Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4000, iP3000, iP5000, iP6000D oder iP8500 arbeitet, den kann es erwischen: Der Resttintentank ist voll. Druckerchannel zeigt, wie man ihn selber wechselt.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma (erste Gen.) tauschen von Frank Frommer
von
Erst ein Mal möchte ich euch für den super ausführlichen Bericht danken, dieser hat mir unheimlich geholfen! Jetzt habe ich bereits die Reinigung der Resttinte-Auffangkissen durchgeführt auch das hin und her schrauben war kein problem, der Drucker erlebte eine Wiedergeburt :)
Nun habe ich auch den zähler zurückgesetzt, das klappte, jedoch nach dem ersten Druckversuch rattert der Druckkopf unglaublich laut, wenn er an die linke Innenseite des Druckerinnenlebens fährt. Das laute Geräusch ertönt z. B. wenn ich eine Druckkopfausrichtung durchführen möchte, beim normalen Drucken jedoch nicht. Es kommt auch nur bunte Tinte raus, schwarz wird nicht gedruckt.
Bei meinem Drucker handelt es sich um das Modell: Canon PIXMA4000.
Vielleicht kennt ihr das Problem und könntet mir dazu einen Tipp geben. Herzlichen Dank noch Mal für euren enormen Arbeitsaufwand und die ausführlichkeit des Berichts. Wirklich toll!
von
Hallo turboschrauberin,
sieh hier mal nach da gibt es einige Beiträge
www.druckerchannel.de/...

Gruß,
sep
von
Das sind imho 2 Fehler, 1. das Rattern und zum 2. die fehlenden Farben;
Das Rattern könnte von einer falschen/fehlenden Justierung der Hebeachse herrühren*, die fehlenden Farben von einer nicht funktionierenden Absaug/Abpumpfunktion des rechten Napfs...
auch könnte es von (unter der CD-Klappe)verbliebenen/ hängenden Hebekeilen kommen, dadurch bleibt vorne etwas zu weit oben und streift...

*falls die Reinigungseinheit oder das Zwischenzahnrad ausgebaut war...
von
Der Artikel ist super. Daraus habe ich sehr viel über meinen PIXMA iP5000 gelernt. Zum Beispiel habe ich gelernt, wie man den Füllgrad des Waste Inks im Service-Mode-Statusbericht herauslesen kann. Hoffentlich können Sie mir auch zu meinem Problem einen Rat geben:

Wenn ich richtig verstanden habe, ist bei meinem Drucker mit dem Wert D=060.0 kein Schwammaustausch notwendig. Trotzdem habe ich das Problem, dass ganz plötzlich der Drucker aufgehört hat, Farben zu drucken. Merhmalige Düsenreinigungsvorgänge und ein manuelles Durchspülen des Druckkopfes mit Düsenreiniger haben nicht geholfen.

Am nächsten Tag habe ich den Drucker an einem anderen Rechner angeschlossen und dort den Düsentest durchgeführt. Der gedruckte Prüfmuster zeigte wunders auch alle Farben!! :-)
Weil die Farben (warscheinliche vom Düsenreiniger verdünnt) ziemlich blass waren, haben ich vom neuen Rechner aus einen weiteren Düsenreinigungsvorgang durchgeführt und anschließend das Prüfmuster ausgedruckt. Es kam dieses Mal wieder OHNE FARBEN!!!??? :-(
Am Drucker blinkt die Anzeige nur grün, also ohne Fehlercode. Das erste Prüfmuster (für 3eBK) wird einwandfrei gedruckt. Alle anderen (farbigen) Prüfmuster fehlen komplett.

Was ist mit dem Drucker auf einmal los?

Die zweite Seite des neuen Statusberichtes füge ich bei. Die erste Seite (Prüfmuster) enthält keine Farben.
Beitrag wurde am 20.07.12, 13:52 vom Autor geändert.
von
Hallo,
also ob das Drucken des Düsentest klappt oder nicht hat nichts mit dem Resttintenfilz zu tun, den wenn der Drucker meint das er voll ist stellt er das Drucken ein und nichts geht mehr.
Überprüfe mal ob die Reinigung richtig Arbeitet, mal diese kleinen harten Schwämme rechts im Drucker wo der Druckkopf drauf Parkt mit Wasser sättigen und dann mit dem Drucker eine Druckkopf Reinigung machen ist das Wasser weg sollte die Reinigung in Ordnung sein, wenn nicht könnte da etwas Verstopft oder z.B. die Pumpe nicht richtig Arbeiten oder Defekt sein.
Ich gehe mal davon aus das die Belüftung der Patronen in Ordnung ist (Klebeband richtig entfernt) sonst auch mal das Klebeband ganz entfernen.
Wenn nach einer Druckkopfreinigung Frische Tinte an den Düsen zu sehen ist Farbe wie auch Schwarz, mal Testen Druckkopf aus dem Drucker nehmen und mit den Düsen auf ein Küchentuch drücken dürfte die Reinigung auch in Ordnung sein.

Gruß,
sep
von
Hallo sep,
vielen Dank für den schnellen Rat. Die kleinen harten Schwämme habe ich so weit mit Wasser gesättigt, bis das Wasser in Pfützen obendrauf gestanden hat. Nach einer Intensivreinigung war das Wasser weg. Nach einer weiteren Reinigung waren die Düsen nass mit frischer Tinte, wie der Küchentuchtest bewiesen hat. Am Tuch waren alle Farben satt zu sehen. Der Düsentest brach aber das alte Ergebnis: Nur das schwarze Prüfmuster wurde gedruckt.

Die Tintenpatronen habe ich wegen der Belüftung untersucht. Alles in Ordnung. Vorsichtshalber habe ich die Luftschlitze mit einer Nadel leicht durchstochen, um mich zu überzeugen, dass sie auch durchlässig sind. Am Filz auf der Unterseite der Patronen kommt beim Tupfen mit Küchentuch auch ordentlich Tinte heraus. Beim anschließenden Düsentest war immer noch das gleiche Ergebnis.

Die Düsen habe ich nochmals ordentlich mit Düsenreiniger durchspült, bis kaum noch Farbe in der herauslaufenden Lösung zu sehen war. Der anschließende Düsentest brach immer noch das gleiche Ergebnis.

Kann es sein, dass an der Elektronik oder Firmware etwas nicht in Ordnung ist? Kann man die Firmware irgendwie zurücksetzen oder neu aufspielen?

Gruß
CyclerSteve
von
Hallo CyclerSteve,
nachdem was Du schreibst dürfte es sich um ein Elektronik Problem handeln Druckkopf bzw. Drucker selber da hilft auch kein Reinigen und mit der Firmware hat das auch nichts zu tun, wenn so ein Problem auftritt kann man nicht immer ganz ausschließen wenn der Druckkopf defekt geht das auch die Hauptelektronik schon etwas abbekommen hat ein neu eingesetzter Druckkopf würde dann auch sofort defekt gehen Testen könnte man das nur mit einem Druckkopf der ein anderes Problem hat heißt z.B. einen der Farbe noch druckt aber kein schwarz mehr sollte dann damit wieder Farbe gedruckt werden wäre das Risiko nicht so groß aber bei den Preisen was mitunter für einen neuen Druckkopf verlangt wird sollte man überlegen ob das Geld nicht besser in einem neuen Drucker angelegt ist.

sep
von
Hallo sep,

nochmals vielen Dank für deinen Rat! Der Drucker hat jahrelang seine Dienste getan und war das Geld wert. Er ist aber inzwischen in die Jahre gekommen und die Probleme, die jetzt auftauchen, sind vermutlich altersbedingt. Deinen Rat habe ich gefolgt und einen neuen Drucker angeschafft (die neuen Drucker sind tatsächlich z. T. preiswerter als ein Druckkopft für den alten). Dieses Mal habe ich mir ein all-in-one-Gerät geholt, der auch einen guten Scanner hat und von der familie als Kopiergerät bedient werden kann. Deine Beiträge haben mir sehr geholfen, die für mich richtige Entscheidung zu treffen. Vielen Dank!
Beitrag wurde am 24.07.12, 20:42 vom Autor geändert.
von
ich habe beim pixma 3000 die Schwämme ausgewaschen sind gut sauber geworden, habe Drucker wieder zum laufen gebracht. Dank der Angaben auf dieser Seite.
Ein anderes Problem ist, die blaue Farbe ging und geht auch jetzt nicht, trotz aller Versuche der Reinigung. Habe vor drei Jahren noch einen Pixma 3000 dazu gekauft und nun nach drei Jahren das gleiche Problem, die blaue Farbe druckt nicht mehr. Also kein Fotodruck.
Habe nirgend von so einem Problem gelesen bei den vielen guten Gedanken.
von
Hallo,
mit dem Drucker Druckkopfreinigung machen dann Druckkopf aus dem Drucker nehmen und Düsen auf ein Küchentuch drücken ist dann frische Blaue Tinte zu sehe dürfte es ein Elektronik Problem sein.

Gruß,
sep
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen