1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welcher? Weiß nicht weiter...

Welcher? Weiß nicht weiter...

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallu und erstmal - frohes Neues euch allen! :)

Leider bin ich kurz vorm Verzweifeln... Lese seit vielen, vielen Dank sehr viele Seiten über Drucker, Testberichte o.Ä. aber werde nicht schlüssig.

Guten Abend!

Ich habe, ehrlich gesagt, gaaaanz wenig Ahnung was Drucker angeht, es handelt sich auch um eine Erstanschaffung, habe sonst meist anderswo gedruckt.

Daher hoffe ich, hier kann mir jemand helfen.
Ich drucke wirklich selten - eigentlich nur Bewerbungsunterlagen, für welche ich aber definitiv Farbdrucke benötige, die auch keine ganz so schlechte Bildqualität haben dürfen.
Sinnvoll wäre es also, wenn eine gute Bildqulität vorhanden ist, falls ich dann wirklich doch mal "nur" Bilder drucke.

Natürlich sind bessere Modelle generell teuerer, aber ich habe ein Budget von ca. 100 Euro.
NAtürlich wäre es auch praktisch, wenn die Patronen mich nicht in Unkosten schlagen würden - wobei ich auch gehört habe, dass man diese nachfüllen kann - aber auch davon hab ich keine Ahnung und man liest überall was anderes.
Ich habe den Canon PIXMA iP2700 gesehen - wäre das etwas?

Von einer unwissenden Blondine vielen Dank im Vorraus! :D
von
Wenn wirklich wenig gedruckt wird ist der Drucker in Ordnung, ansonsten sind die Druckkosten zu hoch.Siehe auch(auch die Testberichte dort beachten):
Canon Pixma iP2700
Eine Verbesserung in der Fotodruckqualität würde der IP 4950 bringen. Dieser hat dazu Einzelpatronen und etwas geringere Druckkosten. Canon Pixma iP4950 Dann gibt es noch dessen Nachfolger den IP7250 Canon Pixma iP7250 etwas größere Patronen aber nur noch ein Papierfach und noch keine Alternativpatronen.
von
Hallo,

wenn primär der Druck auf Normalpapier wichtig ist (Bewerbungsunterlagen) würde ich ein Gerät mit Pigmenttinten wählen. Das hat vor allem den Vorteil, dass die Ausdrucke wisch- und wasserfest sind.

In Frage kämen da beispielsweise der HP Officejet 6100 H611a

Wenn auch Fotodruck auf Spezialpapier gut werden soll, dann die von HJK vorgeschlagenen. Wenn Originalpatronen verwendet werden sollen, der iP7250, für Nachbauten der iP4950. Der iP2700 ist meiner Meinung nach nur für Wenigdrucker (weniger als 20 Blatt / Monat) geeignet. Die Druckqualität ist vor allem beim Fotodruck weniger gut.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Vielen, vielen Dank schonmal für die Antworten.

Ich denke mal, wirklich viel drucken werde ich nicht, trotzdem ist mir eine gute Bildqualität wichtig, weil wenn ich neben den Bewerbungen drucke, dann meine Fotos - und die sollten dann schon vernünftig sein.

Wie ist das denn mit diesem "selbst nachfüllen"? Macht das Sinn bzw. ist das "gut" für den Drucker? Würde das bspw. auch bei dem HP gehen?


Schwieriger als ich dachte, sich einen Drucker anzuschaffen...
von
Hallo,

für den HP gibt es meines Wissens keine Nachbauten / Refillmöglichkeiten. Das Gerät druckt aber schon mit Originalpatronen recht günstig.

Insgesamt lohnt sich meiner Meinung nach das Refillen nur, wenn man wirklich viel druckt. Problemfreier sind in der Regel die Originalpatronen. Wenn überhaupt würde ich an deiner Stelle den iP4950 nehmen und dafür Nachbaupatronen kaufen.

Mir persönlich ist jedoch ein vernünftiger, wischfester Druck auf Normalpapier deutlich wichtiger, weswegen ich in diesem Preisrahmen den HP 6100 mit Originaltinte bevorzugen würde.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen