Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Ältere Epson-Tintenpatronen wiederbefüllen

Workshop: Ältere Epson-Tintenpatronen wiederbefüllen

von
Original Epson-Patronen kosten viel Geld. Wer selbst etwas Zeit investieren will, der füllt seine leeren Patronen einfach selber wieder auf - und spart dabei eine Menge Geld.

Workshop: Ältere Epson-Tintenpatronen wiederbefüllen von Florian Heise
von
Für Epson C84 patronen völlig unbrauchbar,
war aber in der beschreibung angegeben,
schade ums geld
von
Hallo pda,

In der Beschreibung steht extra drin:

"Nicht geeignet für separat austauschbare Epson-Patronen (C64/C70/C80/C82/C84)."

Wenn Sie wünschen, dann können Sie sich gerne kostenlos einen weiteren Refill-Artikel aussuchen.

Melden Sie sich dann einfach.

mit den besten Grüßen,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das Befüllen von EPSON-Patronen mit Schwamm kann auch von unten erfolgen: Hierzu wird die Spritze ohne Kanüle von unten in die Gummidichtung eingeführt. Sobald Tinte aus der Entlüftungsöffnung austritt, etwa 1 ml wieder abziehen. Die angrenzenden Auslassöffnungen können hierbei mit einem passenden Gummistöpsel oder einer Aluminiumniete verschlossen werden. Da die Tinte auch bei dieser Methode ewtas Zeit braucht vollständig vom Schwamm aufgenommen zu werden, kann es nach dem Befüllen noch etwas aus der Auslassöffnung tropfen. An dieser Stelle etwas abtupfen und mit den Stöpseln verschlossen (max 24 Std.) in waagerrechter Lage ruhen lassen. Ein Vorteil der Verschlussstopfen-Versiegelung: Die Patrone kann nach dem Befüllen mit klarem Wasser abgespült werden und man erhält, anders als bei der Tesafilm-Methode, saubere Auslassöffnungen. Die Stöpsel werden vor dem Einsetzen in den Drucker natürlich entfernt und können wieder verwendet werden.
Beitrag wurde am 04.06.05, 15:20 vom Autor geändert.
von
Das Problem ist: es gibt KEINEN Schwamm in Patronen bei aktuellen Epsonpatronen... Die Tipps sind überholt und gelten bestenfalls für 3-5 Jahre alte Mühlen...
von
Ja und Nein! Auf den C84 bezogen: Original-Epsonpatrone enthält keinen Schwamm, einige Fremdhersteller aber schon. Geöffnet habe ich mal Jettec und Inktec, bei Jettec enthält die Hälfte über dem Tintenauslass einen Schwamm (wohl als Filter), bei Inktec ist die Patrone komplett mit einem Schwamm gefüllt. Das Problem mit den Schwammpatronen soll sein, daß der Schwamm sich bei Pigmenttinte schnell zusetzt und schon nach wenigen (z.B. 3) Refills verstopft und Düsenausfall verursacht. Getestet habe ich das aber nie, da ich ausschliesslich die Originalpatrone refille.
von
Also in Original Epson Patronen ist kein Schwamm.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen