1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Canon-Patronen CLI-8/PGI-5 wiederbefüllen

Workshop: Canon-Patronen CLI-8/PGI-5 wiederbefüllen

von
Wer ordentlich sparen will, füllt die Patronen im Canon-Pixma-Drucker einfach selber nach. Unsere Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie es geht.

Workshop: Canon-Patronen CLI-8/PGI-5 wiederbefüllen von Frank Frommer
Seite 10 von 10‹‹8910››
von
Hä?......

INFO

Wenn die Tintenfüllstandsanzeige bei CLI Patronen (single ink und Druckkopfpatronen) deaktiviert wird, wird automatisch auf den Druckkopf eine andere Spannung gegeben. Dies hat Auswirkungen auf die Haltbarkeit des Druckkopfs. Dadurch geht der Druckkopf aufgrund dieser Spannungsveränderung wesentlich früher kaputt. (Nach ca. 2/3 gegenüber der normalen Laufleistung bei single ink CLI8 etc).

MfG

@Campi35: Die elektrische Spannung.. ^^
von
das ist aber ein bißchen scheixe oder?
von
wo ist denn die info her?
von
also nein, beim Bubble-Prinzip wird elektrische Energie - Strom x Spannung x Zeit - dazu benutzt, eine Blase/Bubble zu erzeugen, die die Tinte aus der Düse treibt, und wenn die Spannung steigt, würde der Energieinhalt erheblich steigen, die Blase größer werden, die Sättigung der Tinte auf dem Papier sichtbar und erheblich steigen, was nicht der Fall ist, wenn man die Tintenstandsanzeige deaktiviert. Daß durch Refill , Luft im Schwamm etc der Eindruck von Druckkopffehlern entstehen kann, hat sicher nichts mit so einem Spannungsanstieg zu tun.
von
Hallo,

das sollte auch nicht heißen das es ununterbrochen zu Problemen kommt und man nur mit ausfällen rechnen muss.
Es ging nur darum das es eine Tatsache ist und ich wissen wollte ob schonmal jemand Probleme damit hatte, ich selbst hatte bis jetzt auch noch keine Schwierigkeiten...
Ach ja die Info kommt hierüber gibt es Gratis bei der "Canon Deutschland GmbH"... :-)

MfG
von
Davon höre ich auch das erste mal. Kann es aus der Praxis auch so nicht bestätigen. Wir haben seit drei Jahren einen iP4200 im Einsatz der anfangs mangels Resetter natürlich nur mit deaktivierten/ nachgefüllten Patronen lief. Der erste Kopf hatte eine Laufleistung von fast 30.000 Seiten erreicht. Also ähnlich den iP4000er Köpfen.
Aber wie Ede schon sagt kann es sein das einige Köpfe früher aussteigen wenn man die optische Kontrolle der Füllstände mißachtet.
von
*lol*...von Canon?

klar...die wollen ja auch dass man die sehr gnstigen *Original * Patronen kauft

selbst wenn der Druckkopf nach 3 mal wiederbefüllen kaputt ist,hat man noch Geld gespart:-)
von
Umständlicher geht es nicht, ich habe die Tintenkammer von oben angebohrt, sodass die Patronen im Drucker nachgefüllt werden können. Leider funktioniert der automatische Reset der speziellen Patronen nicht. Jetzt überprüfe ich den Tintenstand durch das Einfüllloch mit einer LED lampe und fülle dann Tinte nach wenn optisch zu wenig drin ist. Das funktioniert schon ein paar Jahre.
von
Ich habe mir seinerzeit von Canon den IP 5200 und den Pro 9000 zugelegt weil diese die selben Tintenpatronen verwenden. Hier lag der Focus auf der Wiederbefüllbarkeit der Patronen. Der Fotodruck mit dem 9000 würde sich sonst recht teuer gestalten. Hat er doch 8 Farbpatronen die, wenn man sie teuer einkauft werden, über 160 Euro kosten (habe ich ernsthaft im Internet gefunden). Die billigste Variante an Originalpatronen schlägt immer noch mit knapp 100 Euro zu Buche.

Da mir diese Methode der Befüllung bisher unbekannt war, habe ich meine Tintenpatronen über ein Loch in der Hohlkammer befüllt (muss man natürlich wieder verschließen).
Mein Canon Pro 9000 geht beim Fotodruck nicht gerade sparsam mit der Tinte um. Im Intensivdruck ist spätestens nach 15 A3 Fotos die erste Patrone leer und alle weiteren folgen in geringem Abstand.
Bisher habe ich auf diese Weise ca 600 A3 Drucke ausgeführt mit 2 Patronensätzen. Diese sind bisher mindesten 25 Mal wieder befüllt worden. So langsam lässt sich jetzt eine verminderte Tintenaufnahme bei den Schwämmen feststellen.
Seite 10 von 10‹‹8910››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:07
11:57
11:53
10:38
10:24
19.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 152,17 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen