Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen - Weiße Seiten oder Streifen? Dann ist Reinigen angesagt

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen - Weiße Seiten oder Streifen? Dann ist Reinigen angesagt

von
Leider kann man bei Epson den Druckkopf nicht wie bei Canon einfach zum Reinigen aus dem Drucker entnehmen, was das Reinigen des Druckkopfes bei hartnäckigeren Fällen deutlich erschwert.

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen: Weiße Seiten oder Streifen? Dann ist Reinigen angesagt! von Frank Frommer
Seite 5 von 7‹‹34567››
von
Noch was (konnte ich nicht mehr hinzufügen):
- Man kann das ganze auch einfacher ohne reinigungs-patrone versuchen, das "einweichen" auf der parkstation ist wohl die hauptsache.
- Während der DK in der reinigungs-flüssigkeit steht (egal ob auf der parkstation oder auf untergelegtes küchenpapier), laufen die patronen gerne leer bzw in den drucker hinein!
Um das zu vermeiden, kann man die luftlöcher mit einem stopfen verschließen (bei refillables) oder zukleben. Nach dem "einweichen" bzw vor dem ersten reinigungsgang, nicht vergessen sie wieder zu öffnen!
von
Habe hier einen Epson R300 rumstehen, der ca. 4-5 Jahre nicht verwendet wurde. Habe mal testweise die kompletten Patronen durch einen Satz Peach Patronen ersetzt und nach 4x Druckkopfreinigung via Menü konnte ich alle Farben wiederbeleben bis auf 7 oder 8 Düsen bei der schwarzen Farbe. Nun wollte ich auch mal die Power-Reinigung probieren aber ich finde keinen Reinigungsknopf bei meinem R300, die Tinte/Papier-Taste kann ich stundenlang drücken ohne dass was passieren würde. Wie wäre die Power-Reinigungs-Prozedur beim R300 dann anzuwenden, muss ich die DK-Reinigung dann innerhalb von 5 Sekunden via Druckermenü starten falls es beim R300 keinen "hotkey" gibt?
von
Hallo,
hast Du hier mal nachgesehen
support.epson-europe.com/...

sep
von
Gerade mal überflogen, aber da steht nur, wie man die Reinigung über das Menü am Durcker-LCD startet. Ich dachte aber dass die Power-Reinigung einen Aufruf über eine spezielle Taste am Gerät benötigt? Oder muss man einfach nur einen Reinigungsprozess innerhalb von 5 Sekunden nach dem Ausdruck starten?
von
was ist mit Powerreinigung gemeint ? Nicht alle Geräte bieten so etwas, je nach Modell. Manchmal wird die Reinigungsintensität erhöht, wenn man die REinigung mehrfach über den Statusmonitor startet. bei manchen Geräten, mit Schlauchsystem, gibt es eine Ink Charge- Funktion, wobei die Pumpe länger läuft, manchmal gibt es eine Intensivreinigung nur über spezielle Epson Wartungssoftware. Wenn nun aber Düsen verstopft sind, dringt keine Tinte durch, und dann auch nicht, wenn die Pumpe länger läuft. Da hilft nur das Reinigen/Einweichen der Düsen, um diese Blockaden zu lösen. Manchmal wird auf Düsenreiniger zu diesem Zweck hingewiesen, die Ammoniak als Reinigungszusatz enthalten. So etwas gibt es auch konfektioniert bei octopus-office, oder man fügt selbst etwas Ammoniak dem Wasser/der Reinigungsflüssigkeit zu.
von
Eine letzte möglichkeit vor dem manuellen reinigen/einweichen:
zum "durchdrucken" der farbe schwarz, in der hoffnung auf reinigenden effekt, hilft manchmal auch das drucken von mehreren seiten voll mit text/buchstaben. Am besten in einer der höheren quali-einstellungen, damit er nicht zu schnell druckt und mehr tinte benutzt.
von
Hurra, das Einweichen mit Isopropylalkohol hat es gebracht...das Düsenmuster zeigt nicht einen Fehler mehr :)
Ich bin echt begeistert dass der Drucker nach so langer Standzeit immer noch funktioniert......die Epson Druckköpfe scheinen wirklich robust zu sein.....gleich mal ein paar Testdrucke machen....danke an alle für die gute Unterstützung :)
von
Ich suche Informationen wie bei EPSON WP-4535 der Druckkopf aus/eingebaut werden kann zwecks Reinigung. Leider kann ich kein Repair oder Parts Manual finden. Alles andere hat bisher nicht geholfen.
von
Hatte 10 (!) Jahre lang einen Canon Pixma iP5000. In der Zeit habe ich zwei Druckköpfe nachgekauft und einmal den Resttintentank ausgetauscht. Von diesem Modell ist mir das "Düsen verbrennen" durchaus bekannt. Hatte jetzt für einen Tag einen EPSON XP-810. Dieser verweigerte schon am ersten Tag den Druck mit der Schwarz-Patrone! (Dank Amazon ging der wieder zurück).
Lange Rede - kurzer Sinn: Verbrennen die Düsen bei EPSON nicht so schnell?
von
Epson druckköpfe können prinzipiell nicht überhitzen weil sie ohne hitze arbeiten.
Sie können aber natürlich eintrocknen und verstopfen oder luftblasen ziehen..
Seite 5 von 7‹‹34567››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:28
11:13
11:05
11:02
10:49
17:17
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 347,00 €1 Canon i-Sensys MF443dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 565,00 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen