1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4000, iP3000, iP5000, iP6000D oder iP8500 arbeitet, den kann es erwischen: Der Resttintentank ist voll. Druckerchannel zeigt, wie man ihn selber wechselt.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen von Frank Frommer
von
Wie voll die Schwämme im Laufe bis zur Wartungsmeldung werden hängt sehr davon ab wieviel Volumen in der Zeit verdunsten kann. Wenn regelmäßig mit dem Gerät gearbeitet wird dann bleibt deutlich mehr in den Schwämmen zurück als wenn der Drucker nur sporadisch genutzt wird.
Es macht also Sinn bei Erscheinen der Meldung das Gerät zu zerlegen und die Schwämme zumindest zu kontrollieren.
von
Hallo,
hat denn schon einmal jemand einen "Überlauf" erlebt?
von
Bei mir im Small-Office-Bereich gab es keine Probleme, jedenfalls nicht in den letzten 8 Jahren. Ca. 50% Resttinten-Kapazität --> Gerät zerlegt wegen Blockade --> Windel geprüft, aber noch ziemlich leer.

Ich hatte zwischen etwa 10 und 150 Blatt je Woche verdruckt, es war also keine geringe Nutzung sondern mehr, inklusive Faxbetrieb.
von
Wir haben hier in der Werkstatt öfters Geräte bei denen vom Kunden nur der Zähler zurückgesetzt wurde, aber die Schwämme nicht kontrolliert oder ggf. gereinigt wurden. Eine zweite Runde schaffen dann die wenigsten Schwämme.
Also- ja, ich habe schon öfter ´übergelaufene´ Drucker gesehen.
Das betrifft meißt auch die Geräte mit denen unregelmäßig gearbeitet wird. Bei diesen Geräten trocknet die Tinte im Schwamm ein und verhindert eine Weiterleitung der nachfolgenden Tinte. Die Schwämme sind an dieser Stelle nicht mehr saugfähig. Dadurch bleiben manchmal noch einige Teile der Schwämme völlig unbenutzt während die Tinte an anderer Stelle schon ins Gehäuse läuft.
von
Sind die Resttinten-Vließe seit der ersten Pixma-Generation vielleicht kleiner geworden, so daß die Serviceintervalle häufiger geworden sind?

Ich habe noch nie resetten müssen, allerdings sind es 4-in-1-Geräte mit Fax, die ständig am Stromnetz hängen.
von
Die Fließe sind seit den iP3600/ 4600 deutlich kleiner geworden. Vorher haben die Fließe fast die halbe Bodenplatte bedeckt. Jetzt wird nur noch der hintere Bereich unter dem Papiereinzug genutzt.
Dazu kommt das, zumindest ist das mein Eindruck, die Intensität der Reinigungen zugenommen hat.
von
Das ist sehr plausibel, Sven. Man hatte vor einigen Jahren in den großen Elektromärkten empfohlen, bei Wenig-Druck-Betrieb HP zu kaufen, weil dort die Düsen nicht eintrocknen, für Viel-Druck-Betrieb empfahl man Canon. Wenn Canon nun häufiger reinigt, dann wohl zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft.

Schon vor 12 Jahren war es bei meinem Mini-Epson so: Kleine Vließe und kleine Tintenfüllmenge in den Patronen, kleiner Druckerpreis.
von
Bloedsinn!

Die alten Canon-Drucker haben ausreichend viel gereinigt und ansonsten kann man den Reinigungsvorgang immer noch manuell ausloesen.

Aber hatten die alten hp-Drucker nicht immer einen Druckkopf an der Patrone? Dort musste man dann mit jeder Patrone einen neuen Druckkopf kaufen, was fuer Wenigdrucker natuerlich viel "besser" ist ;-)
von
Ja, george_toolan,
das sehe ich auch so. Die farbigen HP78a-Patronen (mit Druckkopf dran) waren schlecht refillbar, so meine Erfahrung. Deshalb habe auch ich von HP zu Canon gewechselt, aufgrund von Tests in PC-Zeitschriften.

Trotzdem haben viele Verkäufer in den Elektromärkten lieber HP verkauft mit der Begründung, daß die nicht so leicht eintrocknen. Und wenn Canon nun intensiver und öfter reinigt, damit der Druckkopf auch bei nur einem Ausdruck im Monat nicht eintrocknet, wäre das verständlich.

Unpassend wäre es dann aber, die Vließe kleiner zu machen und den Serviceintervall kürzer zu machen bzw. die Lebensdauer des Geräts zu verkürzen, weil ja nun mehr Tinte im Schwamm landet.

So bleibe ich lieber bei meinen Pixma1-Geräten und wechsele dann vielleicht zu Brother.
von
test
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:49
11:28
10:10
09:23
09:22
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen