1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Originalpatronen C70 vs. CX5400 - passen nicht - Chips tauschbar?

Originalpatronen C70 vs. CX5400 - passen nicht - Chips tauschbar?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Gemeinde,

habe bisher meinen CX5400 mit Printation-Tinte gefüttert, was leidlich gut ging. Nun habe ich mir wieder einen Farb-Satz Original-Epson-Patronen geleistet, da auf den Printation-Teilen auch C70/C80 vermerkt war, habe ich aus Kostengründen die genommen (T0322, T0323, T0324). Leider erkennt der Drucker diese Patronen nicht, er besteht auf welchen der Serie T04xx.

Umtausch geht wahrscheinlich nicht, da die Patronen ja schon eingesetzt waren.

Meine Frage: Kann ich a) die Chips aus den C70-Patronen vielleicht einfach rausmachen (sind zwei Plastiknippel, die mit nem heißen Lötkolben vielleicht schmelzbar wären) und mit denen der alten Tanks austauschen oder b) macht es Sinn, die Tinte umzutanken - sprich, wenigstens die neue Tinte irgendwie (keine Ahnung, wie) in die alten Tanks umzufüllen. Dann wäre der Ausgabenverlust halbwegs verschmerzbar.

Da die C70-Patronen physisch genauso aussehen wie die, die ich bisher drin habe, denke ich, dass es halt nur der Chip ist, der stört...

Danke für jeden Tipp,
Gee.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
nein, die chips an den patronen sind bereits "entwertet"
von
Hallo Fenix, a) die alten Patronen sind noch nicht ganz leer und b) die Chips kann man angeblich "resetten". Ich hab hier sogar eine Software installiert, die das angeblich für den CX5400 kann.
von
jop, mit einem chip-resetter bzw. der russischen software.
von
Genau, die russ. SW habe ich.

Die Frage ist dann immer noch: Kann ich einfach den Chip einer alten Patrone abknippeln (hat das schon mal jemand gemacht - ist das nur der Chip oder gehen da noch Kabel wech?) oder sollte ich zartfühlig den einen Tank in den anderen Tank umfüllen mittels handelsüblicher Spritzen und z.B. dieser Anleitung hier: www.nicotec.de/...
von
Das ist natürlich etwas dumm. Generell solltest du in Zukunft lieber zu den richtigen Patronen greifen ;).

Der Chip wird keine Kabel oder so haben (wozu auch), aber ob dir das gelingt, kp.

Wo gibts eigentlich die russ. SW?
von
@fr@nk - Ja, hatte vorher schon ziemlich ausführlich geschaut und die Patronen passen ja eigentlich auch, abgesehen von diesem Chip-Gedoens. Zur Software guckst Du hier: www.ssclg.com/...
von
Hab ich mir schon fast gedacht, dass du die gleiche Software meinst. Mit dieser Software ist es definitiv nicht möglich, Patronen von neueren Epsons zurückzusetzen.
Siehe www.ssclg.com/...

Geht nur bei ganz wenigen alten Modellen, eben bei denen, wo Epson den Chip erstmals eingeführt hatte.
von
dann wünsche ichviel glück mit den chips :)
von
@fr@nk: Mmmh - Danke fürs Nachschauen. Dann probier ich wenigstens mal die Inkfreezer-Geschichte - noch ist ja ein bissel was in den alten Tanks drin. Außerdem gibts heute für 3,99 bei Lidl Tintenpatronen - werde ich mal nachprüfen, ob für den CX5400 welche dabei sind...
von
Ich fürchte, da wirst du nur einfachste Patronen finden ... (war bislang so)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
15:11
15:00
21:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen