1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen

von
Leider kann man bei Epson den Druckkopf nicht wie bei Canon einfach zum Reinigen aus dem Drucker entnehmen, was das Reinigen des Druckkopfes bei hartnäckigeren Fällen deutlich erschwert.

Druckerreinigung: Epson-Druckköpfe reinigen von Frank Frommer
von
Die einfachste Lösung hat bei mir geholfen. Jene Farbe, die nicht mehr druckt über das Menüpunkt mit "Patronenwechsel" oder ähnlich zum Austauschen bringen. Patrone herausnehmen und selbige wieder einsetzen (soll natürlich nicht leer sein!). Der Drucker befüllt dann wieder den Druckkopf ohne die anderen Farben zu verbrauchen!!!
Bei mir hat es geholfen - Good Luck
von
M ewin Kommentar lautet: neuer Drucker muß her...
von
Methode 2 war erfolgreich.
-Thanks a lot
von
Hallo,

ich habe einen Epson Stylus Office B40W der Gelb nicht mehr drucke.
Was habe ich gemacht:

1. Mehrere male Düsenreinigung ... kein Erfolg
2. Mehrere male Reinigung; Düsenreiniger auf die "Schaumstoffpads" des Druckers ... hat sonst immer funktioniert ... kein Erfolg
3. Mehrere male Reinigung; Waschbenzin auf die "Schaumstoffpads" des Druckers ... kein Erfolg
4. Mit einem Schlauch einer Spritze und destilliertem Wasser durch die Düsen geschickt ... kein Erfolg
bzw. gedruckt hat er nur noch blau
5. Düsenreiniger mit Schlauch und Spritze durchgejagt ... kein Erfolg

Dann schon das 27. Mal verzweifelt und neuen Drucker ausgesucht
letzter Versuch ...

6. Mit dem Kompressor und einer Sprühpistole mit Saugbecher (Begriff bei Google eingeben und schon weiß man was gemeint ist), ist bei vielen Kompressor-Sets mit dabei, mich an den Drucker zu schaffen gemacht.
Mit der Sprühpistole mehrere Male bei vollen 8 Bar die Düsen durchgepustet.
Habe dazu Küchenpapier zum Abdecken benutzt.
Erster Versuch drucken ... alle Farben wieder da außer Gelb.
Noch mal durchgepustet zweiter Versuch drucken ... er druckt wirklich wie am ersten Tag.


PS. Die Düsen des Epson sind sehr stabil ... keine scheu!!!
von
wieder ein beispiel was man alles irre anstellen kann mit den robusten druckköpfen von epson :)
von
Nun so neu ist das ja nicht vor Jahre haben hier schon User davon berichtet dass das Klappen soll, da ja nicht jeder einen Kompressor zur Hand hat soll das angeblich auch mit Druckluft aus der "Dose" gehen.........;-)

sep
von
Hallo Gast_42472,

danke für den Bericht. Als letzte Maßnahme auf jeden Fall ein interessanter Ansatz. Zumindest für diejenigen, die das entsprechende Equipment besitzen :).
von
Danke vielmals für diese ausführliche Anleitung. Hat sofort geklappt. MfG
von
Hervorragend, danke vielmals. Hat sofort geklappt; diese gute Anleitung habe ich sofort auch anderen weiter gegeben. MfG
von
Mein Epson R285 stand mehrere jahre still, nach mehreren reinigungen per druckermenu und auch weiteren versuchen (auf nassem küchenpapier und auch mit einer spritze) fehlten noch immer dieselben 3-4 schwarzen düsen im düsentest.
Mit folgender methode und viel geduld (eine woche lang täglich ein bis zweimal durchgeführt) hab ich die problemdüsen wieder frei bekommen:

1. Für den verstopften farbkanal eine refill-patrone mit ca. 70% reinigungs-flüssigkeit und 30% tinte füllen und einsetzen. Eventuell auch für mehrere oder alle kanäle. Das rezept für die lösung steht im posting weiter oben.
2. Mit einer spritze oder pipette etwas von der lösung (ca. 1-2ml) auf die parkstation/reinigungseinheit des druckers träufeln, sodass dort eine pfütze innerhalb der gummidichtung stehen bleibt.
(normalerweise muss man dafür den stecker ziehen und den DK zur seite schieben ... wenn man in übung ist, reicht die kleine pause, die der DK in der mitte macht, wenn man auf die tintentaste drückt und er sich bewegt. Sollte man sich mal ansehen, denn dann ist die prozedur viel einfacher erledigt)
Ich hab die lösung kurz vorher in der mikrowelle erhitzt, aber nicht "kochend".
3. Der DK parkt jetzt in der pfütze: mindestens eine stunde oder auch über nacht.
4. Reinigungsgang übers druckermenu (saugt die vermischte tinte aus dem kopf und entfernt die pfütze)
5. Düsentest übers druckermenu...hoffen..und das düsenmuster untersuchen...
6. Zuletzt ein testmuster mit farbbalken von allen oder nur den problemfarben ausdrucken, damit die düsen mit der reinigungs-patrone drucken. Danach nochmal einen düsentest. Wenns der besser aussieht, kann man das wiederholen, sonst nicht.
Wichtig: die farbbalken nur im langsamen foto-modus drucken! Damit die reinigungs-tinte mehr zeit hat nachzufließen.

Diesen ablauf täglich wiederholen..bis man erfolg hat..oder den drucker auf den müll wirft..

Vorteil dieser methode gegenüber papiertüchern unterm DK oder reiniger per schlauch durch den DK drücken:
mir erscheint sie einfacher, mit weniger sauerei verbunden, und man kann sie immer mal wieder anwenden. Man braucht dafür reinigungslösung, refill patronen und spritzen / pipetten.

Hier noch das rezept für eine effektive und billig herzustellende reinigungslösung:
ca. 80% destilliertes wasser
20% isoprop alkohol
+3% propylen glycol
+3% ammoniak / 10-prozentiger!
(dank an "pharmacist" aus dem printerknowledge forum)
Beitrag wurde am 14.10.14, 23:13 vom Autor geändert.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen