1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Anleitung für Druckkosten.de - Der Druckkostenrechner ganz einfach

Anleitung für Druckkosten.de - Der Druckkostenrechner ganz einfach

von
Der Druckkostenrechner ist ein mächtiges Werkzeug, um Drucker und Multifunktionsgeräte, Tinte oder Laser, auf ihre Unterhaltskosten hin zu vergleichen - In dieser Anleitung erklären wir alle Schritte.

Anleitung für Druckkosten.de von Florian Heise
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Hallo superbmario,

Druckerchannel misst die Reichweite einer Tonerkartusche oder Tintenpatrone immer bis zu der Meldung, dass der Toner / die Tinte leer sei und ausgewechselt werden muss.

Bei vielen Druckern gibt es Tricks, wie man noch mehr Seiten aus dem Verbrauchsmaterial erhält.

Wir gehen aber davon aus, dass dies die meisten Anwender nicht wissen und auf die Meldung des Druckers oder des Treibers vertrauen und den Toner oder die Tintenpatrone austauschen.

Um jeden Drucker gleich zu behandeln, rechnet Druckerchannel immer mit diesem Wert.

------------------------------

Wenn Sie die Kosten für den Drucker im Druckkostenrechner nicht eingerechnet haben wollen, sortieren Sie die Ergebnisliste nach "CPP", also nach Druckkosten pro Seite. Dort sind die Druckerkosten nicht mit drin.

Viele Grüße,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
Danke für die Rückmeldungen. Natürlich ist DRUCKKOSTEN.DE eine gute Hilfe sich zu orientieren, was die Folgekosten angeht. Keine Frage!
Ich halte es jedoch für sinnvoll für einen schnellen Überblick die real anfallenden Kosten als Berechnungsgrundlage für die durchschnittlichen Kosten zu verwenden.
Selbstverständlich sind die CPP die wichtigste Information und Grundlage für eine individuelle Kosten/Nutzen Rechnung die nur durch einen übereinstimmenden neutralen Test ermöglicht wird und darüber hinaus für den Verbraucher VOR dem Kauf nur sehr schwer selbst zu ermitteln sind.

Trotzdem glaube ich, dass für einen nicht unerheblichen Teil der Leser auch die Durchschnittskosten kaufentscheidend sind und der eine oder andere übersieht, dass hier die UVP einfließt, obwohl der "Straßenpreis" in erheblichem Maße abweichen kann.
Unterstützt wird dieses Mißverständnis m.E. durch die Tatsache, dass in der Detailansicht auch der Straßenpreis angezeigt wird.

Mein Fazit: Ohne genaues Hinschauen und eine eigene Berechnung ist ein Vergleich nur auf Grundlage des CPP sinnvoll. Dies wird jedoch wie im Fall des Konica Minolta Magicolor 2550 erschwert, da die im Test maximal erreichbaren Seiten nicht berücksichtigt werden.

Im Konkreten Fall stand ich vor der Auswahl zwischen KoMi Magicolor 2550 und 4650EN. Vom ersten Lesen der Tests bis zur abschließenden Entscheidung vergingen 5-6 Tage. Ursache für die verzögerte Entscheidungsfindung war einerseits der ERBÄRMLICHE SUPPORT der Firma KONICA MINOLTA andererseits jedoch auch der erst nach mehrmaligem Lesen und vergleichen aller Zahlen/Fakten mögliche individuelle Kosten/Nutzen Vergleich.

Da der KoMi 2550 ein Auslaufmodell ist, war das günstigste Angebot (PrinterCare 259 Euro) mit voller Tonerbefüllung (!) (4500 Seiten) innerhalb dieser wenigen Tage ausverkauft... =(
Beitrag wurde am 02.12.09, 09:48 vom Autor geändert.
von
Der 2550 hat doch noch Revolvertechnik??!!
Würd ich nicht nehmen.

Viele Grüße
von
Danke für den Hinweis, das ist mir bekannt. Ich hatte mich unter Anderem deshalb auch erst in Richtung 4650EN orientiert.

Der 4650 ist zwar leiser, jedoch um Einiges größer als der 2550. Der Nachteil des 2550 ist "nur" das er etwas lauter arbeitet (-ODER?), dafür ist er deutlich kompakter als der 4650.
Für den Privatgebrauch spielt das Geräusch (bei sporadischer Nutzung) m.E. eine eher zweitrangige Rolle, der Platzbedarf ist in dieser Größenordnung schon eher entscheidend. (Der 2550 wird ja nicht sooo laut sein...?)
von
Hallo superbmario,

es ist nicht nur die höhere Geräuschentwicklung, die durch das Revolversystem verursacht wird. Auch das in der Regel vier mal langsamere Drucktempo.

Die Unterschiede werden in dieser Tabelle (Magicolor 2550 und Magicolor 4650) deutlich:

Testdaten

Gruß,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
Danke für die Info. Hatte ich schon gesehen. Die kompakteren Abmaße + der höhere Tonerfüllstand des 2550 waren mir wichtiger als Geschwindigkeit und Geräschminderung beim 4650.
von
Schonmal einen Revolverdrucker in Aktion erlebt ;-) ?

Für die 10 % Platzersparnis und dann aber einen höheren Preis solch veraltete Technik zu kaufen würd ich nicht empfehlen.

Bei Druckkosten.de fehlt übrigens bei dem 2550 der schwarze Toner als Verbrauchsmaterial.

Viele Grüße
von
Hallo bigduke,

das würde mich wundern, wenn der schwarze Toner fehlen würde...

...siehe hier: www.druckkosten.de/...

Wenn die schwarze Tonerkartusche (wie etwa beim DC-Fotoyield-Testbild) nicht aufgeführt ist (siehe hier: www.druckkosten.de/... ), dann wird sie für dieses Dokument auch nicht verwendet.

Gruß,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
<<<Wenn die schwarze Tonerkartusche (wie etwa beim DC-
<<<Fotoyield-Testbild) nicht aufgeführt ist (siehe hier:
<<<...), dann wird sie für dieses Dokument auch nicht verwendet.

Achso, man lernt nie aus :-)

Viele Grüße
Beitrag wurde am 02.12.09, 13:04 vom Autor geändert.
von
Beim reinen Farbdruck rotiert der Revolver nur zwischen den drei Farben Cyan, Magenta und Gelb.

Gruß,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
Seite 2 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:54
08:28
07:28
23:11
21:58
12:51
7.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-4700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 120,73 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 182,36 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 151,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 338,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen