1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Office BX535WD
  6. Scannen mit dem BX535WD

Scannen mit dem BX535WD

Bezüglich des Epson Stylus Office BX535WD - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Mich nervt beim Scannen mit meinem Multi so einiges.
Erstens wählt er beim Start immer gleich von sich aus einzelne Objekte schon mit dem Prescan aus, egal ob ich den betreffenden Reiter rechts in den Einstellungen nun gesetzt habe o. nicht, muss jedesmal extra ins Menue gehen u. dort erst mal "alles" auswälen - gibt es hier eine möglichkeit, dies schon vorauszuwählen, denn grundsätzlich scanne ich i.d.R. immer ganze Seiten u. eben nicht einzelne Objekte u. können einzelne Markierungen (Objekte), welche aktiv o. automatisch gesetzt wurden wieder gelöscht werden, schaffe es nur diese anzupassen o. weitere zu setzten, aber nicht mehr einmal gesetzte wieder zu löschen?
Dann würde ich gerne Profile ähnlich beim Drucken definieren, also für Mail, OCR, Text, PDF, Foto, SW, etc., inkl. ggf. gleich entsprechende Zielordner, ist dies so möglich?
Last but not least, wie komme ich an eine Vorschau nicht nur für den Prescann, sondern für den eigentlichen ultimativen Scan - würde sehr gerne gleich schon beim Scannen sehen, ob dieser, welcher automatisch im Zielordner verschwindet, so für mich auch i.O. ist, oft bin ich Auflösung, Ausschnitt, etc. doch noch nicht ganz zufrieden, bemerke dies dann aber immer erst viel zu spät u. das ständige Aufrufen aus dem Ordner finde ich doch recht umständlich, wenn es erst mal nur um die Beurteilung der Scannergebnise geht?
Wie kann ich einzelne Scanns (Seiten) zum besseren versenden o. Abspeichern in einer Datei zusammenfügen, PDFs o. JPG z.B.?
Wer hat ggf. noch grundsätzliche Tipps mit diesem Treiber bzw. Multi?

Und noch was zum Drucken selbst, wie Drucke ich gleich ganze Ordner? Bestimmte Treibereinstellungen gehen leider mit Fertigstellung des Druckauftrages verloren, da wäre es doch sehr praktisch, wenn ich mit einer einmal getroffenen Einstellung gleich mehrer Druckaufträge (ganzer Ordner z.B.) abarbeiten könnte - aber wie am besten, mit einem Druckerprofil funktioniert dies so leider nicht wirklich, da dieses nicht sämliche zuvor getroffene Einstellungen auch tatsächlich abspeichert, ranlos u. Überdruck z.B., selbst das Papierformat wird nicht beibehalten, wohl aber z.B. Farbeinstellungen?
Beitrag wurde am 02.12.12, 22:17 vom Autor geändert.
von
Wenn die Drucker-Software dafür keine Lösung bietet, kannst du dir ein Tool installieren, das sich als Drucker ausgibt und PDFs erstellt. Es gibt da verschiedene Freeware-Lösungen für, z. B. den PDFCreator. Dann wählst druckst du die Scans einfach auf diesem "PDF-Drucker" und du erhältst ein PDF, das alle Einzelscans enthält (entweder du druckst alle einzelnen Bilder in einem Druckauftrag oder du klickst im PDFCreator auf "Sammeln" und fügst die einzelnen Druckaufträge vor der Verarbeitung zusammen).
Das ist nun nicht direkt eine Angelegenheit des Druckers, sondern mehr des verwendeten Betriebssystems und der zum Druck verwendeten Anwendungen. Ich gehe mal davon aus, dass es sich um einen Windows-PC handelt. Normalerweise ist es so, dass die aus einer Anwendung heraus getroffenen Einstellungen im Druckertreiber erst beim Schließen der Anwendung verlorengehen. Dann reicht es, vor dem Öffnen der einzelnen Dateien, ein Fenster der Anwendung zu starten, das man die ganze Zeit im Hintergrund offen lässt, während man die einzelnen Dateien öffnet und schließt.

Alternativ kann man die Treibereinstellungen auch über "Systemsteuerung" > "Geräte und Drucker" > Rechtsklick auf den Drucker > "Druckereinstellungen" vornehmen. Dann bleiben sie anwendungsübergreifend bestehen, bis man sie an dieser Stelle wieder ändert.
von
Danke, bei mir ist es aber OS X u. die Dokumente drucke ich i.d.R. auch gleich aus dem Ordner heraus, da schon fertig - deshalb ja die Frage zum Treiber - mich wundert es schon etwas, dass dort zwar Druckerprofile abgespeichert werden können, aber wesentliche Einstellungen nicht automatisch inkludiert sind - wenn ich solch ein extra erstelltes Profil wieder aufrufe, muss ich dennoch jedesmal bestimmte Einstellungen erneut vormehmen u. dies nervt einfach nur, wenn gleich dutzende Dokumente mit identischen einstellungen nacheinander gedruckt werden sollen.
Beitrag wurde am 02.12.12, 23:04 vom Autor geändert.
von
Meist kann man in der Scansoftware verschiedene Profile erstellen, ist aber nicht immer gleich ersichtlich, weil oft in Experteneinstellungen versteckt. Wie das sich jetzt beim Mac OS aussieht und umgesetzt ist kann ich aber nicht sagen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:44
10:10
09:52
09:23
09:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen