1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Lesertest: Kyocera FS-C5100DN

Lesertest: Kyocera FS-C5100DN

von
Hallo! Nachdem der Straßenpreis auf 280 Euro gefallen ist, sah ich keine Alternative mehr in dieser Qualitäts- und Preisklasse und kaufte...

Lesertest: Kyocera FS-C5100DN (Artikel von einem Leser)
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hi!
Meinen Beitrag konnte ich nicht mehr ändern. Daher dieser Kommentar:

1.) Der Schalter im großen Papierfach erkennt nur, ob Papier drin liegt, signalisiert aber keinesfalls den echten Füllstand. Das ist so vom Hersteller gewollt.

2.) Ich bin gerade mit einem neuen PC mit Windows 7 unterwegs. Der in manchen Diskussionen beschriebene schlechte Durchsatz bei mehrseitigen Dokumenten tritt hier nicht auf! Per Windows-Update hat sich allerdings der Kyocera-Treiber gerade erst aktualisiert. Wer also hier noch ein Problem hat, könnte versuchen, den Treiber upzudaten.
Jedenfalls druckt der Laser nun mit echt voller Geschwindigkeit auch aufeinander folgende Seiten eines Dokuments.

3.) Ich habe ein Farbregistrierungsproblem mit Gelb. Das rutscht immer ca. 2/10mm nach oben und rechts raus. Ich hatte den Drucker wg. Fixierungsproblemen zum hiesigen Service gebracht. Resultat: Heizung gewechselt, das Registrierungsproblem ist geblieben und beim Service wurden über 138 Farbseiten verbraten. Eine enttäuschende Leistung, deren Krönung darin bestand, dass ich eine schriftliche Stellungnahme des Service erhielt, in der fast schon drohend erklärt wurde, dass dieser Serviceumfang eigentlich hätte berechnet werden müssen, da er von der Fixierung abgesehen nicht als Garantieleistung anzusehen wäre. Eine Rechnung wurde aber nicht gestellt.

4.) Der Trick mit Toner-Density = 1 um Toner zu sparen, funktioniert (spätestens) nach dem FirmwareUpdate nicht mehr. Mein Trick jetzt ist, das in Office-Programmen ab und zu auftretende farbige Drucken von schwarzem Text dadurch zu verhindern, dass ich die Schrift auf 90% schwarz setze.

5.) Der von mir angesprochene IP-Adressenbezug vom Router ist bei mir damit erledigt, dass meine neue Fritzbox extra eine Einstellung hat, mit ich bestimmten Geräten eine feste IP zuweisen kann. Evtl. geht das auch bei anderen Routern.
von
zu5.) das kann jeder mir bekannter Router. Einfach eine IP innerhalb des Netzwerkes, aber außerhalb des DHCP-Bereichs einrichten.
von
Am besten finde ich (am Drucker) die Meldung: "Es wird gedruckt.". Doch ich warte schon seit 15 Minuten darauf, dass er druckt...
Doch im Ernst... und nachgefragt: hattest Du mal das Vergnügen, den Drucker -- der mir mal wieder meinen Schlaf & Nerven raubt -- unter Win7/64 zu betreiben?
Vor über einem Jahr gekauft und unter XP/32 betrieben. Glaube, keine Probleme gehabt zu haben -- bis ich auf Win7/64 umstieg. Es geht einfach nichts. Zuletzt PCL XL Error. Dann mit PCL 5c probiert, nun mit KPDL -- jedoch über USB. Obwohl mehrere Kabel(längen) ausprobiert: ob das der Knackpunkt ist? Nee, kann nicht sein, unter XP hats ja noch geklappt. Neben diesen PCL-Fehlern, dauert es ewig, bis das Ding zu drucken beginnt nach der Meldung "Es wird gedruckt"...
Alle Treiber durchprobiert und bestimmt alle "Treiberoptionskombinationen". Nur Probleme mit diesem Ding.

Doch da meine Frage an Dich wohl unterging ;) : konntest Du den Drucker mal mit Win7/64 benutzen?

Danke!
Carlos
von
Wie ist der jetzt angeschlossen? Mit dem USB-Kabel hattest du ja schon einmal Ärger.
Wenn über Netzwerk, dann richte den Drucker als lokalen Drucker ein und bei Auswahl der Anschlussart wähle neuen TCP/IP Port mit den dazugehörigen Einstellungen in deinem Netzwerk.
von
@mtemp
Ich schrieb, dass ich von XP SP-3 auf Win 7 64 bit umgestiegen bin. Unter XP hatte ich zu lange Wartezeiten, bis der Druckauftrag an den Drucker übermittelt war und Pausen von einigen Sekunden zwischen aufeinanderfolgenden Seiten eines mehrseitigen Dokuments, unabhängig davon, aus welchem Programm gedruckt wurde.

Schon unter XP hatte ich versucht, den Drucker durch installieren des Firmware-Updates zu beschleunigen. Das blieb aber fast ohne Erfolg.

Unter dem neuen Win 7 64-bit wurde, nachdem ich den frisch herunter geladenen KX-Treiber installiert hatte, nur wenige Tage später über Windows-Update ein neuer KX-Treiber installiert. Mit dem zuerst installierten hatte ich noch gar keine Gelegenheit zum Ausprobieren gehabt. Mit dem jetzigen läuft es einfach super ohne jede Wartezeit zwischen zwei Drucken! Und der Transfer zum Drucker läuft ebenfalls sehr schnell.

Natürlich habe ich den Drucker über Netzwerk angebunden (Fritz!Box Cable 62xx) Mit USB-Anschluss habe ich nie Versuche gemacht. Übrigens ist USB 2.0 auf 5 Meter Leitungslänge beschränkt und man sollte gerade bei diesen Längen natürlich schon ein hochwertiges Kabel verwenden.
von
Kleine Anmerkung USB2.0 ist nur bis zu 2m Leitungslänge ohne Probleme zu betreiben, darüber hinaus gibt es häufig Probleme
von
Hallo,

wie sieht es denn jetzt nach ca. einem Jahr mit dem Verbrauch aus?
Schon Erfahrung mit Rebuild/Refill Toner gemacht?

Ich habe einen FSC-5300. Ich hatte mit der Erstbefüllung auch 2 Jahre gebraucht, um den Füllstand von 100% auf 29% zu reduzieren. Nach einem Firmware-Update schluckte der Drucker (häufige Einschaltvorgänge & Kalibrierung) deutlich mehr. In 2 Monaten 15%. Nun sind die Toner fast leer und mich würden Erfahrungen mit Kyo-Ersatztonern sehr interessieren.

Bzgl. Speed: Nach dem FW-Update macht der Drucker vor der ersten Seite eine längere Pause. Ich benutze Windows XP.

VG Jo

P.S.: Den Verbrauch kann das aber nicht direkt auf das FW-Update schieben, denn es kann auch an einer falschen Prozentrechnung des Druckers liegen.
von
Hallo Jo!
Gerade habe ich die gelbe Patrone wechseln müssen, die schwarze steht auch kurz davor. Das bedeutet, ich habe mit den "Erstlingspatronen" in 9 Monaten 2.000 Farbdrucke erstellt.

Zuletzt blieb die Füllanzeige dieser beiden Patronen auf 6% stehen. Zudem erfolgten in immer kürzeren Zeitabständen Meldungen wie "Toner nachführen" "Trommel reinigen" "Transfer reinigen" o.ä. Erst als die gelbe Patrone wirklich als leer gemeldet wurde, habe ich sie gewechselt.
Das stellte sich als Fehler heraus! Denn bei der Kontrolle des "Resttonerbehälters" stellte ich fest, dass dort über 35g Toner drin lag, während dort nicht mal 10g drin waren, bevor die ständigen "Reinigungsvorgänge" vom Drucker gestartet wurden.
Daraus ergibt sich die Empfehlung, die Tonerpatronen nur so weit leer zu drucken, bis die o.g. Meldungen beginnen, häufiger zu kommen, weil durch die so ausgelösten Vorgänge enorme Mengen Toner zusätzlich im Abfall landen!

Ich hatte viele Druckseiten, auf denen ganzflächig farbige Hintergrundbilder lagen. So gesehen ist der Verbrauch wirklich korrekt und somit sind die Angaben im Druckerchannel-Test bestätigt.

Betr. Ersatzpatronen: Ich habe jetzt für die anderen Farben ebenfalls noch mal Original_Patronen gekauft, weil es ja noch Gewährleistung auf dem Drucker gibt. Voraussichtlich sind die im Herbst 2012 leer gedruckt und dann besteht ja kein Gewährleistungsanspruch mehr.
Ich werde dann Toner von colortoner_de kaufen, weil die mir vor Kurzem einen Nachweis gesendet haben, dass sie sich gegen Schäden am Drucker von Kunden, die durch deren Toner entstehen, versichert haben. 4er Patronenset etwa 285 Euro.

Noch etwas zum Toner-Sparen udn Qualität verbessern: Ich habe festgestellt, dass meine Profilierungssoftware zwar für farbrichtigen Druck mit Hilfe von erstellten ICC-Profilen sorgt, aber leider die Helligkeit im Bild zu dunkel ist und so auch unnötig Toner verbraucht wird. Inzwischen habe ich durch eine Korrekturmaßnahme verbesserte ICC-Profile erstellen können, die zu deutlich bessere Druckqualität und korrekter Helligkeit der Drucke führt und somit auch ganz klar Toner sparen hilft! - Zudem saufen nun die dunklen Stellen in einem Foto nicht mehr ab, sondern haben eine schöne Durchzeichnung!

Zur Geschwindigkeit aufeinander folgender Druckseiten eines Dokuments: Ich habe inzwischen einen WIN-7 64-bit PC mit dem 64-bit Kyocera-Treiber. Aus keinem Programm gibt es noch die anfangs beschriebenen Probleme mit den Pausen zwischen zwei aufeinander folgenden Seiten!
von
Hallo,

hier mal meine Daten:

FSC 5300, Start-Toner, bescheidene Anzahl von Ausdrucken für ein solches Gerät.

System-Firmware: 2HN_3000.007.008
Engine-Firmware: 2HN_1000.011.001

Printed Pages
Total: 4002
Counters by Paper Size
Monochrome:
A4: 1664
Other2: 3
Full Color:
A4: 2334
Other2: 1
Total:
A4: 3998
Other2: 4
Usage by Color Mode (Pages)
Monochrome:
Printer: 1667
Full Color:
Printer: 2335

<SUN 18 DEC 2011 00:00:01>
cyan: 28%
magenta: 34%
yellow: 29%
black: 12%


Print Coverage: (Aus der Service Status-Seite unter Wartungsmenü)
K: 4.65 / 650.00
C: 2.85 / 285.00
M: 2.70 / 285.00
Y: 3.15 / 285.00


Das mit den Profilen würde ich mal ausprobieren. Kannst Du Sie posten?

VG Jo
von
Hi
Hab gerade auch mal die Status-Seite rausgelassen. Er meldet mir:
K = 4,9% bei 2.196 Seiten
C = 1,3% bei 2.108 Seiten
M = 1,6% bei 2.108 Seiten
Y = 2,2% bei 2.108 Seiten

Die neuen Profile nutze ich erst seit etwa Ende Oktober, sodass deren Tonerersparnis hier noch nicht so stark in die Werte eingeht.

Hier sind mal drei Profile, eines für 80g Office-Standardpapier, eines für Mondi-ColorCopy-Papier mit 160g (auch für 200g geeignet) und eines für ein älteres Neusiedler ColorCopy 120g Papier, das evtl. schon etwas vergilbt ist. Zip-Paket mit 2,7 MB
Zum Download Schreibweise genau einhalten, Link hier:
www.gessso.de/...

Achtung! Ich hab keine Zeit dafür, irgend einen Support dafür zu übernehmen und lange Erklärungen über Profile und deren Nutzung abzugeben.

Beste Grüße
Clemens
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:25
22:17
22:05
21:55
21:32
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen