Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Toner-Refill - worauf achten?

Toner-Refill - worauf achten?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
wie wahrscheinlich jeder zweite von euch, werde auch ich jede woche von "toner-super-sonderangeboten" genervt. jetzt möchte mein chef, dass wir das mal testen. problem: ich kenn mich nur mit tinte aus.

wie ist das bei tonern? wo muss ich da drauf achten? können refills hier die belichtungseinheit schrotten? sind die füllmengen ein problem? welche qualitätsprobleme kann es sonst beim druck geben? worauf ist bei farblasern zu achten?

wir benutzen diverse ältere HPs (s/w) und einen tectronics für farbdrucke.

bin echt dankbar für jeden fachmännischen tipp oder link zu weiteren infos (im forum hab ich nix aufschlussreiches gefunden).

danke!
von
ich halte davon nichts. bei den alten s/w lasern könnte es noch sinn machen, beim farblaser täte ich die finger davon lassen.


einzigwer tip von mir: wenn du mal toner auf kleidung oder händen oder teppich hast, mit kalter wasser abwachen oder wegsaugen geht ohne probleme. kommt der toner aber mit heissem wasser in berührung ises vorbei mit dem spaß :)
von
Also bei tonern, wie auch bei tinten, ist wirklich auf qualität zu achten, es gibt bei tonern eigentlich nur refill und rebuilt, wobei rebuilt definitv vorzuziehen ist (verschleißteile werden ausgetauscht) bei refill kommt meist nur neuer tonerstaub rein...

vorsicht jedoch vor angeboten, welche eine viel größere seitenanzahl angeben wie der originalhersteller , dies ist technisch meist nie möglich (wenn dann nur mit zusatztank).

kaputtgehen kann eigentlich nicht´s... wenn dann kann tonerstaub auslaufen, bei qualitätsprodukten ist dies aber sehr selten der fall, der drucker kann nicht beschädigt werden.

Manche hersteller bieten auch eine Qualitätsgarantie an. (also falls mal wirklich was schiefgeht...)

Wir haben bei uns in der Firma sehr gute erfahrungen mit www.lamda.de gemacht!
von
Zum Selbernachfüllen: Ein großes Problem ist die unüberschaubare Vielfalt der Drucker. Während man im Tintensegment noch einigermaßen gut bestimmen kann, welche Tinte in welches Gerät gehört, ist das bei neueren Laserdruckern sehr aufwendig. Da kommen fast jede Woche neue Geräte mit eigenem Verbrauchsmaterial auf den Markt. Und ich traue keinem dieser Dritt-Anbieter, die sagen ´...unser Pulver paßt zu jedem neuen Drucker...´.
Gerade bei Druckern mit permanenten Bildtrommeln (Kyocera)würde ich prinzipiell vom Experimentieren abraten. Bei einem alten HP-Gerät, bei dem eventuell die Heizung sowieso bald ausgetauscht werden müßte, könnte man das Risiko noch vertreten.
Industriell-wiederbefüllte Toner funktionieren, gerade für die älteren Geräte hingegen ziemlich gut. Geha, Pelikan, Silver-Reed und einige andere bieten hierfür recht gute und vor allem preiswerte Produkte an. Bei Geha gibts häufig sogar zwei Tonervarianten. Eine für den günstigen, nicht ganz so anspruchsvollen Textdruck und eine mit Standardqualität.
von
low budget: drill & fill

oder normal weiter arbeiten und ökologisch einkaufen:
www.repafill.com
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:04
00:33
22:14
21:49
21:39
19:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen