1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson RX 500 macht tickende Geräusche

Epson RX 500 macht tickende Geräusche

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi!
Wenn mein RX500 ausgeschalten ist, macht er tickende Geräusche. Das hört erst auf, wenn ich ihn einschalte oder vom Strom trenne. Weiß jemand, ob das normal ist? Oder ist das Gerät defekt?

LG, Linda.
Beitrag wurde am 09.11.04, 17:34 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Ich bin absolut Sicher, dass meiner keine Geräusche macht, der steht direkt neben meinem Monitor, ich würde das hören.
von
@ VenomST: Danke für die Auskunft. Ich werde nochmal bei Epson nachfragen und ihnen sagen, dass dein RX500 keine Geräusche macht. Wie lange hast du deinen RX500 denn schon?

LG, Linda.
von
Mein ich habe einen gebrauchten bei Ebay ersteigert, der allerdings einen Defekt hatte. Da der noch innerhalb der Garantie war, habe ich ihn austauschen lassen. Diesen hier habe ich seit 5 Wochen
von
Hallo Leute!
Gibt es sonst noch wen, der einen RX500 hat? Bitte melden!
LG, Linda.
von
Hallo!
Besitze auch einen RX500 der im ausgeschalteten Zustand störend "tickt".
Gibt's was neues zu der Problematik?
von
Hi!
Naja, wie es scheint, ist es normal, dass manche dieser Geräte diese Geräusche machen. Das wurde mir zumindest von einem Epson Service Techniker so gesagt.
Allerdings gab es auch andere Meinungen (von Epson Mitarbeitern) dazu. Es kann aber auch sein, dass jemand, der sich nicht wirklich auskennt, sagt, dass es mal angeschaut werden sollte.
Also bis jetzt haben mehr Leute gesagt, dass es normal ist. Ich werd es dabei belassen, solange das Gerät ansonsten normal funktioniert. Wenn doch was nicht passt, habe ich immer noch zwei Jahre Gewährleistung. :-)

LG, Linda.
von
Kann auch mit der Stromverteilung bei Dir zuhause zusammenhängen. Ich habe mal ein ähnliches Problem mit einem Yamaha CS1x Synthesizer gehabt, der gebrummt hat, sobald ich das Netzteil eingesteckt habe. Ich dachte erst, das NT ist kaputt, aber als ich das Ding bei einem Kumpel angesteckt habe - siehe da - ging es einwandfrei. Es stellte sich raus, dass bei uns einige alte Stromleitungen verlegt waren, da war es nicht anders möglich.

Ich würde mal versuchen, den RX500 bei einem Bekannten kurz anzustecken, der nicht im selben Haus wohnt, vielleicht liegts ja am Stromnetz an sich.
von
Danke für den Tipp. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Das Haus wurde 1970 gebaut, und die Steckdosen schauen echt etwas alt aus. Ich werde bei Gelegenheit deinen Vorschlag mal ausprobieren.

LG, Linda.
von
Hallo Leute,
das gleiche Problem hatten mal die Canon i450 u.a.Laut Canon lag es an den Netzteilen. Die i450x hatten dann ein anderes Netzteil und eine silberne Klappe. Und siehe da: es tickte nicht mehr.
Das dürfte bei deinem Epson auch der Fall sein. Zum Umtausch: Du hast ein Gerät gekauft, mit dem du z.B. in deinem eigenen Büro arbeitest. Das Büro ist sehr ruhig. Daher stört das Ticken unheimlich. Da in so einem Fall ein Arbeiten unmöglich ist, erfüllt das Gerät nicht seinen Zweck. Ausserdem wolltest du einen Leisen Drucker und keinen der tickt. In so einem Fall liegt dann ein Mangel an der Sache vor. Mann kann zwar den Mangel nicht sehen, aber hören. Ein korrektes Netzteil tickt nicht. Ein NEtzteil, dass tickt, hat einen Mangel. Der Hersteller muss das Gerät umtauschen. Das Problem ist dabei nur, die Preise für die Tintenpatronen. Dein Händler wird dir garantiert die Patronenpreise abziehen.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen