1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet 6700 Premium H711n
  6. Tintenfüllstandsanzeige Officejet 6700 Premium

Tintenfüllstandsanzeige Officejet 6700 Premium

Interesse am HP Officejet 6700 Premium H711n: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 16,0 ipm, 9,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Simplex-ADF (35 Blatt), Touch-Display (6,6 cm), kompatibel mit 932, 932XL, 933XL, 2012er Modell

Passend dazu HP 932XL/933XL 4er-Multipack (für 860 Seiten) ab 82,99 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Ich besitzte seit zwei Monaten einen HP Officejet 6700 Premium, derzeit sind noch die mitgelieferten Setup-Patronen eingesetzt.
Ich bin mit dem Gerät eigentlich voll zufrieden, nur die Tintenfüllstandsanzeige verwirrt mich etwas.

In unregelmäßigen Abständen prüft sich das Gerät immer wieder selbst: "Das Gerät wird geprüft. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Schalten Sie das Gerät nicht aus, öffnen oder schließen Sie keine Abdeckungen".

Anschließend sinkt fast immer der angezeigte Füllstand der drei Farbpatronen, der Füllstand der Schwarzpatrone hingegen ist die letzten beiden Male gestiegen!

Das Merkwürdige ist aber, dass ich bisher fast ausschließlich nur schwarz-weiß gedruckt habe.
Wenn ich z.B. in Word ein reines s/w-Dokument drucke und in den Druckeinstellungen "In Graustufen drucken: aus" auswähle, werden die Seiten im Integrierten Web-Server trotzdem als gedruckte Farbseiten gezählt.
Wähle ich "In Graustufen drucken: Nur schwarze Tinte", wenden sie Seiten als s/w gezählt.

Hat zufällig jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Danke für die Antworten
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Also erstmal zum In Graustufen drucken. Dieser Punkt heisst nichts anderes als das die Farbwerte in Graustufen umgerechnet wird. Dazu benutzt der Drucker dann beim Ausdruck auch die Farbpatronen um eine höhere Graustufenanzahl zu erzeugen. Erst wie du auch selbst festgestellt hast mit der Einstellung "In Graustufen drucken: Nur schwarze Tinte" wird auch nur mit der Schwarzpatrone gedruckt ohne die Farbpatronen zu nutzen. Diese Einstellungen werden wohl bewusst so beschrieben ;-)
Die Anzeige der Tintenfüllstandsmenge ist ein errechneter Wert aufgrund der gedruckten Seiten und hat nicht unbedingt etwas mit dem wirklichen Füllstand zu tun, je nach Druckverhalten kann da schon mal ein falsches Bild dargestellt sein, Bei manchen Geräten ist die Anzeige dann auch noch angepasst. Die Funktion "das Gerät wird geprüft" beschreibt den Reinigungsvorgang sowie einen Selbsttest, den man auch nicht unterbrechen sollte und auch nicht abstellen kann.
von
Hallo Horsti,

sicherlich sollten Sie den Füllstand der Tintenfarbpatronen manuell überprüfen. Bei meinem HP Office Jet hat sich nach mehrmaligen Tests und verschiedenen Ausdrucken das bekannte Problem wie folgt erledigt: Anstatt der Original Tintenpatronen für den Drucker, habe ich auf anraten eines Freundes einen anderen Anbieter für Tintenpatronen gewählt. Ich weiß nicht, ob ich das hier verlinken darf, aber vielleicht hilft Dir das auch weiter: [Werbelink ohne Bezug zum Problem -> entfernt] Obwohl ich selber kein Freund von Experimenten bin und auch etwas Angst um die Qualität und um meinen Drucker hatte, war dieser Hinweis sehr hilfreich. Die Anzeige, dass die Patronen leer sind, ist seitdem nicht mehr aufgetreten. Der Drucker selber funktioniert nun auch schon seit Monaten fehlerfrei. Denn selbst wenn die Farbpatronen voll sind, nervt es tierisch, wenn man dauernd diese Anzeige auf dem Bildschirm bekommt. Ich vermute den Fehler im Chip der Original HP Drucker Patronen. Wenn Du noch fragen hast, helfe ich Dir gerne weiter.

Gruß Johann
von
Danke für die Info.
Bisher habe ich aber noch keine Patronen von Fremdherstellern für meinen Drucker gefunden.

Vor ein paar Tagen meldete der Drucker, dass die Gelbpatrone demnächst ausgetauscht werden muss. Jetzt lasse ich mich mal überraschen, wie lange es noch dauert, bis sie tatsächlich getauscht werden muss.
Gelb wird in der Füllstandsanzeige mit 1 Balken vor leer angezeigt, Blau und Magenta mit 2 Balken vor leer, farbig gedruckt habe ich aber in dieser Zeit kaum.

Mal sehen, was sich ergibt...
von
Sowas unsinniges wie "fremde Patronen machen weniger Ärger als Originale" habe ich noch nie gehört. Lass den Drucker immer eingeschaltet (Energiesparmodus), in dem Zustand verbraucht der Drucker am wenigsten Tinte (zb für Reinigungen) und sorgt durch effizientes Reinigen dafür, dass er nicht eintrocknet. Die Setup Patronen haben auch weniger als die Hälfte der normalen Füllmenge. Wenn du einmal neue Patronen kaufst merkst du, dass die Originaltinten recht lange halten und im Verhältnis günstig sind. Außerdem zerstören die Originaltinten nicht deinen Druckkopf wie Fremdtinten (Beweis: Siehe jeden Foreneintrag mit dem Titel "Farbe XY druckt nicht richtig" oder "Streifen im Ausdruck" etc.)
Beitrag wurde am 03.12.12, 21:41 Uhr vom Autor geändert.
von
Nur mal so als kleine Zwischeninfo:

Vor etwa 1,5 Monaten kam ja die Meldung, dass die Gelbpatrone bald ausgetauscht werden muss, zwei Tage später war es bei den anderen drei Patronen auch so weit.
Ich drucke nach wie vor mit diesen Patronen ohne Probleme; es kam noch keine Meldung, dass irgendeine tatsächlich komplett leer ist und getauscht werden muss.

Somit hat sich meine Frage geklärt und die Füllstandsanzeige stimmt nicht genau mit der tatsächlichen Füllmenge der Patronen überein.
von
Noch ein kleiner Nachtrag:

Heute kam die Meldung, dass die Schwarzpatrone leer ist und ausgetauscht werden muss.
Daraufhin habe ich die leere Patrone aufgesägt und festgestellt, dass sie bis auf ein paar Tröpfchen tatsächlich vollkommen leer war.

Der Drucker ist also keine Mogelpackung und meldet leere Patronen erst als "leer", wenn sie wirklich keinen Inhalt mehr haben.
von
kann es sein, dass der Drucker nicht mehr funktionsfähig ist, wenn eine der drei bunden Farbpatronen leer ist?

Eigentlich verwende ich den Drucker lediglich zum S/W Druck,
trotzdem ist mit Magenta ausgegangen.

Wo kann ich einstellen, dass ich nur die Schwarze Patrone verwenden will...

Danke für eine Hilfe,
Robert
von
Hallo,
so wie ich das sehe kannst Du da nichts Einstellen weil Permanent Druckkopf der braucht immer Tinte in allen Patronen z.B. zum Reinigen der Düsen.

sep
von
ich habe mir Patronen gekauft die sind nicht orginal, nun geht nichts mehr. Gibt es einen weg das zu umgehen oder muss ich orginale kaufen?
von
wenn die einen neuen Chip haben, sollten die funktionieren, allerdings ist es bei diesem noch recht neuen Typ noch so, dass die billigste Chinaware unzuverlässig ist. Beim Händler umtauschen!
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:16
18:21
18:07
15:59
15:24
10:47
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen