1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. All in One 4-1 - Epson vs. HP

All in One 4-1 - Epson vs. HP

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich nutze zur Zeit einen HP Officejet 6500. Pünktlich nach Ablauf der 3-Jahres-Garantie fängt er an zu zicken (Andruckrollen, ADF etc.). Auch scheint mir der Tintenverbrauch recht hoch. Wäre also vielleicht an der Zeit, sich nach was Aktuellem umzuschauen.

Mein Druckprofil:

- bis zu 50 Seiten pro Woche Text- und Grafikdruck
- ca. alle zwei Monate 150-200 Seiten am Stück
- so gut wie keine Fotoausdrucke
- regelmäßiges Scannen (Archivieren)
- ab und zu ein Fax

Wunschliste:

- WLAN
- (Foto-) Scanner
- Einzelpatronen
- Duplex (hatte ich bisher nicht vermisst, aber man weiß ja nie)
- (D)ADF
- FAX
- bis ca. 200 Euro

Nachdem ich mich hier durch eine ganze Reihe von Tests und Reviews gekämpft habe, sind zwei bzw. drei Geräte in der engeren Auswahl gelandet: Epson Stylus Office BX935FWD, HP Officejet Pro 8600 Plus und HP Officejet Pro 8600 (ohne Plus). Den OJ 6700 P hatte ich mir auch noch angeschaut (Angebot für 139 Euro). Dann aber doch lieber die zwanzig Euronen zum 8600 drauf legen.

BX935FWD und 8600 Plus liegen in etwa in der gleichen (Straßen-) Preisklasse. Ab und zu bekommt man den Epson auch noch etwas günstiger.

Am Epson gefällt mir die geringe Stellfläche, die zwei Papierkassetten, DADF und der deutlich leisere Druck.

Nach den technischen Daten hat der HP eine höhere optischen Scanauflösung. Beim Archivieren von Fotos nicht ganz unwichtig? Außerdem hat der 8600 lt. Bestenliste die deutliche bessere Druckqualität. Diese wäre mir wichtiger als das Tempo. Wie sieht es da in der Praxis aus?

Nicht ganz unwesentlich sind auch Verarbeitung und Garantie - Vorteil für den 8600. Außerdem hört man vom Epson-Service kaum etwas Gutes.

Vom Gesamtpaket tendiere ich eher Richtung HP. Vielleicht wäre der Workforce Pro WP-4535 noch eine Alternative. Der hat zwar eine deutlich geringere optische Scanauflösung als der HP, schneidet im Vergleichstest beim Foto- und Textscan aber besser ab (?).

Zur Entscheidungsfindung wäre ich für ein paar Feedbacks aus der täglichen Nutzung o.g. Geräte sehr dankbar.

Gruß
m8x
Beitrag wurde am 25.12.12, 15:07 Uhr vom Autor geändert.
von
eine hohe Scanauflösung wäre nur wichtig, wenn man Filme scannt, sonst hat keine Vorlage eine Auflösung, die über 300 - 600 dpi hinausgeht.
von
Stellt sich dann nur die Frage, welchen Sinn 4.800 dpi (HP) an einem Office-Gerät machen.

Ich habe mir heute den 8600er und den WP-4535 mal im Laden angeschaut. Dabei hat der Epson insgesamt einen "geschlosseneren" Eindruck hinterlassen. Was spricht eigentlich dagegen, sich für ein abgekündigtes Modell (BX925FWD bzw. BX935FWD) zu entscheiden bzw. was macht den WP-4535 zum (besseren?) Nachfolger? Von den technischen Daten her sind die Vorgängergeräte nicht schlechter, in manchen Punkten sogar besser.
von
4800 dpi sind zwar nicht unbedingt notwendig, aber man kann eine höhere Auflösung auch im Officebereich anwenden, das ist allerdings sehr von der Branche abhängig, ein Handwerker hat andere Anforderungen als ein Grafiker...
Epson stellt momentan seine Produktpalette komplett um auf die Expression und Workforce Serien, oft hat sich da aber nicht viel geändert, daher sind auch abgekündigte Modelle nicht schlechter.
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
23:05
21:19
20:47
20:43
20:42
23.9.
23.9.
Quick menü GerhardFr
Advertorials
Artikel
23.09. Brother EcoPro: Abo für Tinten & Toner von Brother kommt
21.09. Canon "Make It On Tour" 2022: Neue Farb-​ und S/W-​Systeme für den gewerblichen Einsatz
20.09. Ninestar: Chinesen eröffnen Niederlassung in Deutschland
16.09. Kyocera Ecosys M5526cdw/A und M5526cdn/A: Beliebte Farblaserdrucker ohne Faxmodul günstiger
09.09. Epson Workforce WF-​2900-​ und Expression Home XP-​4200-​, XP-​3200-​ & XP-​2200-​Serie: Lauer Aufguß mit neuer Patronenserie
08.09. Euroconsumers vs. "Dynamische Sicherheit": HP zahlt Kompensation von bis zu 1,3 Mio. Euro
08.09. HP Laserjet Pro 3002dwe, 3002dw und 3002dn: Business-​Einstieg nur mit dem Nötigsten
06.09. Instant Ink für Toner 2022: Größere Seitenkontingente für kommende HP-​Bürolaser
03.09. Epson Labelworks LW-​C610 und LW-​C410: Bluetooth-​Etikettendrucker und neue Bänder
01.09. HP Laserjet Tank 2604-​, 2504-​, 1604-​ & 1504-​Serie: Originaltoner aus dem Quetschbeutel
31.08. IDC Marktzahlen Q2/2022: HP stabil, Epson bricht ein, Canon und Brother stark
26.08. HP Laserjet Pro 4000-​ und 3000-​Serie: Bürolaserdrucker mit und ohne HP+ folgen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 170,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 524,60 €1 Canon i-Sensys MF752Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 374,01 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,00 €1 Epson Ecotank ET-2815

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 523,60 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 869,25 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,99 €1 Epson Ecotank ET-2814

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen