Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon Pixma iP6000D
  5. USB Schnittstelle 1.1 oder 2.0

USB Schnittstelle 1.1 oder 2.0

Bezüglich des Canon Pixma iP6000D - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich bin immer noch am überlegen, welchen Drucker ich nun kaufe, hauptaugenmerk immer noch ip6000d. nun habe ich in einem angebot gelesen, das der canon nur eine 1.1 schnittstelle haben soll, die canonhomepage hüllt sich da komplett in schweigen. schnittstelle usb steht dort nur, echt super...hat jemand ne idee??? eigentlich sollte doch wohl bei einem neuen drucker heutzutage auch usb 2.0 standard sein, oder??

cu

sir tec
Seite 1 von 4‹‹123››
von
Die Canons der vorigen Generation hatten schon USB2.0, also wird der iP6000D wahrscheinlich auch USB2.0 haben.
Aber letztendlich ist das total wurscht.
Die meisten Drucker drucken derzeit mit USB2.0 kein bisschen schneller als mit USB1.1. Entweder der Drucker hats, oder er hats nicht - ist doch wurscht. Hauptsache, er druckt schnell genug.
von
Hallo,

Generell ist es total egal ob ein Tintendrucker USB 1.1 oder 2.0 einsetzt.

Einzig bei Druckern mit Kartenleser kann USB 2.0 Sinn machen, wenn die Fotos schneller geladen werden können.

Der iP6000D sollte USB 2.0 haben.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo

Meines Wissens hat er USB 1.1, spielt aber, wie bereits an anderer Stelle erwähnt, keine Rolle. Zudem ist die Druckgeschwindigkeit nicht die Domäne des ip6000d. Wenn Du super Qualität für Photos und Text (auf beschichtetem Papier) suchst, bist Du mit dem ip 6000d gut bedient, ansonsten weich auf die Brüder ip4000 oder ip5000 aus. Ich habe am Samstag Druckproben von allen Pixma Modellen betrachtet (Canon Pro 101, 245gr), ich muss sagen, dass ich ob der Photoqualität auch der "officedrucker" 2000, 3000, 4000, 5000 gestaunt habe: ip4000 hatte leichte nicht störende und auf den ersten Blick nicht sichtbare Streifen in homogenen grosssen Flächen, ip5000 zeigte ganz feine Pixel in den hellen Bereichen, ansonsten super. Der 8500er hatte das gleiche Druckbild wie der ip6000d - ohne Streifen, ohne Pixel, ich denke, dass dieser lediglich schneller ist. Kann auch sein, dass auf gewissen Photos die zusätzlichen Farben grün und rot noch bessere Farbübergänge produzieren. Ich habe ein Photo aus dem Labor eingescannt, dann mit dem ip6000d ausgedruckt und dann nochmals den "Testpersonen" vorgelegt, ohne dass sie wussten, dass meine Kopie vom Drucker stammt - sie haben keinen Unterschied in der Qualität (Auflösung und Körnung) bemerkt, sich nur gewundert, warum ich das Photo wohl zweimal entwickeln liess ;-) ...

Gruss
Beat
Beitrag wurde am 07.11.04, 15:40 vom Autor geändert.
von
Auch wenn mein Beitrag nicht ganz zum Thema USB paßt, möchte ich erstmals Beat doch ganz besonders für ihre tollen Beiträge danken!

Auch ich war ein "Schwankender" zwischen dem Pixma 5000 und 6000, habe mich nun aber letzlich für den 6000 entschieden,da ich ausschließlich Photos drucken möchte.

Eine ganz banale Frage ist für mich noch ungelöst: Verbraucht ein Drucker mehr Tinte (bei gleicher Qualitätsstufe) für einen Ausdruck auf Normalpapier, beschichtetem Papier wie Photopapier. Da ich viele Photos auf günstigem Papier (HR-101N) drucken möchte, ist dies für mich relevant.

Verbraucht außerdem ein 1 Picoliter Drucker (5000) mehr Tinte wie ein Picoliter Drucker (6000). Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar...
Lumix
von
Der iP6000 verbraucht mehr - liegt aber an den helleren Farben (logisch: hellere Farben kommen zum Einsatz -» mehr Tinte muss für die gleiche Farbe aufgetragen werden).
Ob 1 oder 2pl - du brauchst immer eine bestimmte Menge an Tinte, damit das Papier bunt wird ;). Höchstens minimale Unterschiede.

Die Papiere dürften auch keinen großen Unterschied machen.
von
Mmmh...hellere Farben --» da bin ich aber gespannt, wie sich der iP6000 bei (nahen) Portraitphotos schlägt: die feinen Hautabstufungen sind wohl für jeden Drucker schwer zu bewältigen...
Hast Du eigentlich das "beschichtete" Papier HR-101N für Photos getestet? Laut Canon ist es ja eher nur für Graphiken und Illustrationen geeignet...
von
Durch die hellen Fotofarben können Fotodrucker (zu denen der iP6000 ja auch gehört) auch helle Farben (wie eben Hautfarben) relativ gut darstellen.

Das Papier von Canon habe ich noch nicht getestet (ich find Canon-Papiere recht teuer), aber ich gehe mal davon aus, dass es sich um ein InkJet-Papier wie das vom Aldi handelt (wahrscheinlich etwas besser).
Kommt darauf an, was du davon erwartest. Das Papier eignet sich für farbenfrohe (kontrastreiche) Ausdrucke in hoher Auflösung (man sieht kaum oder keine Pixel mehr).
Mit echten Fotos hat es nicht viel zu tun, da relativ dünn und eben nicht glänzend.
Bilder, die ich in einem Rahmen aufhänge, drucke ich gerne auf hochauflösendem Papier - sieht sehr gut aus und hier ist der Glanzeffekt oftmals eher störend.
von
Danke für die Antwort!!!
Leider konnte ich noch keinen Testausruck über Canon.de bestellen, da sie "nur" Probeausdrucke für den iP 4000 zusenden. Aber ich denke, mit dem iP 6000 treffe ich eine gute Wahl. Besser als mein alter HP 850 ist er wahrscheinlich ;-) und die unverschämt hohen Tintenpatronenpreise vom Photosmart (ich hab hunderte Euro für die Patronen ausgegeben): HP, du ..... ;-( sind nun auch Vergangenheit.
LG! Mat
von
Ja, ja ... der gute alte HP850 ... alle paar Millimeter mal ein blauer Pixel - so wurde damals noch ein Himmel dargestellt ;).
von
@ Lumix
Vielen Dank für die wohlwollenden Worte über meine Beiträge, aber letztendes gebe ich nur das zurück, was mir dieses Forum gegeben hat: Die Infos, die ich vor dem Druckerkauf hatte, habe ich praktisch ausschliesslich von hier bezogen. Sie haben meinen Entschluss, den ip6000d zu kaufen, geprägt.

Photopapier von Canon

Bei uns sind diese Papiere, wenn man vom Pro 101 (245gr/m2) absieht, sogar günstiger als etwa HP- oder Epsonpapiere vergleichbarer Qualität. Ein 20er Pack A4 Photopapier Plus von Canon (270gr/m2) kostet bei uns 22.- Fr (ca. 14 Euro, also 70 Cent), Epson und HP ca. 40 bis 50 % mehr. Canon Pro 101: 15 Blätter A4 zu Fr. 24.- (ca. 1 Euro pro Blatt). Von der Qualität her bin ich mit Canon Papier sehr zufrieden, offensichtlich verträgt es sich mit meinem ip6000d sehr gut ;-)

Verbrauch:

Ich habe mittlerweile ca. 50 Photos (10x15), ca. 70 CD Labels, 2 x Photo A4 und ca. 3 x A4 auf beschichtetem Papier gedruckt: Mengenmässig ist dies mit ca. 30 Photos auf A4 Photopapier zu vergleichen. Die Verbrauchswerte nach 30 Photos sehen wiefolgt aus, wobei ich den Verbrauch in % angebe:

Magenta: 5%
Photomagenta: 50%
Yellow: 30%
Schwarz: 10%
Cyan: 5%
Photocyan: 30%

Hochgerechnet auf alle 6 Patronen habe ich also 22% verbraucht, wobei theoretisch die Patronen Photomagenta nach dem 60. Photo A4 und Yellow/Photocyan nach dem 100. Photo fällig werden. Wenn man davon ausgeht, dass eine Patrone bei uns ca. 10 Euro kostet, habe ich für 30 Photos insgesamt 22% von 6x10 Euro, also 13.20 Euro verbraucht. Verteilt auf 30 Photos ergibt dies einen Tintenkostenbeitrag von 44 Cent pro Photo A4. Wenn man das allerteuerste Photopapier Pro 101 verwendet, kostet ein A4 Photo umgerechnet 1.44 Euro. Verwendet man Plus 101 (ebenfalls sehr hochwertig (270gr/m2)), kostet ein A4 Photo ca. 1.15 Euro. Verwendet man hochglänzendes Glossy Paper von Canon, kommt man auf unter 1 Euro / A4 Photo. Da in den selteren Fällen A4 Photos gedruckt werden, sondern eher 10x15, fallen die Kosten für 10x15 wiefolgt aus: Pro 101 (36Cent), Plus 101 (28 Cent), Glossy Paper (ca. 20 Cent). Bei alledem habe ich die Amortisation des Druckers nicht miteinbezogen, ist aber sowieso nicht relevant, da wir hier alle wahrscheinlich „zum Vergnügen“ drucken und uns den Drucker leisten, den wir haben wollen ;-)

Gruss
Beat
Beitrag wurde am 09.11.04, 10:19 vom Autor geändert.
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:10
14:24
14:20
14:05
12:49
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,73 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 585,22 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen