1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Tintenkosten teilen

Tintenkosten teilen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich würde gern für meinen Canon MG 5250 OCP-Tinte beim Octopus-Versand bestellen. Da kleine Mengen verhältnismäßig teuer sind wäre es doch gut, sich
die Kosten für die doppelte Menge zu teilen und so insgesamt zu sparen.
Konkret wären es hier jeweils 500 ml OCP-Tinte
-PGI-525 (pigm./textschwarz)
-CLI-526 black
-CLI-526 cyan
-CLI-526 magenta
-CLI-526 yellow
Eine 5 x 250 ml - Alleinbestellung würde inklusive Versand 78,71 Euro betragen.
Eine 5 x 500 ml - Alleinbestellung kostet inklusive Versand 98,81 Euro.
Gesplittet wären das 49,40 + 3,90 (Weiterversand DHL-Päckchen) = 53,30 Euro
für 5 x 250 ml also gut 25 Euro weniger für den Mitbesteller.
Das ganze ist natürlich eine Vertrauenssache. Wer Interesse hat kann sich ja hier
zwecks Austausch der Daten melden.
von
Ich würde da prinzipiell mitmachen, aber ich kauf die Tinte selber schon Literweise, aber für andere Patronen (PGI-5 und CLI-8). Prinzpiell könnte ich auch die Tinte für die neueren Patronen CLI-526 verwenden, da ich aber auch noch die anderen Farben für den iP8500 und den iP6600D benötige habe ich mich auf die CLI-8 Tinten festgelegt.

Was Du bei deiner Rechnung vergessen hast: Flaschen zum Umfüllen und versenden sowie den Aufwand das ganz zu machen. Warum solle jemand seine Zeit damit verbringen das andere günstiger an Tinte rankommen? Wer kauft die kleinen Flaschen zum umfüllen, wie kommen die zum Tintenkäufer?

Ich hatte den Gedanken auch schon, aber ich kaufe mittlerweile einfach 0.5 oder 1 Liter wenn eine Farbeausgeht und das passt dann schon.

Wolfgang
von
Danke für Deine Antwort. Ich dachte schon das Thema interessiert hier keinen.
Zu Deinen Fragen:

"Warum solle jemand seine Zeit damit verbringen das andere günstiger an Tinte rankommen?"
-
Weil ich durch das Teilen erst einmal selbst günstig an Tinte komme. 250 ml pro Farbe reichen bei mir schon eine Ewigkeit und 500 ml wären einfach zu viel (Qualität der Tinte wird bei langer Lagerung sicher auch nicht besser. Irgendwann ist vielleicht auch wieder ein neuer Drucker fällig mit dann anderer Tintensorte).
Die eingesparten Kosten rechtfertigen für mich den Aufwand.

"Wer kauft die kleinen Flaschen zum umfüllen, wie kommen die zum Tintenkäufer?"
-
Ich würde mir selbst irgendwelche passenden suchen. Die finden sich schon im Haushalt (ordentlich etikettiert und mit dichtem Deckel geht das schon). Die originalen Flaschen würde ich zur Hälfte befüllt lassen (vielleicht mit guter Haushaltswage oder Meßbecher die andere Hälfte entnehmen) und dann per Post dem Mitnutzer zuschicken. Vertrauenssache wäre dann natürlich, daß man wirklich die originale Tinte nach Erhalt der anteiligen Kosten (Tinte + Porto) verschickt. Für meinen Teil wäre das einfach eine Selbstverständlichkeit und Ehrensache.

Frank
von
Das hört sich gut an. Jetzt müssen nur noch Mitspieler gesucht werden, wie gesagt muss ich wegen der benötigten Tintenfarben auf andere Tinte setzen und falle daher als Mitspielr leider aus.

Wolfgang
von
Da kam jetzt ne ganze Weile nix mehr.
@alan60: ich kann Dir anbieten mal von den CLI-8 bzw. PGI-5 Tinten etwas zu schicken, dann kannst Du das mal probieren. Ich hab bei uns im Fotoclub auch schon von meinem Litervorrat verteilt. Bewährt hat sich das verwenden von den kleinen Fläschchen in denen bei REWE die Bionikdrinks (oder wie auch immer die heissen) abgefüllt sind. Davon habe ich mittlerweile immer einen Vorrat aus der in der Spülmaschine gereinigt wurde.

Wolfgang
von
viel glück, dass die düsen nicht wie bei mir verstopfen
von
@noayy1: hattest Du das Problem der verstopfenden Düsen mit OCP Tinte oder mit einen anderen Tinten?

Ich frage deshalb, weil bei den 12 Leuten die ich mittlerweile kenne und die PGI-5/CLI-8 Fill-In Patronen und Tinte verwenden nämlich keine Probleme mehr habe. Ich hab den Leute geraten, ihren Druckkopf mal aus dem Drucker zu entnehme, eine kleine flach Glasschüssel ca 1-2mm hoch mit Ajax Streifenfrei (Fensterreiniger mit Aslimakgeist) zu füllen, den Druckkopf darin eine Nacht stehen zu lasssen und dann wieder einsetzen und mehrmals eine Druckkopfreinigung durchführen. Bis jetzt hat (ausser einem) jeder seinen Drucker wieder zur vollsten Zufriedenheit verwenden können. Meinen Rat die Drucker nich über eine abschaltbare Steckdose vom Netz zu trennen haben dich sich auch zu Herzen genommen und das keine andersleutenden Rückmeldungen in den letzen 9 Monaten gekommen sind gehe ich davon aus, das meine Methode zuhause kein Zufall ist, da sie bei den Kollegen auch funktoniert.

Wolfgang
Beitrag wurde am 22.02.13, 10:18 vom Autor geändert.
von
Ich hab' mir nun doch jeweils einen halben Liter OCP-Tinte schicken lassen und nutze diese seit ca. 6 Wochen ausgiebig (2 Nachfüllungen).
Bis jetzt bin ich wirklich hochzufrieden mit der Tinte.
Endlich macht Drucken wieder Spass. Ich hatte vorher Sudhaus-Tinte und besonders beim CD-Druck und längeren Aufträgen immer Probleme mit dem Tintennachfluss. Jetzt klappt das wunderbar.
Nun habe ich wahrscheinlich tintenmäßig erst mal reichlich vorgesorgt (vorrausgesetzt der Drucker hält solange durch). Alles in allem also keine schlechte Investition zumal ich mir demnächst meine erste Spiegelreflexkamera zulegen will und dann natürlich viele Fotos selbst ausdrucken werde.
Das heißt also, ich bin froh, den größeren Posten geoordert zu haben und hoffe natürlich, daß die Tinte auch lange lagerfähig bleibt.
@WolfgangExler: Vielen Dank für das Angebot mit den Proben. Bin jetzt erst mal
rundum zufrieden. Gute Idee übrigens mit den Bionikdrins-Fläschchen.
Frank
von
Prima, freut mich das meine Erfahrungen bestätigt werden, das zeigt mir das ich mir nichts einbilde:-)

Wenn Du deine Bilder dann mal mit sehr hoher qualität ausdrucken willst und dann auch noch farbgenau, dann kannst Du dich ja melden. Ich mache Dir gerne für den Fotopapier ein passendes ICC Farbprofil, viele die ich erstellt habe sind schon unter icc-profile.fotoclub-stuttgart.net verfügbar. Dort kannst Du auch finden wie Du mich erreichst, dann muss ich hier keine Verrenkungen anstellen um meine Kontaktdaten loszuwerden.

Wolfgang
von
@WolfgangExler: Das ist natürlich ein Angebot, auf das ich zu gegebener Zeit gerne zurückkomme. Das mit dem Zusammenspiel Kamera - Drucker - Tinte - Papier - Druckeinstellung - Farbprofil ist wirklich ein nicht ganz einfaches Ding wenn man eine wirklich gute Fotoqualität erreichen will.
Noch mal zur Tinte. Ich weiß nicht, wie die unterschiedlichen Erfahrungen mit der Sudhaus-Tinte zustande kommen..? Wie gesagt, besser geschrieben: alle meine Probleme gehören der Vergangenheit an seit ich OCP-Tinte nutze (klopf auf Holz).
Dies vielleicht als kleine Entscheidungshilfe für User wie "Scorpio".
Na ja, ist vielleicht auch von Drucker zu Drucker und Tintentyp unterschiedlich. Jeder macht seine eigenen Erfahrungen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:37
15:16
14:52
14:04
13:55
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen