1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen

Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen

von
Druckerchannel zeigt in dieser Anleitung, wie man die BCI-Tintenpatronen von Canon ganz einfach wiederbefüllt.

Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen von Druckerchannel
Seite 3 von 5‹‹12345››
von
jetzt auch schon 13.Juli ,ist der Test den in der Mache ?
Könnte man auch mal Langzeit testen mit kompatibelen Patronen ?
Bei mir verfestigt sich immer mehr der Eindruck,das Canondrucker ab? für kompatible und erst recht mit refill Probleme erwarten lassen.
schon der Hinweis abwechselnd Original und kompatible Patronen zu nutzen läst schon nichts Gutes(aussermantutes) ahnen und ist meines Wissens auch nur bei Canon "anzutreffen"
Habe mir selbst schon einen i850 Kopf im "Langzeitest"mit Refill abgeschossen
von
Komisch - InkClub gibt\'s scheinbar nicht.

Ich persönlich bin von deren Qualität beeindruckt (ordentliche Verpackung, gleichwertige Qualität wie beim Original, Preis stimmt). Mich würd echt interessieren, wie UV-Resistent diese Tinten sind - nur leider sind sie nicht in der Testserie dabei.
Weiters finde ich seltsam, dass die BCI-3e anstatt BCI-6 getestet wurde. Ich denk mal, wer wirklich Ansprüche an das Druckergebnis stellt, nimmt von Haus aus einen etwas besseren Drucker (i865 ect.)
von
Komisch - InkClub gibt's scheinbar nicht.

Ich persönlich bin von deren Qualität beeindruckt (ordentliche Verpackung, gleichwertige Qualität wie beim Original, Preis stimmt). Mich würd echt interessieren, wie UV-Resistent diese Tinten sind - nur leider sind sie nicht in der Testserie dabei.
Weiters finde ich seltsam, dass die BCI-3e anstatt BCI-6 getestet wurde. Ich denk mal, wer wirklich Ansprüche an das Druckergebnis stellt, nimmt von Haus aus einen etwas besseren Drucker (i865 ect.)
von
Das Problem ist ja, man kann nicht jede Tinte testen bei den vielen Angeboten. ;)
von
Hallo, ich versuch jetzt etwas netter zu schreiben.
Der Schritt 3 ist absolut \"überflüssig\", man verbraucht viel Tinte und hat eine riesen Matzerei.
Auslauföffnung immer zu machen, es gibt genug Möglichkeiten, vor dem befüllen Belüftungsloch zuhalten, Kammer befüllen, Daumen kurz vom Belüftungsloch bis Schwamm voll ist,Daumen wieder drauf und die Tintenkammer Vollfüllen und das Loch mit der vorgeheizten Klebepistole zumachen. Fertig.
Diese Methode ist hier im Forum vielbeschrieben, aufkeinen Fall wie hier im Schritt 3 die Auslauföffnung offen lassen.
von
Dieses Thema hatten wird hier schon so oft.

Dabei, wo ist die Matzerei und wieso verbraucht man zu viel Tinte. Wenn man es schon so wie beschrieben macht, sollte man den Clip über der Tintenflasche abmachen da es gleich tropft. Gut an dem Clip ist etwas mehr Farbe.

Ich denke den Fehler macht man nur einmal.
Man braucht den Schwamm auch nicht unbedingt füllen das macht die Patrone im Betrieb schon selber. Man muß dann halt mehrmals auffüllen.

Dein letzter Satz hat bestimmt einen Fehler.
von
hallo,
um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen ich beziehe mich auf den Schritt 3 Workshop Canon BCI-3, 5, 6, 8 Patronen.
Workshop: Canon-BCI-3- und BCI-6-Patronen refillen
Hier sieht man das die Patrone mit der Auslaßöffnung auf einen Haufen Küchenpapier steht, das heist man füllt die Tinte oben hinein und unten läuft sie wieder raus und mir kann keiner erzählen das dies richtig ist.
Mein letzter Satz hat keinen Fehler, er wurde nur nicht richtig verstanden. Wie gesagt ich meine damit das ich die Auslauföffnung während des Füllens zu mache, was meiner Meinung nach richtig ist und hier auch oft im Forum so beschrieben wird. Ich praktiziere es so.Keine Matzerei und echt keinen Tropfen verlust. Ich denke das Ritchi mich nun versteht.
von
Ja na klar. Die Anleitung nimmt ja schon lang keiner mehr ernst. Selbst wenn dann könnte man das über der Flasche machen.

Ich habe das mit dem Bild verknüpft da die meisten ja eher das Problem bebildern als die Lösung.

Leider Ist DC bestimmt mit anderen beschäftigt als hier mal eine neue Anleitung zu erstellen. Die überlegen sich bestimmt schon wieder eine ätzende neue Werbung die übers ganze Bild geht.

Es gibt bestimmt welche die einen Neuen Wörkshop machen würden und DC müßte den Besten einfach übernehmen. Aber Naja. Lieber Hier im Forum nach der Richtigen Methode suchen oder einen Thrad öffnen.
von
Um beim Füllen der Tintentanks nicht so rumzukleckern ist es schon praktisch, wenn man einen Refillclip zum verschließen der Schwammöffnungen hat. Wenn man sowas (noch) nicht hat, kann man das Problem auch folgendermaßen lösen:
Für die schmalen Farb- und Schwarztintentanks einfach mit einem 10er Bohrer ein Loch in einen Radiergummi bohren (ca. 2mm Tiefe an der Lochkante). Damit kann man die Öffnung (11mm Außendruchmesser) der Patronen absolut dicht verschließen!
Das Bohrloch zum befüllen kann man auch bestens mit Knetmasse oder Elektrokitt verschließen (geht auch leicht wieder ab). Mit der Textschwarz-Patrone kann man genauso verfahren, ensprechend größer halt (14mm Bohrer). Wer selber keine pasenden Bohrer hat kennt bestimmt jemanden, der das machen kann. Die zwei Radiergummis sind's in jedem Fall wert!
Seite 3 von 5‹‹12345››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:09
12:01
11:37
11:13
11:07
09:26
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 372,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen