1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. AiO für Wenig-Drucker mit Fax bis € 150

AiO für Wenig-Drucker mit Fax bis € 150

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ausgehend von dem Beitrag DC-Forum "MuFu oder Scanner-Only als Ersatz für MP510 unter €100" habe ich meine Anforderungen noch mal etwas konkretisiert:
Druckaufkommen:

-s/w-Druck: ca. 10 S. pro Woche (Kopien). Den Rest erledigt mein
s/w-Laser.
-Farbdruck: ca. 10 S. pro Monat, dabei werden es wohl aber eher
s/w-Dokumente sein, die ein kleines farbiges Element enthalten.
-Photodruck nur in absoluten Ausnahmefällen
-Fax wird selten gebraucht, wäre aber nett.
-ADF/Einzug wäre kein absolutes Muss, aber schon wichtig!
-preisliche Schmerzgrenze: € 150, gerne darunter :-)

Bei der Marktübersicht Drucker-Finder (Marktübersicht) sind mir folgende Geräte bzw. Linien ins Auge gesprungen:

HP Officejet 6600 H711a
Epson Stylus Office BX320FW
Brother MFC-J430W

Der Brother MFC-J5910DW klingt zwar auch interessant, ist mir aber zu globig.

Welches Gerät passt am besten zu meinen Anforderungen?

Schon mal Danke im Voraus!
Markus
Beitrag wurde am 12.12.12, 08:39 vom Autor geändert.
von
Hallo,

sofern du die Geräte mit Originaltinte betreiben möchtest, fallen meiner Meinung nach die Kosten für den ausgesuchten Epson und den Brother etwas zu hoch aus.

Der HP Officjet 6600 kann eine Alternative sein, allerdings hat der keinen Duplexer und das Papierfach ist vorne offen. Alternativ der 6700, der hat allerdings mit dem Duplexdruck leichte Probleme, aber ein vorne geschlossenes Papierfach. Siehe in diesem Test:

Vergleichstest: Günstige Tintenmultifunktionsgeräte fürs Büro

Ebenfalls in Frage kommt der Epson Workforce WF-3520DWF. Die Druckergebnisse und Kosten dürften mit denen des BX935 nahezu identisch sein, der ebenfalls im oben verlinkten Test vertreten war. Beide Geräte arbeiten mit dem selben Verbrauchsmaterial, die Ausstattung ist jedoch stellenweise abweichend.

HP und auch Epson sind aber beim Fotodruck nur, sagen wir mal, ausreichend. Sind halt Bürogeräte die zwar Fotos drucken können, toll isses aber nicht. Dafür sind die Ergebnisse auf Normalpapier gut und vorallem wisch- und wasserfest.

Wenn gute Fotos eine Rolle spielen, man aber auf Fax/ADF verzichten kann, wäre eventuell auch der MG5450 von Canon etwas. Siehe dafür diesen Test:

Vergleichstest: Drei Alleskönner für zuhause

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hi,
danke für deine Antwort.
Duplex brauche ich nicht. Und super günstig müssen die Ausdrucke auch nichtt sein, vielmehr ist die "Standzeit" wichtig. D.h. ich drucke nicht wirklich große Mengen, wichtiger wäre, dass die Patronen bzw. Druckköpfe nicht in die Knie gehen, wenn ich wenig drucke, das wäre ja auf lange Sicht billiger als nur niedrige Seitenpreise. Wäre da ein HP geeignet? Ich habe gerade einen Officet 650A Plus für €99,- gesehen, der interessant aussieht. Oder doch lieber Brother?
Wenn's nur nicht so kompliziert wäre... :-(

Gruß Markus
von
Hallo,

solange man regelmäßig (mindestens alle 1-2 Wochen) druckt, gibt es mit allen aktuellen Geräten in der Regel wenig Probleme. Wie bei einem Tintendrucker üblich, verbrauchen sich halt auch die Farbtinten bei Einzelpatronengeräten, wenn man ausschließlich oder fast ausschließlich in S/W druckt.

Der HP Officjet 6500 hat noch die "alten" Tintenpatronen mit Dye-Tinte in den Farbpatronen und einer Textschwarz die nicht wischfest ist. Dadurch wird zwar der Fotodruck besser, allerdings sind die Ergebnisse auf Normalpapier nicht wisch- und wasserfest.

Ich persönlich würde für den Druck auf Normalpapier ein Gerät mit Pigmenttinten wählen, dann kann ein Ausdruck auch mal nass werden, oder ein Textmarker zum Einsatz kommen. Das wären dann der WF-3520 von Epson oder der Officjet 6600 von HP. Letzerer hat zwar kein Duplex, aber das ist dir ja nicht wichtig. Dafür müsste er aber 3 Jahre Garantie (nach Registrierung) haben.

Gruß,

Florian Ermer
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

zum Brother MFC-J5910DW

Er ist groß, klobig, ist ständig nur im Weg, die Anschlüsse sind teilweise an der Seite wo sie stören.
Nix für mich, dachte ich, als ich dringend einen neuen Drucker brauchte.
Aber der Preis, 99€ beim Fachhändler für einen A3-Drucker mit Wlan, A4-ADF/Flachbett-Scanner und Faxfunktion?
Als dann das Angebot kam, ihn bis zum 2.1.13 ausprobieren zu können und dann zurückzugeben, habe ich ihn mitgenommen.
Windows-Installation war kein Problem, Linux war etwas tricky, die Vorgehensweise die Brother empfiehlt funktioniert zumindestens bei mir nicht.
Ich habe ihn ausgiebig ausprobiert und eines ist sicher, er ist groß, klobig, ständig im Weg und es ist MEINER, den behalte ich.
Es ist der erste Drucker, mit dem ich vom ersten Moment an völlig zufrieden war.
Gut, der Fotodruck könnte besser sein, aber er hat sich mit einem Firmwareupdate verbessert und steht meinem alten Canon kaum nach.
Das einzige, was ich noch nicht ausprobiert habe ist mangels geignetem Medium der Ausdruck auf Klarsichtfolie und auf A3-Fotokarton.
Das kommt aber noch.

Das war jetzt ein völlig subjektiver Bericht, ohne technische Auslassungen, aber denk mal drüber nach, wenn du Platz für ihn hast.

Mein Schätzchen steht jetzt im Flur in einer Nische, wo ich gut an ihn rankomme, er aber nicht stört.

Nachtrag:
Ich habe die Patronen meines Canon die ganzen Jahre nachfüllen lassen und beim Brother geht es laut meinem Händler auch.
Beitrag wurde am 14.12.12, 01:53 vom Autor geändert.
von
Hallo bdb,
war gerade im Elektronik-Markt und wollte den 5910 mitnehmen. Mir wurde aber heftigst davon abgeraten, die Druckqualität bei Textdruck sei unter aller Sau. Mir wurde ein HP (ich glaube die 6600-Serie) empfohlen. Ich hatte allerdings den Eindruck, der Verkäufer wollte den Brother einfach nicht verkaufen. Wahrscheinlich befürchtet er, dass er mich mit einem Brother nie mehr sieht, da es ja günstige Ersatzpatronen gibt :-)
Bei HP ist die Kundenbindung etwas intensiver :-D, was die Originalpatronen angeht.
Oder er bekommt mehr Provision für den HP.
Oder er war direkt ein umgelabelter HP-Mitarbeiter... So etwas habe ich mal mit einem Epson-Mitarbeiter erlebt!

Wie ist denn das bei dir mit dem Druckbild? Wie gesagt, Photodruck ist zweitrangig, aber ein vernünftiges Textbild wäre mir schon wichtig.
Gruß Markus
von
Hallo Markus,

ich bin mit dem Textdruck zufrieden.
Meine Nichte studiert Gestaltung und braucht den Drucker im Moment mehr als ich. Sie ist auch absolut zufrieden.

Ich habe dir mal eben einen Ausdruck eingescant,
Ausdruck mit Standardeinstellungen des Treibers, gescant mit Einstellung Foto. Bearbeitet mit GIMP.
Der Originalausdruck ist definitiv dunkler, da muss ich noch an den Scannereinstellungen arbeiten.

Betreffs des Elektronikmarktes bekommst du noch eine PN,

Bernd
Beitrag wurde am 15.12.12, 21:21 vom Autor geändert.
von
Danke für die Mühe. Der Ausdruck sieht gut aus. Ist das spezielles Tintenstrahl-Papier?

Bin jetzt allerdings aber doch am Überlegen, ob nicht doch ein 8600er HP für mich in Frage kommt...

Gruß Markus
von
Nö,
das ist Kopierpapier aus 'nem Sonderpostenmarkt
5000 Blatt für 20€, also nix besonderes.

Bernd
von
Hi,
vielen Dank, deine Infos haben mir sehr geholfen. Ich habe den Dicken inzwischen hier stehen, gefällt mir sehr gut, das Druckbild ist erstaunlich nahe am Laser und völlig OK. Di Konfiguration lief auch wie am Schnürchen. Nur das Fax muss ich noch anschließen, bzw. das Telefon mit integriertem AB.
Gruß Markus
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:52
22:40
22:25
22:17
22:05
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen