1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4600 / iP4700 tauschen

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4600 / iP4700 tauschen

von
Wer viel mit seinem Canon Pixma iP4600 oder iP4700 druckt, kann eines Tages mit der Meldung "Tintenauffangbehälter voll" überrascht werden. Druckerchannel zeigt, was es damit auf sich hat und wie Sie Ihren Drucker retten können.

Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP4600 / iP4700 tauschen von Frank Frommer
Seite 2 von 5‹‹1234››
von
@Ede:

Sorry, aber je mehr Du Deiner vermeintlichen Spezialistenkenntnisse preisgibst, desto mehr muß ich wirklich lachen.
Das erinnert mich stark daran, wie die DDR ihr System nach aussen verbal verteidigt hat - und keiner hat´s mehr Ernst genommen.

Leute, denkt doch mal gerade aus, ehe Ihr Euch die Gehirne vollkleistern lasst:

Ein Druckerhersteller möchte seinen Absatz sichern/ausweiten. Dazu gehört nicht nur der Absatz neuer Drucker, sondern vorallem die mit einem neuen Druckermodell i.d.R. einhergehenden neuen Patronen, die erst einmal knacksicher sind und somit für eine Zeit lang den exklusiven Absatz der überteuerten Originalpatronen sichern.

Sollte das jemand abweisen wollen, müsste die Frage gestellt werden, wieso dann nicht auch die Resttintentankbehälter bei Warnung einfach ausgetauscht werden können?

@der_jensn:

Danke für Deine Nachhilfe. Für jemanden, der sich nicht in File-Hoster-Kreisen rumtreibt, war das hilfreich. Normalerweise bekomme ich alles, was ich möchte, legal, und mich macht es nicht gleich arm. Mag anderen anders gehen, ich weiss...
Ich habe das Tool dank Deiner Hilfe, vertraue jedoch Canon soweit, dass ich das Tool nicht so bald einsetzen muss.

Edit: Ich habe es gerade probiert, und es wird ein Füllstand von 4.7% gemeldet. Angesichts der bisherigen Ausdrucke ein Wert, der definitiv nicht zu hoch ist. Ich denke daher, dass die meisten das Tool nie brauchen werden, auch nicht den Resttintentankbehälter je austauschen müssen
Beitrag wurde am 01.05.10, 19:54 vom Autor geändert.
von
@limoges
deine Beiträge strotzen aber auch nur von Vorurteilen...
Ich habe bei Ede noch nichts gelesen was wirklich falsch war, seine Meinung darf mal wohl noch äussern..
von
Doch, natürlich soll und darf er seine Meinung äussern, aber dieses ewige "Ich bin der Allwissende und ich sage Euch blöden Kunden, warum das schon alles so seine Richtigkeit hat" kann ich beim besten Willen nicht ernst nehmen.

Bei Gelegenheit noch der Hinweis, dass man das Tool bzw. Servicemode nicht zu oft probieren sollte, aufgrund von umfangreichen internen Test inkl. Reinigung geht sowohl für die Testseite als auch nachher für die Rückkehr zum Normalbetrieb recht viel Tinte drauf.
von
es ist schon erstaunlich, wie so ein C44 Resttintenschwamm für eine derartige Kapitalismuskritik herhalten muss, es kann ja sein, daß zumindest das in der DDR besser war, weil es da vielleicht keine Resttintenschwämme gab. Aber mal abgesehen davon, ist vielleicht dann auch die Wahl eines IP4XXX Canon Druckers nicht so ganz die richtige Auswahl, der einzige A4 Drucker, der m. W. einen Resttintenschwamm hat, den der User einfach wechseln kann, und das ohne inoffizielle Software, wäre ein Epson B-300/500. Damit sollte das Thema wohl weitgehend durch sein.
von
-Schalten Sie den Drucker aus
-Drücken und halten Sie die Resume-Taste
-Drücken und halten Sie die Power-Taste
-Halten Sie so beide Tasten für fünf Sekunden gedrückt
-Lassen Sie die Resume-Taste los
-Drücken Sie 2x auf die Resume-Taste
-Lassen Sie die Power-Taste los undwrten Sie bis der Drucker aufgehört hat zu blinken
-Drücken Sie nun 4x hintereinander Resume
-und anschließend nochmals Power
-Schalten Sie danach den Drucker aus
von
Die Resttintenschwämme sind beim ip4300 wesentlich kleiner als bei den älteren Modellen. Zudem wird mehr gereinigt, um Verstopfung der Düsen vorzubeugen.

Wenn man den Zähler einfach zurücksetzt wird es wohl bald feucht und schmutzig unter dem Drucker.

sep hat die Schläuche bei seinem Drucker nach außen geführt, so kann man statt neuer Windeln einen Behälter anbringen.
von
Mein Canon ip 4700 blinkt auf folgende Weise:

10x abwechselnd orange/grün und dann
1x länger grün

Also nicht 7, sondern 10x !!
weis jemand, was dieser Fehlermeldung zu bedeuten hat?
von
Hallo,

10x abwechselnd orange/grün steht für "ROM error - Hauptplatine defekt".
von
Wo kann man das "Service Mode Tool Version 1.050" im Internet finden, ohne bei einer dubiosen Seite Mitglied werden zu müssen? Habe mir bestimmt wieder etliche Trojaner eingefangen bei der Suche.
von
Das ist in der Tat recht schwierig, weil das Tool von Canon nicht freigegeben ist und nur für Servicecenter legal verfügbar ist.
Alle anderen Quellen sind daher illegal und sehr häufig sind dann solche Quellen Virenschleudern. Einen direkten Link darf dir aus rechtlichen Gründen hier niemand geben.
Seite 2 von 5‹‹1234››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:34
13:20
12:46
12:39
12:31
23:37
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen