Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen - Refill-Anleitung für Canon-BCI-Kartuschen

Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen - Refill-Anleitung für Canon-BCI-Kartuschen

von
Druckerchannel zeigt in dieser Anleitung, wie man die BCI-Tintenpatronen von Canon ganz einfach wiederbefüllt.

Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen von Druckerchannel
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Habe bisher immer die untere Austrittöffnung
während des Befüllens auf das Fläschchen mit der teuren Farbe gestellt , um diese wieder aufzufangen.
Man könnte natürlich auch das Küchenpapier auswringen...
von
Ich habe da keine sehr guten Erfahrungen gemacht. Es passiert leider immer wieder das die Patronen dann versagen und die Düse sich zusetzt. Das geht soweit das ich den Drucker schon 3x eingeschickt habe. Bislang wurde der Druckkopf immer ersetzt. Vielleicht weiß einer wo es günstige Ersatzköpfe gibt?
Oder die Fremtpatronen bzw die Tinte war nicht gut. Vielleicht hat jemand einen Tip für gute Tinte?
Vielleicht drucke ich aber auch zuviel (ca. 60 A3 Seiten im Monat, davon 20 Vollfarbe).
gru0 bb
von
Zu viel - da spreche ich aus Erfahrung - druckst du garantiert nicht ;)

Allerdings wäre, um deine Frage nach den Druckköpfen zu beantworten - das Modell ganz interessant ;)

Aber wenn du schon danach fragst und das Gerät bislang immer eingeschickt hast, vermute ich, dass es sich um ein neueres Gerät handelt, dass die neuen (nur noch als Ersatzteil schweinteuer erhältlichen) Druckköpfe verwendet.
Da hilft dann wohl nur einschicken, denn 150€für einen Druckkopf ist einfach lächerlich.

Ich habe einen Canon S750, drucke recht viel und verwendee seit längerer Zeit nur Billigstpatronen - bislang keine Probleme.
von
Na ja, ein ich hab auch schon mal nachgefüllt muß ich gestehen. Ging oft gut, dann auch wieder nicht. Leider konnte ich aber auch keinen bestimmten Grund ausmachen weshalb. Vielleicht waren es auch die nachgefüllte Tinte die nicht passt (keine pigmentierte Tinte). Aber auch wenn später wieder eine Originale Parone reinkam war das Problem nicht aus der Welt.
Das Problem begann immer bei großen Flächen (mehrere Seiten A3 hintereinander vollflächig bedruckt).
Die Nachfüllpatronen haben keinen Namen, es sind aber die hier:
cgi.ebay.de/...
Der Drucker ist ein 9100i
gruß bb
von
Bei den älteren HP Druckern konnte man schwarze Pelikantinte mit etwas Alkohol zum Refill verwenden.
Geht das bei Canon auch?
von
Hallo!
Gleich vorweg- ich weiß es nicht. Aber:
1. Wieviel billiger ist denn Pelikantinte im Gegensatz zu guter Refilltinte? Die Frage ist also, um wieviel ein eventueller Aufpreis das Abenteuer wert ist. 100ml gebräuchlicher Refilltinte Schwarz kosten im Schnitt 15,00€. Je nach Patronentyp reicht das für 2-12 Füllungen.
2. Ich habe schlechte Erfahrungen in der Verwendung von Isopropanalkohol und einem Epsondruckkopf gemacht. Vor einigen Jahren wurden alternative Tinten zum Teil aus Füller-Tinte des Schreibwarenherstellers Parker in Mischung mit Isopropanol verwendet. Gänzlich abraten sollte man wohl von Azeton oder Spiritus als Aditiv.
Und wenn schon experimentieren, dann bieten sich doch im Falle eines Fehlschlages eher HP- od. Lexmarkdruckköpfe an.
Mit freundlichen Grüßen
Sven
von
Kurz: LASS BLOß DIE FINGER DAVON!

Mit Pelikantinte und Isopropanalalkohol schrottest du garantiert jeden aktuellen Druckkopf (habe leider genügend Erfahrungen gemacht).

Kaufe dir ordentliche Nachfülltinte oder nimm kompatible Tintenpatronen - ist alles viel günstiger als Originalpatronen und du wirst trotzdem eine Weile an deinem Drucker haben ;).
von
Hi,

weg von Alkohol(keine Experimente)kann sehr teuer werden.
Ich fülle selbst viel nach bei Canon und HP-Patronen.
Benutze dafür Universaltinte von einer Online-Firma.Hatte noch nie Probleme damit,zB.500ml black
incl.Versand und Zubehör(Handschuhe,Spritzen und 2x100ml Leerflaschen kosten 22 €.
Was will man noch mehr.


Gruß iceman
von
Zitat: "Mittlerweile haben fast alle Canon-Tintendrucker permanente Druckköpfe. Sollte der Druckkopf durch Verschleiß oder mangelhafte Tinten seinen Geist aufgeben, lässt er sich einfach wechseln." - Das ist zwar richtig, aber wo bekommt man die Köpfe , mir ist nur ein Händler im Web bekannt. Zweite Frage: Was kosten die Köpfe? Weit über 100 Euro sind die REGEL, nicht die Ausnahme!! Ein Satz wie "sollte der Kopf durch mangelhafte Tinte seinen Geist aufgeben, lässt er sich einfach wechseln" ist dann doch reine Leute-Verdummung!. Da hat der arme Kerl 5 Euro an der Tinte gespart und darf dann einen neuen Kopf für 150 Euro kaufen - was nutzt es wenn der sich einfach auswechseln läßt??
von
Deswegen mach ich Original Tinte in meinen Canon ...
Seite 1 von 5‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:50
22:10
22:09
19:20
14:46
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen