w-Druck mit leeren Farbpatronen möglich ist.
(Bei meinem alten iP4200 sind ganze Tankinhalte direkt in den Tintenauffangbehälter gewandert, ohne das eine einzige Seite in Farbe gedruckt wurde. Sehr ärgerlich!).

Außerdem hab ich auf der HP-Seite was von einer Empfohlenen monatlichen Seitenzahl von 200 Seiten gelesen. Was ist denn, wenn man diese unterschreitet.

Alternativ hatte ich an den HP Officejet 6700 Premium gedacht. Hab hier leider keine Info zu den Druckkosten im reinen s/w Betrieb gefunden (Reichweite der Patronen).

Schonmal Danke für eure Antworten!
von
Hallo,

auch wenn der reine S/W-Seitenpreis bei Farbtintendruckern teilweise deutlich unter dem der S/W-Laser liegt, schnellt dieser deutlich in die Höhe, wenn man gar nicht in Farbe druckt. Durch automatische Reinigungen, um den Druckkopf intakt zu halten, leeren sich die Farbpatronen aller Tintendrucker mit Permanentdruckkopf auch wenn man nicht oder nur selten in Farbe druckt. Das treibt dann die S/W-Kosten in die Höhe.

Ich persönlich würde bei diesem Druckaufkommen einen reinen S/W-Laser wählen. Entweder den vorgeschlagenen Brother, oder den von dir genannten Oki.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hallo Florian.
Du hast Recht. Den reinen SW-Verbrauch der Tinten-AIOs zu betrachten und mit den Laserdruckern zu vergleichen ist natürlich quatsch. Es ist halt die Frage, wie schnell der Tinten-Drucker die Farb-Patronen verbraucht.
Von den Lasern her würde ich zum Brother 7055W tendieren. Hab gelesen, dass der andere Brother lange nachkühlen und sehr laut sein soll. Beim OKI fehlt mir einfach der Netzwerkanschluss.

Ich weiß, schönrechnen kann man sich alles, daher bitte ich dich meine Überlegungen mal zu überprüfen:

Angenommen ich nehme den Brother, dann muss ich (aktuell) ~31€ für den Toner (TN-2010) ausgeben. Der hält dann 1000 Seiten (im Idealfall). -> 2000 Seiten für ~62€
--> 3,1 ct./Seite

Der HP ist ja von euch getestet worden und die XL Patronen schaffen ~2200 Seiten.
Jetzt kommt meine Annahme: In der Zeit, in der die XL-Patrone leergedruckt wird, werden die drei Farbpatronen durch Reinigen des Druckkopfes geleert (Ob das so ist, ist die Frage).
Preis für 3 XL-Farbpatronen + 1 XL schwarz: ~ 70€
--> ca. 3,18ct. /Seite
____________________
Werden die XL-Farbpatronen beim HP schneller geleert, als es dauert eine XL-Schwarz zu leeren, dann ist der Laser meiner Meinung nach im Vorteil.

Werden die Farbpatronen langsamer verbraucht ist der HP im Vorteil (auch wegen dem geringern Stromverbrauch).

Kann man das so sagen, oder bin ich auf dem Holzweg.
Und weiß jemand wie schnell die Farbpatronen geleert werden?

Viele Grüße, Gabi
(die nicht schon wieder einen im Unterhalt teuren Drucker kaufen will)
von
Die Annahme das die Farbpatronen in der Zeit geleert werden in der man eine schwarze Patrone ist etwas übertrieben und die Druckkosten damit wohl nicht so hoch.
Die Druckkosten für den Toner des Brothers sind etwas auch hochgegriffen, allerdings fehlt in deiner Rechnung die Bildtrommel die alle 12000 Seiten notwenig ist. Mit S/W-Lasern fährt man wohl am Besten in Bezug auf Qualität und Langlebigkeit. Ansonsten hat mal das eine oder andere die Nase vorn. Daher musst du dich entscheiden ob du lieber einen S/W-Laser oder einen Farbtintenstrahler möchtest.
von
Ok, Danke. Ich werde noch mal eine Nacht drüber schlafen. Werde wenn ich mich entschieden habe nochmal schreiben und meine Beweggründe posten. Keine leichte Entscheidung.

Viele Grüße und Danke an alle, die sich mit eingebracht haben!
Gabi
von
Hallo Gabi,

ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die beiden Brother-Geräte derart unterscheiden. Der DCP-7055W dürfte ziemlich ähnlich zum MFC-7360N sein. Ich würde vermuten die lüften beiden in etwa gleich lange nach.

Allerdings hat der MFC-7360N einen gravierenden Vorteil. Er kann nicht nur die winzigen TN-2010 Kartuschen für 1.000 Seiten aufnehmen sondern arbeitet auch mit der Kartusche TN-2220. Die hält 2.600 Seiten durch und kostet ungefähr 50 Euro. Damit kommt man auf einen Seitenpreis von 1,92 Cent pro Textseite.

Ich vermute dass ein Satz Farbkartuschen voraussichtlich länger halten wird, als eine XL-Schwarzpatrone, allerdings darf man nicht vergessen, dass nach Standzeiten auch die Schwarzpatrone mit gereinigt wird. Die Seitenzahlen werden bei unsrer und auch bei der ISO-Messung durch fortlaufenden Druck ermittelt. Da fließen also keine Reinigungen durch Standzeiten mit ein. Somit sind die Kosten im realen Einsatz tendenziell höher. Bei S/W-Lasern gibt es derartige Effekte kaum bis gar nicht.

Ein weiterer Vorteil ist meines erachtens, dass nur ein Verbrauchsmaterial verfügbar ist. Außer der schwarzen Tonerkartusche ist nichts nötig. Mit Ausnahme der Trommel, die bei dem angenommenen Druckvolumen erst in 6 Jahren oder später nötig ist.

Der Vorteil beim Stromverbrauch wird in der Realität gegen Null gehen. Im Standby nehmen sich beide Geräte vermutlich nicht viel, nur beim Drucken braucht der Laser kurzfristig deutlich mehr Energie.

Angenommen du druckst ausschließlich Einzelaufträge und davon 2.000 in einem Jahr. Für eine einfache Rechnung nehme ich an, dass der Laser inklusive Fixiereinheit aufheizen für eine Seite 20 Sekunden benötigt und in dieser Zeit eine Leistung von 1.000 Watt aufnimmt. Heißt für 180 Druckaufträge wird eine Kilowattstunde Energie benötigt. Um auf die 2.000 Seiten zu kommen sind also rund 11 kWh nötig. Bei einem Strompreis von 25 Cent pro KWh sind das rund 3 Euro im Jahr. In meinen Augen vernachlässigbar...


Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:09
22:09
21:50
21:25
20:03
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 610,51 €1 Ricoh SP C262SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,53 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen