1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen - Windel wechseln

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen - Windel wechseln

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4000, iP3000, iP5000, iP6000D oder iP8500 arbeitet, den kann es erwischen: Der Resttintentank ist voll. Druckerchannel zeigt, wie man ihn selber wechselt.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen von Frank Frommer
Seite 24 von 26‹‹2223242526››
von
Danke sep,
ohne den Druckkopf lässt er sich einschalten.

Ich habe auch schon bei ebay geguckt, da gäbe es schon noch neue DK....
von
Hallo hintermhorizont,

das sind wahrscheinlich keine wirklich neuen Köpfe, meistens werden die nur gut gereinigt und dann wieder als neu verkauft. Ob die vorher schon mal Fehler hatten interessiert die Verkäufer nicht so sehr, Hauptsache sie laufen (kurz).
Viele davon kommen auch aus China.
Eine andere Sache ist es noch, dass ein beschädigter Druckkopf auch häufig die Hauptplatine in Mitleidenschaft zieht. Das kann man nicht wirklich prüfen.
So kann ein defekter Druckkopf die Platine schädigen und diese wiederum einen neuen Druckkopf.
Ich weiß jetzt nicht für welche Druckköpfe das war, aber Lukas hat hier mal für verschiedene Druckköpfe gepostet, wie man durch abkleben von bestimmten Kontakten wenigstens entweder den Farb- oder den Schwarz-Weiß-Druck noch eine Weile nutzen kann.

Grüße

Jokke
von
Canon IP 4000: Wie weit kann man die Warnung zu einem vollen Rest Tinten Tank ignorieren? Der Drucker zeigt bisher an,der Tank wäre fast voll. Lässt sich aber durch Drücken der fortsetzen Taste weiter drucken. Den Tinten stand in Prozent muss ich mal die tage auslesen. Gibt es da eine Toleranz,nachdem die 100% erreicht wurden? Wenn ja,wie viel Prozent nach oben ist noch Luft,bis man definitiv die Schwämme säubern muss? Danke für eure Hilfe.
von
Erstmal kann man die Warnung ignorieren, allerdings stellt der Drucker dann aus Sicherheitsgründen bald die Arbeit ein. Spätestens dann muss man den Resttintenfilz auswechseln, bzw. auswaschen (kann eine Schweinerei werden) und man muss den Zähler zurücksetzen. Man könnte zwar auch nur den Zähler zurücksetzen, aber dann kann es sein das der Schreibtisch irgendwann verschmutzt.
Die Anleitung dazu hast du ja gefunden.
von
Danke für die Antwort.
Gibt es einen ungefähren Richtwert,wie viele Prozent man nach den 100% nochmal drucken kann (nach zurück setzen und ohne Austausch der Schwämme) ich habe bei anderen Modellen hier gelesen,dass selbst bei den 100% noch Luft nach oben ist und man gerne nochmal 50% nach den erreichten 100% drucken kann. Da wäre ja nochmal eine Masse und dauert wahrscheinlich länger,als der Drucker noch lebt.wollte fragen,ob es bei dem ip 4000 auch so aussieht .
von
Genaue Zahlen kann ich dir nicht sagen, aber das sind keine 50% mehr. Wo Luft nach oben ist ist meist die Kapazität der Resttintenfilz, aber nicht der Zähler. Wielange genau der Filz noch hält ist individuell dann recht unterschiedlich, da die Kapazität hochgerechnet wird und keine z.B. undichten Patronen registriert. Nicht alle Bestandteile der Resttinte ist übrigens sichtbar, einiges ist davon auch farblos, deswegen sieht der Tintenfilz oft so aus als könne er noch etwas aufnehmen. Aber ich denke 10-20% sind da noch Rücksetzen des Zählers noch sicherlich drinnen, vielleicht auch mehr aber das würde ich dann nicht mehr riskieren ohne den Filz auch wirklich zu ersetzen bzw. auszuwaschen.
von
Sorry wenn es Unmissverständlich rüber kam, aber ich meinte natürlich genau das, was von dir (hjk) beschrieben wurde. Also die Toleranz des Filz, nachdem der Zähler 100% angezeigt. Also selbst 20% nach dem Zurücksetzen des vollen Zählers sollten ja nochmal zeitlich lange dauern oder?
Rein theoretisch: Der Filz sollte sich ja nur bei Reinigungseinheiten oder undichten Patronen füllen. Wäre es nicht möglich, anstatt den Reinigungsmodus zu tätigen, eine Testseite zu drucken, bei der alle Farben gedruckt werden? Der Vorteil hier wäre ja, dass die Tinte dann ja nicht im Filz landet, sondern direkt auf dem Papier? Und bei einer klassischen Reinigung wird ja auch nur Tinte durch die Düsen gedrückt?
Es sollte doch eigentlich der gleiche Reinigungseffekt auftreten, wenn ich die Seite ausgefüllt in A4 drucke?
von
Hallo,

um die Düsen frei zu halten reicht ein regelmäßiger Düsentest aus, wie im Wartung Programm beschrieben, aber das verhindert nicht das er vorher mitunter trotzdem eine Reinigung macht.

sep
von
Bei der Reinigung wird nicht nur Tinte durch die Düsen gepresst, es wird mittels Pumpe ein Unterdruick erzeugt, um allenfalls verstopfte Düsen frei zu bekommen. Ist also schon etwas Anderes als nur Drucken.
von
Okay, anscheinend werde ich auf lange Sicht nicht um den Filz Wechsel rum kommen. Werde es aber mal bis auf die 120% ausreizen und dann erst wechseln.

Frage zum Druckkopf:habe mir bei Ebay Kleinanzeigen einem gebrauchten ip 4000 für 20 Euro inklusive Versand und 70 (!) neuer Patronen. Laut Verkäufer druckt er kein schwarz mehr. Ich hoffe ja das der Kopf einfach nur verschmutzt ist und sich per Hand reinigen lässt.habe den letzten Druckkopf sogar erfolgreich aufgeschraubt undgereinigt .mein plan war es,den zweiten Kopf dann als Ersatz zu lagern. Muss ich mir Gedanken machen, wenn wenn ich diesen auf längere Zeit trocken lagere?Also ohne jegliche Tinte im kopf. Natürlich geschützt vor Staub und sonstigem. Kann mir da was kaputt gehen,selbst wenn keine Tinte im kopf ist?
Seite 24 von 26‹‹2223242526››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:30
22:09
21:23
21:17
19:38
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen