1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. All in One 4-1 - Epson vs. HP

All in One 4-1 - Epson vs. HP

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich nutze zur Zeit einen HP Officejet 6500. Pünktlich nach Ablauf der 3-Jahres-Garantie fängt er an zu zicken (Andruckrollen, ADF etc.). Auch scheint mir der Tintenverbrauch recht hoch. Wäre also vielleicht an der Zeit, sich nach was Aktuellem umzuschauen.

Mein Druckprofil:

- bis zu 50 Seiten pro Woche Text- und Grafikdruck
- ca. alle zwei Monate 150-200 Seiten am Stück
- so gut wie keine Fotoausdrucke
- regelmäßiges Scannen (Archivieren)
- ab und zu ein Fax

Wunschliste:

- WLAN
- (Foto-) Scanner
- Einzelpatronen
- Duplex (hatte ich bisher nicht vermisst, aber man weiß ja nie)
- (D)ADF
- FAX
- bis ca. 200 Euro

Nachdem ich mich hier durch eine ganze Reihe von Tests und Reviews gekämpft habe, sind zwei bzw. drei Geräte in der engeren Auswahl gelandet: Epson Stylus Office BX935FWD, HP Officejet Pro 8600 Plus und HP Officejet Pro 8600 (ohne Plus). Den OJ 6700 P hatte ich mir auch noch angeschaut (Angebot für 139 Euro). Dann aber doch lieber die zwanzig Euronen zum 8600 drauf legen.

BX935FWD und 8600 Plus liegen in etwa in der gleichen (Straßen-) Preisklasse. Ab und zu bekommt man den Epson auch noch etwas günstiger.

Am Epson gefällt mir die geringe Stellfläche, die zwei Papierkassetten, DADF und der deutlich leisere Druck.

Nach den technischen Daten hat der HP eine höhere optischen Scanauflösung. Beim Archivieren von Fotos nicht ganz unwichtig? Außerdem hat der 8600 lt. Bestenliste die deutliche bessere Druckqualität. Diese wäre mir wichtiger als das Tempo. Wie sieht es da in der Praxis aus?

Nicht ganz unwesentlich sind auch Verarbeitung und Garantie - Vorteil für den 8600. Außerdem hört man vom Epson-Service kaum etwas Gutes.

Vom Gesamtpaket tendiere ich eher Richtung HP. Vielleicht wäre der Workforce Pro WP-4535 noch eine Alternative. Der hat zwar eine deutlich geringere optische Scanauflösung als der HP, schneidet im Vergleichstest beim Foto- und Textscan aber besser ab (?).

Zur Entscheidungsfindung wäre ich für ein paar Feedbacks aus der täglichen Nutzung o.g. Geräte sehr dankbar.

Gruß
m8x
Beitrag wurde am 25.12.12, 15:07 vom Autor geändert.
von
eine hohe Scanauflösung wäre nur wichtig, wenn man Filme scannt, sonst hat keine Vorlage eine Auflösung, die über 300 - 600 dpi hinausgeht.
von
Stellt sich dann nur die Frage, welchen Sinn 4.800 dpi (HP) an einem Office-Gerät machen.

Ich habe mir heute den 8600er und den WP-4535 mal im Laden angeschaut. Dabei hat der Epson insgesamt einen "geschlosseneren" Eindruck hinterlassen. Was spricht eigentlich dagegen, sich für ein abgekündigtes Modell (BX925FWD bzw. BX935FWD) zu entscheiden bzw. was macht den WP-4535 zum (besseren?) Nachfolger? Von den technischen Daten her sind die Vorgängergeräte nicht schlechter, in manchen Punkten sogar besser.
von
4800 dpi sind zwar nicht unbedingt notwendig, aber man kann eine höhere Auflösung auch im Officebereich anwenden, das ist allerdings sehr von der Branche abhängig, ein Handwerker hat andere Anforderungen als ein Grafiker...
Epson stellt momentan seine Produktpalette komplett um auf die Expression und Workforce Serien, oft hat sich da aber nicht viel geändert, daher sind auch abgekündigte Modelle nicht schlechter.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:34
21:53
19:18
18:52
17:20
13:41
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 360,60 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 608,99 €1 Epson Ecotank ET-7750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen