1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon-Multifunktionsgeräten tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon-Multifunktionsgeräten tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon-Multifunktionsgerät arbeitet, den kann es mitten im Druck kalt erwischen: Das Gerät verweigert seine Arbeit mit der Meldung, dass der Tank für überschüssige Tinte voll sei. Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich der Resttintentank auch selber wechseln.

Workshop: Resttintentank bei Canon-Multifunktionsgeräten tauschen von Frank Frommer
Seite 1 von 6‹‹123››
von
Ist sehr interessant, aber es scheint auch sehr aufwendig und kompliziert zu sein das selbst zu machen - ich denke, weniger handwerklich begabte Menschen kommen vielleicht wirklich mit dem Service besser zurecht...
von
Viel mehr als Schrauben & Kabel lösen und ein paar Plastikteile auszuclipsen ist es bei den Canon-Multifunktionsgeräten auch nicht, allerdings ist man nicht so schnell am Ziel wie bei den einfachen Tintenstrahldruckern.

Leider sind es viele Kleinigkeiten die den Eingriff etwas komplizierter als bei den einfachen Tintenstrahldruckern machen, aber ich denke, mit der Anleitung, ausreichend Zeit und vielleicht noch ein wenig bastlerischem Ehrgeiz, den viele Leser hier zu haben scheinen, ist es dennoch gut machbar.

Wer handwerklich weniger begabt ist und sich die beschriebenen Schritte nicht zutraut, sollte sich natürlich vor dem Eingriff überlegen, ob der Gang zum Service-Techniker nicht sinnvoller wäre.
von
Ich finde die Anleitung gut, jeder kann sich ja zunächst mal alles durchlesen und dann muß er für sich selber Entscheiden ob er sich das zutraut, wenn einem der Service zu teuer ist und dann sowieso nur ein neuer Drucker in Frage kämme, kann man wohl beim versuch die Schwämme selber zu Wechseln ja auch Erfahrungen sammeln und hat dann auch nichts zu verlieren.
von
Manche Tintenläden führen auch Reparaturen aus. Bei uns kenne ich zwei Werkstätten.
Ich hatte neulich jemanden hier der hatte mir einen MP700 gebracht. Ein ganzer Karton voller Teile. Er hatte also alles auseinandergeschraubt und geclipst, darüber aber vergeßen sich die Reihenfolge der Arbeiten und die Position der Teile zu merken. Da ist so eine Anleitung schon sehr hilfreich.
Beitrag wurde am 30.08.06, 13:21 vom Autor geändert.
von
Die Anleitung ist gut gelungen.

Es bleibt aber trotzdem ein gewagtes Spiel für den Nicht-Techniker, auch wenn man sich an so vielen Bildern orientieren kann.
Besonders kritisch sind einige Kabel (besonders die zur Hauptelektronik) die man bei Unachtsamkeit abquetschen könnte.

Habe schon einige Gerät mit unsachgemässer Zerlegung in Händen gehabt.

Noch ein Tipp.
In Kapitel 11 - Schritt 6.
Das entfernen der sogenannten CD-Hebel kann man sich sparen.
Wenn man die CD-Klappe vollständig öffnet (waagrecht) und dann das Druckwerk abhebt, bleibt nichts hängen.
Die Hebeln sollte man dann aber nicht mehr berhühren, bleiben aber an ihrer Position.
Beim aufsetzen muss man nur darauf achten das die Klappe ebenfalls offen ist.
von
Vielen Dank für den Hinweis. Das werde ich bei Gelegenheit ändern.
von
Hallo,
Hebe meinen Drucker laut Beshreibung zum "Resttintentank" zerlegt um meiner Meinung nach meine Reinigungs einheit zu prüfen reparieren.Habe die Druckereinheit jetzt vor mir liegen mit der Reinigungs einheit aber weiss nicht wie ich vorgehen soll.
Schläuche überprüfen, Reinigungseinheit prüfen,.....weiss jemand Rat?
Laut Beitrag müsste ich auch die Schläuche der Reinigungseinheit , die den Tintenresttank füllen , sehen ich sehe Sie aber nicht.


Danke.
von
Hallo!
Nach was für eine Anleitung bist Du den vorgegangen, fr@nk beschreibt doch hier
Workshop: Resttintentank bei Canon-Multifunktionsgeräten tauschen
das Du die Schläuche siehst unter dem Druckwerk, Du kannst da nur mal überprüfen indem Du mit einer Spritze Wasser in den Schlauch spritzt, aber vorsicht das Wasser sollte oben am Schwamm wo der Drucker normalerweise Parkt raus kommen, sonst kannst Du nur noch testen wenn der Drucker zusammen gebaut ist, den Schwamm mal richtig mit Wasser tränken und dann eine Reinigung machen dann muß das Wasser weg sein.

Gruß sep.
von
ok werde es versuchen
danke
von
Hallo,
Ich habe nach ihrer Anleitung die Farbauffangschwaemme in meinem Canon Pixma MP 780 erneuert. Nun habe ich das Geraet vollstaendig wieder zusammengebaut und bekomme jetzt die Fehlermeldung "Innenabdeckung 1 offen druecken Sie (ok)" obwohl die Innenabdeckungen beide geschlossen sind. Ich habe versucht (ok) zu druecken, auch das funktioniert nicht. Jetzt ist das Geraet noch nicht einmal zum Scannen bereit...
Weiss Jemand was ich falsch gemacht habe beim zusammenbau oder wie man den Fehler beheben kann?
Ich bin fuer jeden Tip dankbar, da ich das Geraet eigendlich nicht ersetzen moechte!
Seite 1 von 6‹‹123››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:03
15:57
15:00
14:04
13:17
11:59
21:53
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 119,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu ab 285,59 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 157,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 329,08 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen