Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4000, iP3000, iP5000, iP6000D oder iP8500 arbeitet, den kann es erwischen: Der Resttintentank ist voll. Druckerchannel zeigt, wie man ihn selber wechselt.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen von Frank Frommer
von
Liebe Beate!

Die Papierquelle kannst du genau wie beim ip3000 im Treiber einstellen.

Alternativ kannst du die Tinte auch selbst in die Patronen fuellen. Das geht ganz einfach und kostet dann maximal 50 Cent.

Wie die Patronen befuellt werden koennen, ist hier ausfuehrlich beschrieben:
Refill-Workshop: Canon-Patronen PGI-520/525 und CLI-521/CLI-526

Mit einem neuen Druckkopf musst du vorsichtig sein. Wenn die Elektronik deines Druckers defekt ist, dann besteht die Moeglichkeit, dass auch ein neuer Druckkopf beim Einsetzen kaputt geht.

Es gibt mit einem neuen Druckkopf also drei Moeglichkeiten:

1) der Drucker druckt wieder wie neu
2) der Drucker druckt immer noch nicht
3) der neue Druckkopf ist auch defekt

Was passiert eigentlich wenn du den Druckkopf aus dem Drucker entfernst? Beschwert sich der Drucker beim Einschalten dann ueber einen fehlenden Druckkopf?
von
Also mit dem Nachfüllen von Druckerpatronen habe ich damals schon schlechte Erfahrungen gemacht. Darüber hinaus schreckt es mich immer noch ab wenn ich die vielen Probleme lese, die andere in Foren schreiben. Nichts gegen den IP4700 !

Den Druckkopf habe ich noch gar nicht raus genommen. Ich weiß auch nicht wie es funktioniert. Vermutlich die Patronen entnehmen, den Hebel umlegen und dann soll es funktionen ? Ich muß es mal ausprobieren und gucke mal, was der Drucker dann macht. Ich schließe den Drucker mal an und poste später, was sich ergeben hat.
Beitrag wurde am 24.03.10, 15:42 vom Autor geändert.
von
Genau so funktioniert das Herausnehmen des Druckkopfes.
von
Nun habe ich den Druckkopf mal herausgenommen und den Drucker ohne Druckkopf und ohne Patronen eingeschaltet. Es hat sich nichts neues getan außer, dass die gelbe und die grüne LED abwechselnd blinken und die grüne LED nach dem 6. Aufblinken etwas länger leuchtet, dann aber wieder "wie Anfangs auch" jeweils 6 mal blinkt.

Schalte ich nun den Drucker aus und wieder ein, passiert auch nichts.
von
Erscheint die beigefügte Treibermeldung immer noch, wenn du den Drucker nun an den PC anschließt?
von
Liebe Beate!

Idealerweise sollte er jetzt vielleicht 5x orange blinken, um zu signalisieren, dass ueberhaupt kein Druckkopf eingebaut ist, aber der Temperaturfehler hat offensichtlich Vorrang. Ich weiss jetzt auch nicht, wo sich dieser interne Temperaturfuehler im Drucker befindet, aber im Druckkopf ist er offensichtlich nicht.

Falls der Resttintenbehaelter immer noch als voll angezeigt wird, kannst du eventuell noch einmal versuchen, den Tintenzaehler zurueck zu setzen.
von
Also das Zurücksetzen funktioniert einfach nicht. Ich bin allen Anweisungen gefolgt und es tut sich einfach nichts. Ich glaube nicht, dass ich den Drucker jemals wieder ans laufen bekomme. Wo sich der Temperaturfühler befindet, weiß ich schon gar nicht. Ich war ja froh, dass ich den Drucker Dank der Anleitung zerlegen konnte, ohne dass ich ein Teil am Gehäuse beschädigt, oder abgebrochen habe. Nun steht der Drucker zusammengebaut in der Ecke. Ich bin ratlos und muß mich nun wahrscheinlich von diesem Gerät trennen.
von
Liebe Beate!

Ein neuer Drucker haette auf jeden Fall den Vorteil, dass er mit Sicherheit funktioniert und relativ preiswert ist ;-)
von
Hallo zusammen,
anhand der gut bebilderten Beschreibung kam ich gut an die Schwämme heran. Ich entschied mich dafür, sie mit destilliertem Wasser zu reinigen, was auch im Wesentlichen gut klappte.
Das wäre aber eigentlich nicht nötig gewesen: Wie schon von Ihnen erwähnt, sind die Schwämme in der Regel lange nicht so voll, wie die Angabe glauben macht. Lediglich in der rechten Ecke befand sich etwas mehr Tinte, links war der große Schwamm sogar noch ganz weiß.
Wenn man den Drucker also nicht gerade in gekippter Position stehen lässt, sollte ein einfacher Reset im Allgemeinen nicht zu einem Überlauf-Chaos führen.
Beste Grüße, M.
von
Vorsicht!

Wenn man das Problem lange genug ignoriert, dann laeuft dir irgendwann die Suppe aus dem Drucker ;-)
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen