1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Alle Canon-Resetter von Sudhaus, Peach und Artech im Überblick

Alle Canon-Resetter von Sudhaus, Peach und Artech im Überblick

von
Mittlerweile gibt es sieben verschiedene Resetter für die Canon-Tintenpatronen mit Chip. Druckerchannel stellt die verschiedenen Modelle vor.

Alle Canon-Resetter von Sudhaus, Peach und Artech im Überblick von Florian Heise
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Und das sagt jemand, der hier immer nur die preiswerten Originalpatronen emphielt ;-)
von
Das ist Unsinn, hängt immer davon ab wieviel man druckt und welche Ergebnisse man benötigt. Für die meisten User ist Refill nicht unbedingt billiger als Originalpatronen. Da macht Refill dann keinen Sinn, zumal Canon-Drucker schon relativ früh das zeitliche segnen ;-). Da man durch die hohe Anfangsinvestitition etwa 2 Sätze Original XXL/XL-Patronen kaufen kann. Das verdrucken viele nicht in 2 Jahren.
Der Resetter kostet etwa soviel wie ein Satz FillIn Patronen incl Resetchips, damit ist er also viel zu teuer.
von
100 Resetvorgänge sind gerade mal 20 Füllungen aller Farben - also nicht soo viel. Abzüglich eventuell doppelt durchzuführender/mislungener Resets.
Dieser Resetter für PGI550/CLI551scheint ohne Beschränkung zu sein, und günstig ist er auch noch.
m.alibaba.com/product/1482180597/New-Product-chip-reset​ter-for-canon/specifications.html

Dass Canon Importeure verklagt, die UNbeschränkte Resetter importieren, Vertreiber beschränkter Modelle aber nicht, kann ich nach wie vor nicht glauben. Warum sollten sie, wenn sie schon aufräumen wollten und dürften, ausgerechnet letztere in Ruhe lassen? Patentrechtlich kann es da wohl kaum Unterschiede geben. Das Ganze dürfte m.E. eher eine Schutzbehauptung deutscher Vertreiber sein, die gern genau wie Canon am Kuchen der regelmäßigen Neukaufnotwendigkeit teilhaben möchten.
Da das o.g. Angebot unter der Zollpflichtgrenze liegt, solle es auch problemlos in Direktbestellung zu haben sein. Der Anbieter gibt zwar eine Mindestbestellmenge von 10Stück an, ich könnte mir aber vorstellen, dass er in der Chatfunktion seiner Seite auch mit Lösungmöglichkeiten helfen kann. Fall jemand das probieren mag, lasst uns andere das Ergebnis wissen. Ansonsten gibt es auch noch Aliexpress.
von
Warum das so ist kann ich nicht sagen, aber viel öfter kann man Originalpatronen auch nicht wiederbefüllen. Ich denke nicht das Importeure da ein Interesse haben solche Reseter zu beschränken, weil es dann immer einige geben würde die sich nicht daran halten würden. Übrigens der Zoll achtet nicht nur auf die Freigrenzen, es gibt durchaus auch Probleme mit patentrechtlichen Problemen, die kennen schon ihre Pappenheimer ;-)
Und in China wird recht häufig auf Patente gepfiffen, möglich das diese hier Patente verletzten und die begrenzten eben nicht. Das kann dir dann aber nur ein Patentanwalt wirklich erklären, die Thematik ist wirklich nicht einfach zu verstehen. Aber wenn du möchtest kannst du ja dort bestellen.
von
@hjk: Es macht für mich noch keinen Sinn zu bestellen, da ich noch keinenen passenden Drucker dafür habe.
Dass der Zoll Sendungen unterhalb der Freigrenze aufmacht, um anderer Leute Patentrechte zu schützen!?! Nicht sehr wahrscheinlich... Außerdem wäre überhaupt erst mal zu klären, was genau Canon denn da wohl patentiert haben will. Das dürfte m.E. nur Wirkung haben können, wenn sie die Geräte (Resetter) selbst herstellen. Und das wiederum hieße ja, sie machen selber den Zusatz-Reibach mit den Resettern.
Kannst du vielleicht Quellen nennen wie z.B. Gerichtsurteile oder Patente?
von
Nein kann ich nicht weil ich das auch eigentlich nicht verfolge. In der Regel wird sowas auch eher abgemahnt, aber das reicht auch schon für die meisten Händler um sie in die Insolvenz zu treiben.
von
Hier etwas über Patente bei Tintenpatronen: Patente: Sinn und Unsinn der Druckerhersteller
von
Danke für den interessanten Link.
Gibt es eventuell auch einen Thread, in dem erklärt wird, warum Resetter-Importeure (angeblich) abgemahnt werden können?
Die Resetter enthalten ja keine Patronen und auch sonst nichts, was bei den Druckern mitgeliefert würde. Insoweit erschließt sich mir nicht, was genau denn hier den Patentschutz überhaupt auslösen sollte.
von
nein, leider nicht. Du müsstest dich durch die Canon-Patente kämpfen und dann die Texte interpretieren. Alle namhaften Hersteller kompatibler Patronen haben dazu extra Patentanwälte angestellt, die nichts anderes machen, als die Patente der Originalhersteller zu prüfen.

Wenn dich das Thema näher interessiert, weil du vielleicht Händler bist, dann solltest du sicherheitshalber die Finger davon lassen - das Risiko wäre mir zu hoch. Alternativ suchst du nach den veröffentlichten Canon-Patenten und studierst diese sorgfältig - vielleicht findest du ja eine Antwort.
von
Abmahnungen sind ein ganz normales Verfahren im geschäftlichen Alltag, jemand begeht ein Fehlverhalten (bzw. jemand wirft das vor) und eine Gegenpartei mahnt das Verhalten ab. Ob das dann so ist musst der Abgemahnte entscheiden und die Abmahnung annehmen oder auch nicht. Erst dann geht das oft vor Gericht. Aber ich hab kein Jura studiert. Lass dich da lieber von einem Rechtsanwalt beraten. Für mich ist das Thema damit beendet.
Seite 2 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:15
16:44
16:03
10:10
20:00
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 125,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen